M17xR3 keinen Ruck mehr...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • M17xR3 keinen Ruck mehr...

    Hallo Jungs und Mädels :)
    Hätte mich gerne vorgestellt, aber den entsprechenden Thread nicht gefunden.
    Wußte auch garnicht, das es solch ein Forum gibt. Danke schonnal an alle dieses hier am Leben halten... :thumbsup:

    Nun zum Thema:
    Bin im letztes Jahr durch Zufall an einen M17xR3 von 2012 rann gekommen, mit dem Fehler das er die Grafikkarte nicht erkennt und die Grafik vom Prozessor sozusagen darstellt. Muß dazu sagen, bin da nicht die hellste Kerze was Rechner angeht. :D Auf alle Fälle lief der m17 tadellos, habe das auch garnicht verstanden mit der Grafik, weil Desktop war ja da. Naja... letzte Woche dann habe ich ihn runter gefahren, wollte ihn nach 10 Minuten wieder starten... nichts geht mehr ... Keine Lampe geht mehr an, kein piepen, einfach Gar nichts. Ob nur mit Netzteil oder mit Akku oder beides... Er geht nicht mehr an. War auf der Dell Seite wo einen erzählt wird man soll unter dem systemspeicher 2 Punkte sozusagen überbrücken, geht bei mir nicht, weil da nichts ist zum Überbrücken. Hat einer von euch eine Idee was er hat ?

    Danke euch schonnal... :)

    LG Daniel
  • Zu diesem "Überbrücken" muß man die BIOS-Batterie ausbauen und die Kontakte mit einer Büroklammer o.Ä. "kurzschließen", das soll das BIOS resetten.

    Du kannst auch mal einen Power Drain machen, dazu den Akku raus und das Netzteil ab, dann die Power Taste ca. 30 Sek. lang gedrückt halten.

    Ich würde auch mal den RAM Speicher ausbauen und die Riegel nacheinander wieder einsetzen, zwischen dem Einsetzen jeweils immer einen Startversuch unternehmen.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 1 TB 850 Pro, Evo 500 GB, W7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 16 GB 2133 MHz, 1 TB 860 Evo, W10 Pro

    R5 5600x, RTX 3070, 16 GB DDR4, 1 TB 850 Evo, W10 Pro


    In Rente, seit Feb. 2020: Q9550, GTX 770, 8 GB DDR2, 256 GB SSD, W7 Home Pr.
  • Habe die Gk/560 ausgebaut und den Rechner über das Netzteil gestartet. Schwarzer Bildschirm und der Alien hatte 3x gepiept. VGA Problem.. :S
    Nach langem überlegen habe ich ihn nochmal gestartet... und da ist er wieder. :D Grafik jetzt über Board/Intel HD Grafiks 3000, aber er läuft :D

    Gk habe ich mir eine neue schon ausgesucht, soll eine GTX 880M werden. Jemand schon Erfahrung mit der GK im R3 gemacht ?

    Man kann ja welche in der Bucht kaufen, bei Ali Express aber auch ?( Oder lieber direkt bei Dell ?

    Bekommt man das selbst hin mit dem Bios ? pder besser abgeben im Shop ?

    Danke euch

    LG
  • Die erste kommt aus China 8)
    Muss ja grundsätzlich nichts schlimmes sein, kann aber auch mal schief gehen.
    Ich hab da auf die schnelle auch keine Versandkosten gesehen und evtl kommt ja auch noch Zoll dazu.

    Laut Beschreibungen ist die erste für Alienware und die zweite für Clevo.

    P. S. : Bei ner 880M brauchst du ein Mod-Bios, mit etwas Pech funktioniert der Sound nicht mehr und du musst die Grafiktreiber modden.

    P. P. S. : Für eine 780M gilt exakt das Gleiche.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870TM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, RTX 2080 SLI, 2 * Samsung SSD 970 EVO NVMe 500GB Raid 0, 2 * 1000GB HDD Raid 0, Windows 10 Pro

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Zoldago ()

  • Zoldago schrieb:

    Die erste kommt aus China 8)
    Muss ja grundsätzlich nichts schlimmes sein, kann aber auch mal schief gehen.
    Ich hab da auf die schnelle auch keine Versandkosten gesehen und evtl kommt ja auch noch Zoll dazu.

    Laut Beschreibungen ist die erste für Alienware und die zweite für Clevo.

    P. S. : Bei ner 880M brauchst du ein Mod-Bios, mit etwas Pech funktioniert der Sound nicht mehr und du musst die Grafiktreiber modden.

    P. P. S. : Für eine 780M gilt exakt das Gleiche.
    Welche Gk läuft denn im M17x R3 ohne Probleme ?

    Lg
  • Ohne Probleme = für einen nicht versierten Anfänger = Plug and play?

    Dann gehn nur die Karten der 5xx m von nVidia oder HD 6xxx m von AMD.
    Bzw. die HD 7970 m von AMD, diese würd auch ohne Probleme passen, von mir selbst getestet, wohl unter Win 7 = plug and play.

    Alle Generationen darüber und Quadro Karten bringen mindestens den Treibermod mit sich bzw. zusätzlich noch die Inkompatibilität mit dem Soundchip (GTX 7xx m und 8xx m).


    PS. die 880m genießt unter den Moddern keinen guten Ruf, sie neigt im schlimmsten Falle zur Überhitzung und Instabilität, da sie eine extrem hochgezüchtete 780m ist.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 1 TB 850 Pro, Evo 500 GB, W7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 16 GB 2133 MHz, 1 TB 860 Evo, W10 Pro

    R5 5600x, RTX 3070, 16 GB DDR4, 1 TB 850 Evo, W10 Pro


    In Rente, seit Feb. 2020: Q9550, GTX 770, 8 GB DDR2, 256 GB SSD, W7 Home Pr.
  • Hallo,

    Ich hoffe mir kann jemand helfen.
    Mein alienware 17r1 oder auch 17xr5 genannt fährt nicht mehr hoch. Wenn ich den Power Knopf drücke bleibt das Bildschirm schwarz und es piept 1mal alle 2 Sekunden durchgehend.
    Hat jemand schonmal das Problem gehabt und kann mir bitte helfen?

    Mfg
  • 1x Piepen bedeutet idR. ein Motherboard- oder BIOS-Problem. Hattest Du zuletzt evtl. etwas im BIOS verstellt oder tauchte das Problem ohne Dein Zutun, quasi von jetzt auf gleich auf?
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 1 TB 850 Pro, Evo 500 GB, W7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 16 GB 2133 MHz, 1 TB 860 Evo, W10 Pro

    R5 5600x, RTX 3070, 16 GB DDR4, 1 TB 850 Evo, W10 Pro


    In Rente, seit Feb. 2020: Q9550, GTX 770, 8 GB DDR2, 256 GB SSD, W7 Home Pr.
  • Hatte das Notebook ne weile nicht mehr gestartet und am Wochenende hab ich es hochfahren wollen und dann dieser piepton.

    Ich habe mir die Mühe gemacht alles auseinander zubauen da man sonst keine Möglichkeit hat an die cmos batterie zu kommen.

    Vorerst gpu und cpu wo anders getestet und beide funktionieren. Außerdem habe ich ein 120hz und Optimus nicht möglich.

    CPU und gpu eingebaut und alles immer getestet mit entfernen der jeweiligen Komponenten. Auch die cmos batterie gewechselt.
    Am Schluss nur noch das Display, gpu, CPU und neue cmos bat drinne gehabt.

    Kein Erfolg gehabt und immer noch das gleiche Problem mit dem 1x piepen und schwarzes Bild.

    Jetzt bin ich total verzweifelt.
  • Hast Du mal jeweils eine Komponente ausgebaut und dann versucht zu starten, also CPU raus, starten, wieder rein, GPU raus usw. und mal geschaut ob sich der Piepton ändert?
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 1 TB 850 Pro, Evo 500 GB, W7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 16 GB 2133 MHz, 1 TB 860 Evo, W10 Pro

    R5 5600x, RTX 3070, 16 GB DDR4, 1 TB 850 Evo, W10 Pro


    In Rente, seit Feb. 2020: Q9550, GTX 770, 8 GB DDR2, 256 GB SSD, W7 Home Pr.
  • Ich weiß nicht mehr genau wann man es so gemacht hat, aber:

    Es gibt doch auch noch diesen Trick mit Akku und CMOS Batterie raus, Netzteil ab und Speicher raus.
    Dann Powerdrain machen, Netzteil dran und einschalten.
    Und wenn es wegen dem fehlenden Speicher neu startet, schnell einen Riegel Speicher rein.

    Der Baddemichl weiß bestimmt noch wann und warum man diesen Trick benutzt hat.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870TM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, RTX 2080 SLI, 2 * Samsung SSD 970 EVO NVMe 500GB Raid 0, 2 * 1000GB HDD Raid 0, Windows 10 Pro
  • Hallo,

    Ja genau das habe ich gemacht. Jedesmal eine Komponente raus und eingeschaltet. Hatte immer das gleiche piepen.
    Auch versucht mit fn zu halten und Power Knopf drücken und auch fn+d aber immer das gleiche. Es erscheint auch kein Bild am Display.
    Habe auch schon alles rausgemacht bios batterie raus für 24h. Wieder zusammengebaut und wieder das gleiche.

    Ich hoffe doch nicht das mein BIOS chip hin ist oder?