Alienware M15x in 2020 - i7-840QM + GTX 770m - Technische Fragen und Antworten

  • [15 R1]
  • Win10

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alienware M15x in 2020 - i7-840QM + GTX 770m - Technische Fragen und Antworten

    Moin zusammen!

    Ich bin neu hier und im Thema Alienware und wollte mich mit diesem Thread mal mit meinem neuen, alten, Schätzchen vorstellen, sowie gleich mal einen 2020 Thread zum ganzen Thema Hardwareaufrüstung & Inbetriebnahme eröffnen.

    Kurz zu mir: staatlich geprüfter Systemintegrator-IT & seit ca. 13 Jahren auch professionell in dem Bereich tätig - man muss mir also nicht erklären wie ein Laptop funktioniert. :D

    Erstanden habe ich einen sehr gut erhaltenen M15x R2, für einen guten Preis in folgendem Setup:
    - original i7-840QM
    - nachgerüstete GTX 770m
    - original 8GB RAM
    - derzeit mit 500GB SSD
    - Win10 Pro

    Frisch gereinigt und in Betrieb genommen begleitet er mich nun äußerst zufriedenstellend seit ein paar Tagen im Videoschnitt und Gaming Bereich.


    Nun zu meinen offenen Fragen, die ich mir hier mit der Suche und auch in englischen Foren nur spärlich beantworten konnte:

    - was bekommt man an Upgrades (CPU & Grafik) unter den 150W-Netzteil-Hut?
    - kommen die Geräte mit 16GB, oder gar 32GB RAM klar? (Also 8GB, bzw. 16GB Modulen)
    - hat hier schon einer WIRKLICH das 770m Soundproblem gelöst bekommen OHNE externe Soundkarte (Creative XFi hab ich schon in Betrieb, aber bevor ich nun anfange zu basteln gibt's ja vllt schon taugliche Lösungsansätze, die ich noch nicht kenne - alles was ich bisher in deutschen und englischen Foren gefunden habe, klappt bei mir leider nicht, abgesehen von Onboard Audio im BIOS ausschalten und ext. Soundkarte nutzen)

    Mein Plan für diesen Thread ist mal ein gesammeltes Werk zu schaffen, das kein Beitrag von 2013 ist, inkl. nötiger Downloads und Mod-Files, denn die Suche danach gestaltet sich mit den Jahren durchaus immer schwieriger, wie ich feststellen durfte. :S
    Und da ich mir aktuell eh die Arbeit des frischen in Betrieb nehmens machte, nebst Dokumentation, bietet es sich ja an das mit anderen Fans der alten, aber noch durchaus geilen Hardware, zu teilen :thumbup:

    Liebe Grüße, der U53R-42

    Edit 1: direkt zum Einstieg die Kategorie vergeigt, der Beitrag sollte eigentlich ins Alienware Notebook Forum - bitte verzeiht es mir und verschiebt ihn
    Mobil: i7-840QM + GTX970m + 8GB RAM @ M15x
    Desktop: i7-6700K + GTX980Ti + 32GB RAM @ MSI Z170i

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von U53R-42 ()

  • Hallo und Willkommen,

    hab schon einiges durchprobiert. Die beste Karte für das Gerät ist die M4000M. Die M5000M läuft auch, aber nicht mit voller Leistung, da der MXM nur 80W her gibt ( außer du brauchst 8Gb Vram, wegen Videobearbeitung).
    Wenn du nicht übertakten möchtest, kannst du die 920xm/940xm einbauen. Da reicht das 150W Netzteil gerade so.
    2x 8Gb kannst du einbauen. Wird im Bios zwar nicht erkannt, ist aber voll nutzbar. Die 16Gb Riegel werden erst ab der 5xxx CPU Serie unterstützt, also keine Option.
    Das Soundproblem ist nur bei den Kepler Karten, da Hybrid Vbios. Ab Maxwell gibt es das Problem nicht mehr. ( Kannst auch eine 970m einbauen, läuft auch, aber hart an der Grenze, wird auch wärmer)
    M15x : I7 - 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb
    M17xR2: I7 - 940xm / Quadro M5000M SLI / 16GB Ram / Crucial BX500
    M18xR2: I7 - 3940XM / Quadro RTX 5000 / 16 GB Ram / Samsung 850 Evo
    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0
    P870TM1: I9 - 9900KS / RTX 2080 SLI / 32GB Ram / 3x Samsung 970 evo plus 1Tb / 2x Samsung 860 pro 1Tb
  • Erstmal danke an dich für die vielen Tipps!

    Ich halte jetzt mal nach einer günstigen M4000M Ausschau und behalte mir die 970m als Ersatz im Hinterkopf.
    Günstig ist das Stichwort, das sind die ja dummerweise alle nicht - haha - aber mal gucken ob ich mal Glück hab.

    Gibt's beim RAM Empfehlungen? Habe jetzt in diversen Angeboten vom Samsung RAM gelesen, ist ja mit der Kompatibilität immer so eine Sache bei Laptops...

    Desweiteren werde ich im Beitrag oben, bzw. als Extra Post mal eine Anleitung zusammenschreiben, denn ich denke ich hab das Soundproblem replizierbar und stabil in den Griff bekommen.
    Nach einiger Bastelei hab ich jedenfalls einen Lösungsweg gefunden, der am Ende alles funktionieren lässt. :)

    Aktuell bin ich jedenfalls recht zufrieden mit dem Gerät, man kann schon mal damit arbeiten und inzwischen funktioniert ja auch alles.

    PS: Wenn jemand hier einen 920/940XM, und/oder ne M4000/970M rumliegen haben sollte darf er mich natürlich gern mal anschreiben... xD
    Mobil: i7-840QM + GTX970m + 8GB RAM @ M15x
    Desktop: i7-6700K + GTX980Ti + 32GB RAM @ MSI Z170i
  • Hab mich nochmal kurz mit meinem 15er beschäftigt.
    GTX980m bzw. auch die 980 Desktop laufen beide.
    Hab das Vbios nur anpassen müssen um mit den 80W hinzukommen.
    Die M5000m sollte dann mit anderem Bios auch laufen. ( Noch nicht getestet ).
    Ram kannst du eigentlich jeden nehmen. Mehr als 1600Mhz macht keinen Sinn, da nicht unterstützt.
    Bin mit meinen HyperX zufrieden.
    M15x : I7 - 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb
    M17xR2: I7 - 940xm / Quadro M5000M SLI / 16GB Ram / Crucial BX500
    M18xR2: I7 - 3940XM / Quadro RTX 5000 / 16 GB Ram / Samsung 850 Evo
    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0
    P870TM1: I9 - 9900KS / RTX 2080 SLI / 32GB Ram / 3x Samsung 970 evo plus 1Tb / 2x Samsung 860 pro 1Tb
  • Habe jetzt auf 970m umgerüstet, da ich eine günstig bekommen habe.
    Leistung, speziell auch OC Fähigkeit ist da ja mal richtig premium im Vergleich..

    Hab mal zwei Screenshots meiner ersten Tests angehängt, im Vergleich zur 770m (die nun auch zum Verkauf steht).

    Anleitung für die Keplerkarte hab ich auch nicht vergessen, ist aber noch nicht fertig :D

    Da die Temperaturen beim "Soft-OC" sehr stabil und verhältnismäßig niedrig waren lege ich evtl nochmal mit Custom VBIOS nach, aber aktuell bin ich erstmal durchaus zufrieden mit was er schafft.

    Nächste Baustelle wird erstmal besseren RAM finden. Den HyperX hab ich auf dem Schirm! :P

    @Baddemichl: die 980 Desktop betreibst du dann an dem Teil wie? Über 1394A? Beeindruckend, das sogar die 980m geht, aber mit OC kommt man mit der 970m ja auch fast in diese Leistungsregion, auch was den Stromverbrauch betrifft xD
    Ein 3DMark würde mich von deinem Setup zum Vergleich mal interessieren, falls du Lust haben solltest :D

    Edit: beim Benchmarken ist mir aufgefallen, das der Laptop mit dem 150W Netzteil bereits beginnt zu jonglieren (CPU nimmt im Schnitt 30W, GPU mit OC 75W - Netzteil zieht 146W Spitze und 130W im Schnitt), dementsprechend ist nun ein 180er auf dem Weg zu mir...
    Bilder
    • NvidiaVergleich1.PNG

      81,78 kB, 1.470×542, 44 mal angesehen
    • NvidiaVergleich2.PNG

      29,37 kB, 1.455×486, 43 mal angesehen
    Mobil: i7-840QM + GTX970m + 8GB RAM @ M15x
    Desktop: i7-6700K + GTX980Ti + 32GB RAM @ MSI Z170i

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von U53R-42 ()

  • Ich weiß nicht wann der Michl mal wieder hier rein guckt bzw. überhaupt mal wieder online kann, der hängt glaub ich immer noch im Ausland (Montage).
    Hab hier mal nen Bench von ihm mit der M4000M gefunden, die müsste in etwas auf dem Niveau der 970M/980M liegen.

    3dMark M15x
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870TM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, RTX 2080 SLI, 2 * Samsung SSD 970 EVO NVMe 500GB Raid 0, 2 * 1000GB HDD Raid 0, Windows 10 Pro
  • Da bin ich ja direkt etwas überrascht, das die 970M tatsächlich etwas bessere Werte drückt, bei etwas schlechterem Grundsystem...
    Gut, in diesem Fall natürlich auf OC Profil, schätze im Serienzustand liegt sie leicht drunter, teste ich dann auch mal noch..
    Und restriktiert wird sie definitiv auch durch die max. 80W am Interface.
    Habe bisschen getüftelt und festgestellt, das ein +100 MHz Core OC so ziemlich die Obergrenze ist, damit die Leistungsaufnahme bei max 79-80W liegt.
    Denn die Regulierung kostet immer ordentlich Framedrops.
    Den Speicher kann man offensichtlich bedenkenlos auf +300 bis +500 MHz fahren, das macht nur ca. 2W aus, aber wirkt gut auf die Leistung.
    Der Thermik zuliebe ist mein Standard Setting nun Core +75 & Mem +200.
    Für die Benchmarks probiere ich noch rum, geht dann aber sicherlich Richtung Core +110 & Mem +500.

    Na mal schauen wohin wir die Zahlen noch bringen mit dem alten Mann. :D

    Bin auch überrascht, das sich die 940XM im Vergleich zur damaligen Spitzenausstattung, dem 840QM, tatsächlich 36% mehr Leistung bringt.
    Hätte da mit einem geringeren Abstand gerechnet, aufgrund der nahezu gleichen Taktraten.
    Wäre spannend zu wissen, ob der 940 den Turboboost thermisch immer freigibt - die 840 schaltet unter 4-Kern Betrieb ja automatisch auf max. 1995MHz und nutzt den TB nur im 1-3 Kern Betrieb.

    Und: cool das ihr noch lebt und dieses Forum existiert. In Zeiten von Gesichtsbuch erwartet man ja kaum noch Aktivität in Foren, welche ich aber immer präferieren werde.. :D
    Bilder
    • M4000Mvs970M-1.PNG

      81,89 kB, 965×658, 37 mal angesehen
    • M4000Mvs970M-2.PNG

      45,2 kB, 946×896, 41 mal angesehen
    Mobil: i7-840QM + GTX970m + 8GB RAM @ M15x
    Desktop: i7-6700K + GTX980Ti + 32GB RAM @ MSI Z170i
  • Weil ich das Thema interessant finde und ihr vielleicht auch hier mal noch ein interessanter Vergleich zum Stichwort 80W MXM Grenze..
    Ich habe mal ein wenig rumprobiert und festgestellt, das mit jedem Skalieren aufgrund dieser Grenze ein FPS Drop (No Load Drop) zustande kommt, der sich beim z.B. Zocken auch immer kurz bemerkbar macht.
    Im OC-Profil sind die Punkte am Ende zwar höher, aber was für mich speziell der relevante Wert ist, ist der "Combined Benchmark".
    Und man sieht anhand der Werte recht deutlich, dass das Underclocking sich im Vergleich zu Stock sogar positiv bemerkbar macht.

    Wenn's jemanden interessieren sollte kann ich zu meinen Beobachtungen im Detail noch mehr erzählen. :D
    Ich werde jedenfalls demnächst die "Versuchsreihe" um eine mod. VBIOS Variante ergänzen, Stichwort Undervolting.

    Bis dahin bleibt meine neue "Daily-Einstellung" das Underclock-Profil mit Core -110 MHz (alles darunter bewegt sich zu sehr an der 80W Grenze) und Mem +300 MHz (um die fehlende Rechenleistung ein wenig auszugleichen).
    Bilder
    • VergleichUCstockOC1.PNG

      99,79 kB, 1.454×680, 43 mal angesehen
    • VergleichUCstockOC2.PNG

      43,45 kB, 1.445×692, 33 mal angesehen
    Mobil: i7-840QM + GTX970m + 8GB RAM @ M15x
    Desktop: i7-6700K + GTX980Ti + 32GB RAM @ MSI Z170i

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von U53R-42 ()

  • Hat jemand hier bei Tech-Inferno Download Berechtigung und möchte mir das GTX970m OC BIOS zur Verfügung stellen? :D
    Wäre dann DIESES hier...
    Mobil: i7-840QM + GTX970m + 8GB RAM @ M15x
    Desktop: i7-6700K + GTX980Ti + 32GB RAM @ MSI Z170i

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von U53R-42 ()

  • Habs grad versucht, bin dort zwar schon länger angemeldet, hab aber immer noch keine Berechtigung, da ich dort noch nie gepostet hab :D
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 1 TB 850 Pro, Evo 500 GB, W7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 16 GB 2133 MHz, 1 TB 860 Evo, W10 Pro
    R7 2700, RTX 3070, 16 GB DDR4, 1 TB 850 Evo, W10 Pro

    In Rente, Feb. 2020: Q9550, GTX 770, 8 GB DDR2, 256 GB SSD, W7 Home Pr.
  • So... Noch ein Update:

    Heute kam der gebrauchte i7-940XM und das 180W Netzteil an!
    Fehlt also nur noch das RAM Upgrade :D

    Momentan überlege ich noch, was ich noch ein bisschen benchmarken könnte, bevor ich umbaue... Gibt's Empfehlungen, oder Wünsche? :D

    Und schade, aber dennoch großes Danke für den Versuch, vielleicht findet sich ja noch jemand anderes, der darf 8)

    EDIT: Das Netzteil mag der Alienware leider nicht.
    Habe jetzt ein paar Vergleichs-Benchmarks gemacht und kann nun schon mal sagen, das man sich den 940XM genau überlegen sollte, wenn man schon eine i7-840QM montiert hat...
    Dazu aber in den nächsten Beiträgen etwas mehr... :P
    Mobil: i7-840QM + GTX970m + 8GB RAM @ M15x
    Desktop: i7-6700K + GTX980Ti + 32GB RAM @ MSI Z170i

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von U53R-42 ()