Interessantes (Hitze)Phänomen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Interessantes (Hitze)Phänomen

    Ich hätte auch noch eine Frage bezüglich eines interessanten HITZE-Phänomens,das ich beim AREA 51-m bemerkt habe..

    Während im Leerlauf alle Fans mit 0 rpm,bzw maximal eine angezeigte Temperatur von 40-50° angezeigt wird(surfen ,Mails ,streaming usw),ist mir aufgefallen,das im Gaming betrieb die Temperaturen doch stark vareiren.
    Im AW CC wird links die CPU temp angezeigt,und rechts "Systemlüfter"..
    Das interessante daran ist,das bei besonders V-Ram lastigen games wie ASSASINS CREED ODYSSEY,ORIGINS,oder BATTLEFIELD 1/5 usw die Temperatur extrem hochfährt,teilweise über die 95° un darüber hinaus(!)
    Angezeigt wird das im CPU bereich links,während im System-Lüfter bereich rechts kaum eine höhere temp als 60-70°(Max) erreicht wird.

    Andererseits ist es bei Neueren Games wie DOOM ETERNAL, RED DEAD REDTM,SEKIRO oder CALL of DUTY MW so,das selbst bei ULTRA einstellugen die Temp in beiden Bereichen Moderate 70° nicht übersteigt...

    Ist das Normal ???

    NATÜRLICH is sommer...und es ist etw wärmer,aber das AW AREA 51 steht auf einem THERMALTAKE Kühler der gut läuft,und ich achte immer darauf das sie einsaug einlässe so sauber wie möglich,(staubsauger 1 mal wchntl),
    und die Voreinstellungen im AWCC,sind auch den GAMES angepasst,dh wenn ich merke das es "wärmer" wird stelle ich es auf KÜHLEN oder LEISTUNG....

    Bei GOHST RECON WILDLANDS musste ich sogar auf VOLLE GESCHWINDIGKEIT(100 % Fan SPEED !!!) gehen,weil die mühle derart heiss wurde,dass die Tastertur im linken hand/tasten Bereich echt GRENZWERTIG HEISS wurde.
    ich habe dann nach 10 min bei einer DAUERTEMPERATUR von 98°(!!!),bei VOLLEM FAN-SPEED aufgehört,obwohl ich das Game in Auflösung und allen Grafik extras schon auf "NIEDRIG" runtergeschraubt habe....

    Wie kann es sein ,das bei einigen Games die Temp "Normal"(ca 60°-70°) bleibt,und bei anderen derart hoch geht,das es die Katze den raum verlässt,weil es ihr zu warm wird...???

    98°... Wie soll man DA 2-3 Stunden zocken,ohne das die Bauteile leiden? das ist doch so sicher nich vom Hersteller(INTEL/NVIDIA/AW/DELL )gedacht,ODER ???

    Ich hoffe ihr,die Profis könnt mir ein paar,für den "anfänger"leicht umsetzbare Tipps geben,und es geht nich unbedingt in Richtung UNDERVOLTING/OVERCLOCKIN/DOWNTHROTHELING und was nich alles...DAS wäre mein absoluter ALPTRAUM°°

    P.S.: Vielleicht hier bei FORGESCHRITTEN im AWCC etwas die Balken in den "GÜNEN BEREICH "zurück schieben ? ? ? ( Ich habe weder ein anderes TOOL in verwendung,Noch etwas daran gedreht..ALLES WERKSEINSTELLUNG !)

    Lieben Dank! :)
    Bilder
    • TEMP-Leerlauf.PNG

      92,88 kB, 1.899×976, 53 mal angesehen
    • Leerlauf.PNG

      142,75 kB, 1.905×980, 45 mal angesehen
    • Fortgeschritten.PNG

      107,02 kB, 1.920×988, 47 mal angesehen
    New: AW AREA 51 M / Dark / Intel® Core™ i7-9700K /NVIDIA RTX 2070 / 16 GB DDR4 RAM / 1TB+500 GB OPTANE Drive / 17,3" FHD / W10 HOME 64
    Active: AW 17 R3 / Lunar Silver / i7 6820HK / GTX 980M / 16 GB RAM / 1TB SSD + 1 TB HDD / 17,3", Ultra HD+#



    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mike ()

  • Mike schrieb:

    Wie kann es sein ,das bei einigen Games die Temp "Normal"(ca 60°-70°) bleibt,und bei anderen derart hoch geht,das es die Katze den raum verlässt,weil es ihr zu warm wird...???
    Einige Spiele sind gut programmiert und nutzen die Hardware entsprechend gut aus und andere Spiele versuchen schlechte Programmierung über Hardwareleistung auszugleichen.
    Deine Grafikkarte fährt ja den Takt genauso hin und her wie die CPU und dem entsprechend ändert sich auch die Leistungsaufnahme der Grafikkarte.
    Es kann also sein dass, bei den Spielen mit niedriger Temperatur, die Grafikkarte mit z.B. 75-85W auskommt und bei den Spielen mit hoher Temperatur zieht sie vllt 100-110W. Mehr Leistung = mehr Temperatur.

    Es kann natürlich auch alles komplett anders sein 8)
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870TM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, RTX 2080 SLI, 2 * Samsung SSD 970 EVO NVMe 500GB Raid 0, 2 * 1000GB HDD Raid 0, Windows 10 Pro
  • Okay,Danke..Leuchtet ein..
    Was schlägst Du vor ,was ich mit den "Hitze -Monstern"machen soll..Gibts ne einfache möglichkeit diese Watt,Volt und so runterzuderehen, pegeln oder zu Limitieren?
    Sodass am ende alles funktioniert,aber man nich jedesmal die Lüftersteuerung ansteuern muss...und das Ding sozusagen "cool" läuft im Gaming mode?
    New: AW AREA 51 M / Dark / Intel® Core™ i7-9700K /NVIDIA RTX 2070 / 16 GB DDR4 RAM / 1TB+500 GB OPTANE Drive / 17,3" FHD / W10 HOME 64
    Active: AW 17 R3 / Lunar Silver / i7 6820HK / GTX 980M / 16 GB RAM / 1TB SSD + 1 TB HDD / 17,3", Ultra HD+#



  • Was wird denn Heuß? CPU oder GPU?
    M15x : I7 - 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    M18xR2: I7 - 3940XM / Quadro RTX 5000 / 16 GB Ram / Samsung 850 Evo

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0

    P870TM1: I9 - 9900KS / RTX 2080 SLI / 32GB Ram / 3x Samsung 970 evo plus 1Tb / 2x Samsung 860 pro 1Tb
  • Hi ;)

    Hier ein Beispiel: ASSASINS CREED Odyssey bei HIGH (nicht Ultra) Graphic Settings.
    Das läuft (meiner meinung nach) recht normal,Temp-mässig ,siehe scrnsht:

    Oder?

    Zum Vergleich: GOHST RECON WILDLANDS bei STANDARD Grphic Settings.

    Schon heftig ,finde ich..Und ich MUSS die Lüfter auf LEISTUNG stellen..

    (Die Grafik und das gameplay sind Füssig,auch keine FPS Einbrüche...Alles gut. Bis auf die Temperatur halt...Und das ist ja auch bloss bei 2,3 Games der fall..aber es ist halt lästig,wenn Du permnent checken musst ,dass die mühle nich Überkocht,anstatt dich aufs game zu konzentrieren)
    Bilder
    • ASSASINS CREED ODYSSEY _High graphics settings.PNG

      87,76 kB, 1.551×947, 34 mal angesehen
    • GOHST RECON WILDLANDS Standard Graphic Settings.PNG

      86,85 kB, 1.527×849, 31 mal angesehen
    New: AW AREA 51 M / Dark / Intel® Core™ i7-9700K /NVIDIA RTX 2070 / 16 GB DDR4 RAM / 1TB+500 GB OPTANE Drive / 17,3" FHD / W10 HOME 64
    Active: AW 17 R3 / Lunar Silver / i7 6820HK / GTX 980M / 16 GB RAM / 1TB SSD + 1 TB HDD / 17,3", Ultra HD+#



    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Mike ()

  • Ah ok, die cpu ist das Problem.
    Das liegt wahrscheinlich an der original CPU und der Dell Wärmeleitpaste.
    M15x : I7 - 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    M18xR2: I7 - 3940XM / Quadro RTX 5000 / 16 GB Ram / Samsung 850 Evo

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0

    P870TM1: I9 - 9900KS / RTX 2080 SLI / 32GB Ram / 3x Samsung 970 evo plus 1Tb / 2x Samsung 860 pro 1Tb
  • Hört sich für mich als Laien jetze grob übersetzt so an,als müsse man das Ding AUFMACHEN,Pads und Wärmeleitpaste tauschen...
    Ich hoffe das ist nicht der fall,(sonst bekomme ICH dieselbe temperatur ) Das Ding ist quasi NEU!

    Was wäre eine Alternative? ich meine ,es ist noch Garantie drauf,aber alleine die Vorstellung mit dam ganzen DELL TECHNIK SUPPORT hick hack treibt mir Schweissperlen ins Gesicht...
    New: AW AREA 51 M / Dark / Intel® Core™ i7-9700K /NVIDIA RTX 2070 / 16 GB DDR4 RAM / 1TB+500 GB OPTANE Drive / 17,3" FHD / W10 HOME 64
    Active: AW 17 R3 / Lunar Silver / i7 6820HK / GTX 980M / 16 GB RAM / 1TB SSD + 1 TB HDD / 17,3", Ultra HD+#