Wie viel DDR Ram Speicher nutzt ihr wirklich

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie viel DDR Ram Speicher nutzt ihr wirklich

    Mal eine Frage in die Runde.
    Wie viel DDR3 Ram habt ihr verbaut und wie viel davon wird wirklich genutzt?

    Hintergrund der Frage:
    Ich lese immer wieder, bzw. bekomme Anfragen, wie man den Speicher auf 32 oder 64 Gb erweitern kann.
    Mich würde mal interessieren für was der Speicher genutzt bzw. gebraucht wird.
    Bitte mal eure Erfahrungen posten.
    Erklärung zu der Frage geb ich später ab, wenn ich euere Erfahrungen gelesen hab. ;)
    M15x : I7 - 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb
    M17xR2: I7 - 940xm / Quadro M5000M SLI / 16GB Ram / Crucial BX500
    M18xR2: I7 - 3940XM / Quadro RTX 5000 / 16 GB Ram / Samsung 850 Evo
    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0
    P870TM1: I9 - 9900KS / RTX 2080 SLI / 32GB Ram / 3x Samsung 970 evo plus 1Tb / 2x Samsung 860 pro 1Tb
  • In denen mit den ich auch zocke hab ich fast überall 32GB, Auslastung liegt dann beim zocken so bei 12-14GB (zumindest bei den momentanen Spielen).
    Im Rest hab ich 16GB.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870TM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, RTX 2080 SLI, 2 * Samsung SSD 970 EVO NVMe 500GB Raid 0, 2 * 1000GB HDD Raid 0, Windows 10 Pro
  • In meinem M11xR3 sind 8 GB DDR3 verbaut. Genutzt wird davon nur noch wenig, was aber insgesamt an der nur noch geringen Einsatzhäufigkeit und den verbliebenen Einsatzzwecken für das Gerät liegt.
    M11xR3: Core i7-2617M • 8GB DDR3 • GT540M 2GB • 1366x768 • 512GB SATA6Gb/s SSD • LAN/WLAN/WiDi/Bluetooth/WWAN/GPS • Win10 Pro x64
    13 R3: Core i7-7700HQ • 16GB DDR4 • GTX1060 6GB • 2560x1440 Touch • 2x 1TB m.2-PCIe-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth • Win10 Pro x64
  • Ich habe auch schon öfters mal am "Limit" gezockt,aber bisher hatte ich mit 16 DDR3 RAM ein guts Auslangen..Das mag auch teilweise daran liegen,das die neueren titel(Letzten 5 jahre)
    nicht mehr so "RAM -Lastig"programmiert werden..Oder?
    AW AREA 51 M

    Retired: AW 17 R3



  • Ich habe in meinem Gaming PC 32 GB ram drin und das ist auch genug nur für Videobearbeitung von 4K Raw Dateien kommt es schon mal ins ruckeln wenn Adobe die maximalen 32 gb Auslastet.
    64 währen mal nötig aber aktuell sind die Preise einfach zu hoch...

    Mein Alienware M18r2 was ich jetzt bekomme wird auch mir 32 GB upgedatet. Das Reicht vollkommen.

    LG Frodo ^^
  • Hab überall 16 GB drinne, Auslastung meist 4-8 GB je nach Game (1080p, Details auf hoch/Ultra).
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 1 TB 850 Pro, Evo 500 GB, W7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 16 GB 2133 MHz, 1 TB 860 Evo, W10 Pro

    R5 5600x, RTX 3070, 16 GB DDR4, 1 TB 850 Evo, W10 Pro


    In Rente, seit Feb. 2020: Q9550, GTX 770, 8 GB DDR2, 256 GB SSD, W7 Home Pr.
  • nwgamer96 schrieb:

    Ein Upgrade lohnt sich daher mehr.
    Ein reines Speicherupgrade ist ja in der Regel nicht möglich, da es meistens mit einem Mainboardupgrade verbunden ist, welches dann auch noch ein CPU Upgrade mit sich bringt.

    Davon aber mal abgesehen denke ich die "3" hat sich in den Threadtitel nur aus Versehen eingeschlichen. Ich denke mal dass es bei der Frage allgemein um die Ram Nutzung geht und werde darum mal den Threadtitel anpassen.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870TM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, RTX 2080 SLI, 2 * Samsung SSD 970 EVO NVMe 500GB Raid 0, 2 * 1000GB HDD Raid 0, Windows 10 Pro
  • Guten Morgen. Ich habe meinen Laptop auf 32gb aufgerüstet und das wird recht selten wirklich gebraucht. z.B. beim Videoschnitt oder bei grösseren Daten (z.B. Panoramas) in Photoshop (je ca. 1-2x pro Jahr). Ansonsten würden 16gb sicher locker reichen.
    Die neuen DDR5 Riegel werden vermutlich auch nicht ganz billig sein.
    Der Computer ist eine Lösung auf der Suche nach Problemen.
  • Neu

    Mein Notebook hat 32GB, meine Workstation 128GB RAM.

    Auslastung... 4GB - Limit... Jedoch Lager ich auch gerne mal den RAM auf die SSD aus, und nein, nicht als Auslagerungsdatei

    Da muss man dann schon tiefer ins System eingreifen, Linux eben

    Photoshop, 3D und Co arbeiten bei mir auf def Workstation fast komplett in der GPU und nutzen daher kaum Arbeitsspeicher (Tesla V100 im SLI, 64GB gesamt)

    Was anderes ist das Spielen. Da ich auch hin und wieder mal spiele und Linux kein natives Vulkan kann, muss das ganze in Echtzeit gerendert werden, das frisst dann auch gerne mal die vollen 32GB beim spielen.