Nagel neuer Alienware Ryzen geht nicht mehr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nagel neuer Alienware Ryzen geht nicht mehr

    Hallo an alle,

    ich habe heute meinen neuen Alienware Aurora mit Ryzen 9 3950x bekommen. Ich habe ihn ausgepackt gestartet und alles lief gut. Dann fing die update Routine an zu laufen. Alle paar updates musste ein Neustart gemacht werden. Dann kamen die Win 10 updated dran. Wieder ein Neustart. Seit dem bleibt der Monitor dunkel und die Maus und Tastatur flackert nur noch komisch. Hat wer eine Idee?

    Grüße
    Basti
  • Hi,

    ist hald AMD. ^^
    Spaß beiseite, das Bios Logo siehst du hoffentlich noch.
    Sollte das so sein, installiere Win neu und schalte automatische Updates aus.
    Das 1909 + dell + amd geht noch nicht wirklich. Führ öfter mal zu Problemen. Hat was mit dem Chipsatztreiber zutun, soviel ich gehört habe.
    M15x : I7 - 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro RTX 5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0

    P870TM1: I9 - 9900KS / RTX 2080 SLI / 32GB Ram / 3x Samsung 970 evo plus 1Tb / 2x Samsung 860 pro 1Tb
  • Nein, das sehe ich nicht mehr. Allo Ausgängen (video USB etc.) sind tot :(
    Im Handbuch steht etwas von Löschen von CMOS-Einstellungen.

    "Die Informationen, die im BIOS (Basic Input/Output System) gespeichert werden, bekannt als ESCD (Erweiterte Systemkonfigurationsdaten), können gelegentlich aufgrund einer Vielzahl von Situationen beschädigt werden, wie z. B. durch Stromversorgungsereignisse, falsche Einstellungen durch den Benutzer, Hardware-Inkompatibilität aufgrund einer bestimmten Einstellung oder den Zustand „Kein POST/Kein Video“. In diesen Fällen ist es manchmal notwendig das BIOS- oder CMOS (Complementary Metal-Oxide Semiconductor) auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen oder in anderen Fällen, den NVRAM (Non-Volatile Random Access Memory) zu löschen"

    Kann das eventuell Hilfreich sein?

    Grüße
    Basti

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1Basti1 ()

  • Das kann natürlich helfen. Evtl. hat Windows ein paar Bios Einstellungen verändert.
    Beim Rücksetzten kann nichts passieren. Ist dann wieder alles auf Werkseinstellung.
    Einfach mal testen.
    M15x : I7 - 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro RTX 5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0

    P870TM1: I9 - 9900KS / RTX 2080 SLI / 32GB Ram / 3x Samsung 970 evo plus 1Tb / 2x Samsung 860 pro 1Tb
  • Ja, das habe ich getan. Leider ohne Erfolg. Ich habe mit dem Support gesprochen. Da am Anfang viele Windows-Sicherheitsupdate und Dell-Updates gezogen wurde, war dem Dell Techniker sofort klart, dass es am BIOS Update liegt. Bekomme nun eine Austauschgerät.

    Aber es ist schon peinlich für DELL, dass die um ein Problem wissen und dennoch diese mistigen Updates rausschicken. Das Gerät lief genau 1h bei mir, dann war Schluss. Ich muss sagen ich bin sehr sehr enttäuscht.

    Grüße
    Basti