M18x R2 Mainboard -> MXM-Slot defekt?

  • [M18xR2]
  • Win10

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • M18x R2 Mainboard -> MXM-Slot defekt?

    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit meiner 2ten GPU. Kurz zu meiner Hardware:

    MoBo: Unlocked A11 Bios (Swick)
    CPU: i7 3940XM (derzeit kein OC) // Max Temp 72°C
    GPUs: 2 x GTX980m (beide Mod Bios von SvL7, derzeit kein OC) //Max Temp 69°C
    RAM: 32GB Corsair Vengeance
    PSU: 330W Original
    --------------------------------------------------------------------
    Das System läuft wie eine eins....solange nur eine der beiden GTX980m auf dem Mainboard angeschlossen ist! Setzte ich die zweite Karte in den 2ten MXM-Slot, geht mein Alien kurz an und ein paar Sekunden später einfach aus!
    Ich habe bereits beide GPUs im Primären MXM-Slot getestet und sie funktionieren beide einwandfrei, daher schließe ich einen Defekt der GPUs aus. Ich habe auch die beiden vorgänger Karten GTX680m getestet, selbes Phänomen...

    Könnte das am MXM-Sockel liegen? Ich sehe keinerlei Beschädigung oder Verunreinigung. Es spielt auch keine Rolle, ob ich das SLI Kabel eingesteckt habe oder nicht, das Phänomen ist immer das selbe...

    Falls jemand einen Rat hat immer her damit, bin gerade Blind vor Tüftelei...

    VG
    Steven
  • Ich denke deine Grafik steht auf SG. Da wird beim R2 der zweite mxm Slot deaktiviert.
    M15x : I7 - 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0

    P870TM1: I9 - 9900K / RTX 2080 SLI / 32GB Ram / 3x Samsung 970 evo plus 1Tb / 2x Samsung 860 pro 1Tb
  • Nein, leider nicht.
    Ist ein Bios Problem. Das Swick bios vom AW18. Hier kannst du 2 Karten mit Optimus betreiben. Das R2 schaltet dann die Schnittstelle um.
    Heißt also, entweder 2 Karten oder Optimus. Bei 2 Karten und SG greifen 2 Karten ( interne und die slave Karte) auf die selbe Schnittstelle zu.
    M15x : I7 - 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0

    P870TM1: I9 - 9900K / RTX 2080 SLI / 32GB Ram / 3x Samsung 970 evo plus 1Tb / 2x Samsung 860 pro 1Tb
  • Ich habe eben Mal nachgeschaut. Die Grafikkarte stand auf PEG. Ich habe Mal auf SG gestellt und nur eine Grafikkarte eingebaut. Das System fährt hoch und erkennt die Grafikkarte ohne Probleme. Danach wieder heruntergefahren, die 2te Grafikkarte eingebaut und das BIOS Hard resettet. Beim darauffolgenden Systemstart bin ich in das BIOS gegangen und habe Grafik von nun automatisch eingestellter Option "iGFX" auf PEG umgestellt...F10+ENTER. Das System speichert, geht aus und geht wieder an...dann sehe ich den Alien Post-Screen und das System schaltet sich selbst komplett aus! Ende.... :(

    VG
    Steven
  • Mal ein Experiment: Bau mal nur die slave Karte ein und starte im sg mode.
    Evtl wird die Karte dann angezeigt.
    M15x : I7 - 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0

    P870TM1: I9 - 9900K / RTX 2080 SLI / 32GB Ram / 3x Samsung 970 evo plus 1Tb / 2x Samsung 860 pro 1Tb
  • Nur kurz zum Verständnis, du meinst ich soll die Slave-Karte in den Sekundären Slot oder in den Primären Slot einbauen?
    Meines Wissens nach, muss doch im Ersten MXM Slot (Primär) immer eine Karte verbaut sein, sonst wird doch keine dedizierte Karte erkannt, richtig?
    Ich verstehe Dein Experiment so, das ich die Slave Karte mal nur im Sekundären MXM-Slot verbauen soll und die Primärkarte entnehme, richtig?

    Beide Karten funktionieren im Ersten MXM Slot, also dem Primären, das habe ich gestern Abend noch mal geprüft. Die Karten laufen also technisch einwandfrei...

    VG
    Steven
  • equalize87 schrieb:

    ...
    Ich verstehe Dein Experiment so, das ich die Slave Karte mal nur im Sekundären MXM-Slot verbauen soll und die Primärkarte entnehme, richtig?
    ...
    Richtig! Am besten direkt beide Karten mal in diesem Slot testen.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 16 GB 2133 MHz, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
    Youngtimer: Q9550, GTX 770, 8 GB DDR2, 256 GB SSD, W7 Home Pr.
  • Ich habe jetzt eine GTX980m im 2ten Slot und kann den Alien einschalten. Es wurde automatisch iGFX eingestellt. Ich habe manuell auf PEG umgestellt und gespeichert. Das System fährt hoch. Allerdings wird mir in Windows 10 die HD 4000 angezeigt und nicht die GTX980m...

    Nachtrag:
    Habe beide Karten im 2ten Slot getestet. Egal was ich im BIOS unter Advanced\Video Configuration\Primary Display einstelle, es wird bei jeder Einstellung nur die HD4000 verwendet. Meine Vermutung wäre, das wenn keine GPU im ersten Slot steckt, auch allgemein keine dedizierte GPU erkannt werden kann.

    Nachtrag_2:
    Sind beide GPUs eingebaut und per SLI Kabel verbunden, piept der Alien beim Einschalten. Nach erneutem Start gehe ich dann ins BIOS und sehe das die iGFX wieder aktiviert wurde.
    Schalte ich dann im BIOS wieder auf PEG und starte neu, geht er im Post-Screen wieder aus und bleibt aus...

    Nachtrag_3:
    Das Netzteil kann ich wohl auch ausschließen, da exakt das selbe auf Akkunutzung ohne Netzteil passiert.

    Nachtrag_4:
    Wenn ich beide GPUs Einbau und auf PEG stelle, geht er wie beschrieben aus. Starte ich den Alien aber mehrmals neu, kommt er im Bootvorgang immer Mal etwas weiter. Eben bin ich bis ins Windows gekommen, Dank SSD und Bootzeit von 3 Sekunden und konnte die GPUs sehen, dann ging er wieder einfach aus.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von equalize87 ()

  • Uefi natürlich.

    Habe ein paar neue Erkenntnisse:

    Ich habe die Slave-Karte als Hauptkarte in den ersten MXM-Slot gesetzt und habe den Alien ins System Booten lassen. Alles schien normal, die Anzeige und Bilddarstellung war korrekt, der aktuellste Nvidia Treiber installiert. Bin dann aber trotzdem mal in den Gerätemanager gegangen, nachdem mir auffiel, das GPUz mir nicht alle Daten der Grafikkarte auslesen kann.
    Im Gerätemanager habe ich dann gesehen, das die Grafikkarte mit einem Ausrufungszeichen markiert war, und irgendeinen Gerätefehler 43 oder so ausgegeben hat. Habe daraufhin die BIOS-Version der Grafikkarte geprüft und festgestellt, das auf der Karte das v.1 Mod-BIOS drauf war. Auf meiner anderen Karte, welche bis dato die Hauptkarte war, war aber die Version v.2 drauf. Ich habe also die Karte auch auf die Version 2 geflashed und rebootet. Seitdem geht der Alien mit beiden Karten im Verbund nicht mehr aus!
    Es gibt allerdings eine neue Herausforderung! Nachdem nun beide Karten das selbe BIOS hatten, konnte ich ein paar mal ins Windows Booten und konnte beide Karten sehen und nutzen. Ein paar reboots später piept der Alien nur noch 8x hintereinander was angeblich auf das Display hindeutet.
    Resette ich das Bios, wird automatisch die iGFX angeworfen und alles läuft, bis ich wieder auf PEG umschalte. Ein paar mal hat es aber zwischendurch geklappt.

    Jetzt bin ich verwirrt. Selbst wenn ich jetzt nur die ehemalige Slave Karte als einzige im System laufen lasse, piept der Alien 8x..... Mit der ehem. Hauptkarte gibt es diese Probleme nicht. Mir kommt das Gefühl auf, das nicht das Mainboard, sondern die Grafikkarte nicht mehr ganz mitspielt...
    Jemand eine Idee?

    VG
    Steven

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von equalize87 ()

  • Moin,
    ich habe das Problem! Es ist tatsächlich die 2te GTX980m also die Karte, die immer im Slave Betrieb war. Sobald ich sie in den ersten MXM-Slot stecke, bekomme ich den 8 beep Fehlercode(Aber auch erst seit dem die Karte das aktuellste Bios hat). Stecke ich eine der beiden GTX680m oder die 2te GTX980m in diesen Slot, funktioniert alles.... . Das Problem ist reproduzierbar. Interessanterweise funktioniert sie aber manchmal, sodass ich sie zuletzt sogar auf das v.2 Bios flashen konnte, was sehr merkwürdig ist.
    Mittlerweile laufen beide GTX680m im SLI einwandfrei und auch die verbleibende GTX980m funktioniert reibunsglos. Nur die eine GTX980m verursacht all die genannten Probleme.
    Ist die Karte hin oder hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Bevor die Karte geflashed wurde, ging das Notebook immer aus, als sie dann doch mal kurz lief, habe ich das aktuellste Bios geflashed und seitdem 8beep Fehlercode beim Einschalten des Alien.
  • Hast du beide Karten zusammen gekauft?
    Also liefen die beiden Karten vorher auch zusammen im SLI?

    Wenn nicht, dann hast du vielleicht eine G-Sync Karte und eine non G-Sync.
    Frage an Baddemichl, kann sich damit das beschriebene Fehlerbild ergeben?
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, RTX 2080 SLI, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Ja, das gibt so einen Fehler. Die 1617 Karten laufen nicht im M18X.
    Schick mir mal das Bios per PN ich guck mal rein.
    M15x : I7 - 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0

    P870TM1: I9 - 9900K / RTX 2080 SLI / 32GB Ram / 3x Samsung 970 evo plus 1Tb / 2x Samsung 860 pro 1Tb
  • Baddemichl schrieb:

    Ja, das gibt so einen Fehler. Die 1617 Karten laufen nicht im M18X.
    Schick mir mal das Bios per PN ich guck mal rein.

    Baddemichl schrieb:

    Weils mir grad einfällt, welche v2 hast du drauf?
    Hi,
    was genau meinst du mit "1617" Karten, kannst du das etwas genauer erläutern? Und kann ich selbst prüfen, was für Karten ich habe?
    Das Bios schicke ich dir gleich per PN. Es ist das Prema Bios, soweit ich weiß.

    Zoldago schrieb:

    Hast du beide Karten zusammen gekauft?
    Also liefen die beiden Karten vorher auch zusammen im SLI?

    Wenn nicht, dann hast du vielleicht eine G-Sync Karte und eine non G-Sync.
    Frage an Baddemichl, kann sich damit das beschriebene Fehlerbild ergeben?
    Hi,
    ja ich habe beide Karten zusammen gekauft und sie liefen auch schon über 1,5 Jahre zusammen im SLI. Irgendwann habe ich dann das OC-Bios von Svl7 auf beide Karten geflashed. Allerdings gab es hier massive Stabilitätsprobleme. Der Takt schwankte im Betrieb erheblich und beide Karten wurden durch das Bios im Betrieb sehr warm, ca. 85-90°C. Dabei habe ich weder übertaktet noch die Spannung manipuliert.
    Ich habe dann später das BIOS von Prema (CLEVO_8GB_GTX980M_OC_PM_v1) geflashed, welches sehr stabil lief. Die Temperaturen lagen bei ca. 70-75°C und der max GPU Takt wurde permanent gehalten. Als es dann irgendwann die Version 2 (GTX980M_8GB_MXM_OC_PM_v2) davon gab, habe ich dieses geflashed und auch keine Probleme gehabt, bis zum besagten Tag, andem der Bluescreen kam...
  • 1617 ist die Hardware-ID der GSync 980m, die der normalen ist 13D7.
    Aber wenn sie vorher einwandfrei lief, kann es eigtl. nur die normale gewesen sein und ist nu fritte wie es scheint.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 16 GB 2133 MHz, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
    Youngtimer: Q9550, GTX 770, 8 GB DDR2, 256 GB SSD, W7 Home Pr.
  • Dir ist schon klar, das du ein 200Watt+ Clevo Bios in ein 100 Watt AW geflasht hast. Ich vermute hier mal das die Karte hinüber ist. Die machen das wollen und nicht können, nicht auf Dauer mit.
    M15x : I7 - 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0

    P870TM1: I9 - 9900K / RTX 2080 SLI / 32GB Ram / 3x Samsung 970 evo plus 1Tb / 2x Samsung 860 pro 1Tb
  • Baddemichl schrieb:

    Dir ist schon klar, das du ein 200Watt+ Clevo Bios in ein 100 Watt AW geflasht hast. Ich vermute hier mal das die Karte hinüber ist. Die machen das wollen und nicht können, nicht auf Dauer mit.
    Naja, ich bin nicht der einzige der dieses BIOS auf genau den Karten verwendet und bisher habe ich auch von niemandem gehört, das es damit Probleme gab. Die Empfehlung für dieses BIOS kam sogar von Prema und mit Marco(svL7) und Siggi aus der AW-Community hatte ich damals auch darüber gesprochen. Auf der zweiten Karte läuft es ja auch ohne Probleme. Die Temperaturen bei bspw. Assassins Creed Origins / Odyssey liegen bei 59-62°C (Thermal Grizzly Kryonaut) unter 99% Auslastung. Die Spannungswandler sind sogar deutlich kälter (Infrarot Thermometer).

    Die Leistungsaufnahme von 200W+ gillt ja auch nur dann, wenn die Spannung erhöht wird und diese habe ich nie angefasst. Daran sollte es nicht gelegen haben..
    Die Karten haben beide eine HWID-13D7.

    Ich habe die Karte mittlerweile nochmal bei 150°C für 1 Stunde gebacken und tatsächlich lief sie wieder bis ich den Alien herunterfuhr und die Karte abkühlte. Es scheint so, das sich eine Lötverbindung gelöst hat, auch wenn man auf der Karte ansich nichts erkennen kann. Ggf. ein Spannungsriss durch erhitzen und abkühlen der Verbindungen oder auf Grund des Alters. Leider kann ich nicht ausmachen, welcher Lötkontakt das sein könnte.

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von equalize87 ()