eGPU im Alienware M17x R4 (2012)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • eGPU im Alienware M17x R4 (2012)

    Hat schonmal jemand ne externe Desktop GPU über den M.2 an einem Alienware M17x R4 getestet ? Wäre vll Interresant sich da einen Dock zu bauen.

    Möglich wäre das mit dem "The Beast"

    banggood.com/NGFF-Version-V8_0…8201512V&cur_warehouse=CN


    wo ich noch bedenken habe, das der M.2 im R4 zu langsam ist (S-ata II / 3Gbs)



    hier noch ein Video zu dem Thema:

    youtube.com/watch?v=GDyL2tPyXFA
    M17x R4 (120Hz 3D) - i7-3940xm - GTX 1070 Mobile - Samsung EVO 840 SSD - Seagate Firecude 2TB SSHD - 12GB Ram
  • Hab ich noch nie versucht, finde das extrem unpraktisch.
    Des Weiteren hat das M17x R4 "nur" einen MSata und keinen M.2 Anschluß.
    If you use N series card which over GTS450, and your laptop own Intel Core graphics ,and use the EGPU software to set,then it can use the laptop internal monitor,otherwise,it need to connect with the external monitor.
    Wenn ich diesen Satz richtig verstehe muss die Intel Grafik auch laufen, wenn man das interne Display benutzen will.


    Operating system: Windows XP/7/8/8.1, Linux etc.
    (Remind: Win XP, Win8/8.1 is only compatible with the laptop with external screen)

    Was ist mit Win 10, auch nur mit externem Monitor?

    Aber ich will dich nicht abhalten. Irgendwer muss sowas ja mal versuchen.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • MSata scheint dafür auch ungeeignet und Express Card hat der r4 auch nicht. Bleibt nur noch mPCIe (WLAN-Karte), welcher wohl nur mit 1 Lane angeschlossen sein dürfte. Alles in allem vom Speed her also absolut unrentabel, da der r4 per MXM bis zur 1070 aufgerüstet werden kann(!).
    Und diese externen Lösungen, im r4, wohl nicht mal annähernd an ne 970m drankommen würden, wenn überhaupt.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 16 GB 2133 MHz, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
    Youngtimer: Q9550, GTX 770, 8 GB DDR2, 256 GB SSD, W7 Home Pr.