Sammelbestellung GTX1070 MXM 3.0 Standard Layout für M17x R4 M18x R2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Klar geht es, musst dir nur nen Clevo kaufen 8)
    SLI im Alienware geht nicht weil du dafür einen edp Anschluß fürs Display bräuchtest
    Den hast du aber nicht.
    Somit hast du die Wahl zwischen 1 1070 mit Optimus oder 2 980M im SLI.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, RTX 2080 SLI, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Hallo zusammen,

    ich bin am verzweifeln! ;(

    Habe festgestellt, dass in meinem Alienware unterschiedlicher RAM verbaut war. Sowohl 1333 Dual Rank als auch 1600er im Single und Dual Rank. Interessanterweise schien das dem Alienware nichts ausgemacht zu haben.

    Jetzt habe ich die RAM-Sticks gegen Kingston HyperX (1600, 4x4 GB) ausgetauscht und seitdem geht nichts mehr! Der Schläppi geht an und hängt nach dem Boot Logo in einer Schleife fest. Bedeutet, Windows wird nicht geladen! Im Safe-Modus fährt er hoch.
    Selbst nach einem CMOS-Reset, das gleiche Erlebnis! Auch nachdem ich die alten Sticks wieder eingebaut hatte, hängt der Rechner nach dem Boot-Logo fest!

    Hat irgendjemand eine Idee, woran das liegen könnte? Weiß leider überhaupt nicht mehr weiter....

    Beitrag von Baddemichl ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Ins Bios komme ich. Es ist auch alles so eingestellt, wie es soll: Pure UEFI, Fastboot disabled, AHCI (kein RAID).

    Im Safe-Mode lädt er ohne Probleme das Windows. Könnte es evtl. mit dem gemoddeten Grafik-Treiber für die 1070er zu tun haben?
    Könnte per DDU die Treiber löschen und gucken, ob's dann geht. Im schlimmsten Fall müsste ich Windows komplett neu aufsetzen. Problem nur ist, dass ich nicht weiß, ob das die Ursache ist?

    Hätte nie gedacht, dass ein simpler Ram-Swap so in die Hose gehen kann....

    Hier noch ein paar Screenshots aus dem Safe-Mode heraus (Geräte-Manager). Keine Ahnung, ob das weiterhilft?

    forum.notebookreview.com/index.php?posts/10952777
  • Bau den RAM mal komplett aus, schalte ihn ein und laß ihn piepsen. Nach 30s schaltest du ihn aus, dann den RAM wieder rein und einschalten, das hat bei mir geholfen als ich auf 2133 MHz getauscht hab.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 16 GB 2133 MHz, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
    Youngtimer: Q9550, GTX 770, 8 GB DDR2, 256 GB SSD, W7 Home Pr.
  • Lösch den Treiber mit DDU und mach einen Bios Reset.
    Ausschalten, Ram und Bios Batterie und Akku raus , einschalten und piepsen lassen, bis er selbst ausgeht. Dann einen Ram Riegel einlegen, bevor er selbst neu startet.
    Sollte dann komplett starten. Wenn das der Fall ist, herunterfahren, Batterie und Akku wieder rein.
    Neu starten. Sollte jetzt auch wieder ins Windows kommen.#
    Wieder ausschalten und die 3 restlichen Ram Speicher einbauen.
    M15x : I7 - 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0

    P870TM1: I9 - 9900K / RTX 2080 SLI / 32GB Ram / 3x Samsung 970 evo plus 1Tb / 2x Samsung 860 pro 1Tb
  • M18x-Oldie schrieb:

    Bau den RAM mal komplett aus, schalte ihn ein und laß ihn piepsen. Nach 30s schaltest du ihn aus, dann den RAM wieder rein und einschalten, das hat bei mir geholfen als ich auf 2133 MHz getauscht hab.

    Baddemichl schrieb:

    Lösch den Treiber mit DDU und mach einen Bios Reset.
    Ausschalten, Ram und Bios Batterie und Akku raus , einschalten und piepsen lassen, bis er selbst ausgeht. Dann einen Ram Riegel einlegen, bevor er selbst neu startet.
    Sollte dann komplett starten. Wenn das der Fall ist, herunterfahren, Batterie und Akku wieder rein.
    Neu starten. Sollte jetzt auch wieder ins Windows kommen.#
    Wieder ausschalten und die 3 restlichen Ram Speicher einbauen.
    Hab das jetzt nach euren Vorgaben versucht, ohne Erfolg!

    Versuche jetzt Windows komplett neu zu installieren, in der Hoffnung, dass das funzt.
  • M18x-Oldie schrieb:

    Bau den RAM mal komplett aus, schalte ihn ein und laß ihn piepsen. Nach 30s schaltest du ihn aus, dann den RAM wieder rein und einschalten, das hat bei mir geholfen als ich auf 2133 MHz getauscht hab.
    So hab ich meine zum Laufen gebracht. Haben auch erst a weng rumgezickt.

    Offiziell wird wohl auch nur bis 1600 MHz unterstützt, alles darüber ist inoffiziell, heißt aber net daß es nicht klappt.

    Ich glaub aber es ist auch stark von der CPU abhängig, die XMs packen das, bei den QMs weiß ich das net so genau.

    Was fürn Prozzi hast Du?
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 16 GB 2133 MHz, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
    Youngtimer: Q9550, GTX 770, 8 GB DDR2, 256 GB SSD, W7 Home Pr.