yuriko09

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo


      Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines Alienware Notebooks.

      Ich dachte mir, melde dich bei diesem speziellen Forum an um mein kommendes Wissen zu erweitern.

      Leider ist z. Z. wenig los in dem Board
      X(
      Auch konnte ich nichts wesentliches über meine Hardware finden :S


      AW 17 r4 - CPU i7 7820HK - GPU GTX 1080 - SSD 512 GB / HDD 1000 GB - RAM 16 GB - QHD & 120Hz


      Vielleicht gibt es jemanden mit dem ich mich unterhalten kann 8)


      Viele Grüße an alle im Board..... ;)
    • Willkommen,
      das wenig los ist sieht nur so aus. ;)
      Worüber magst dich denn unterhalten?

      Grüße
      M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
      M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
      AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
      AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
      Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
    • Da ich noch nie ein neues AW Notebook hatte kann ich zum Support wenig sagen, innerhalb der EU sollte es aber egal sein wo du es gekauft hast, es sei denn es gibt regionale Unterschiede was die Dauer des Supports angeht.
      Sprache umstellen sollte kein Problem sein, dazu gibt es diverse Anleitungen, einfach mal Googlen.
      M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
      M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
      AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
      AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
      Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
    • Okay !


      Das ist schon mal etwas.....

      Garantie von min. 1 Jahr wird auch bestimmt vorhanden sein seitens Dell ?


      Eigentlich währe mir Win 7 lieber.

      Würde bestimmt auch gehen mit Boot-USB Stick, das Betriebssystem zu wechseln.

      Aber hat Dell auch alle Win 7 Driver im Support, so das in meinem Notebook alle Hardware unterstützt wird ?


      Gruß
    • Win 7 Support ist seitens MS ja nicht mehr so toll, würd ich mir überlegen.
      Was Treiber bei Dell angeht, kannst einfach bei Dell nachgucken. Auf der Dell Seite einfach deine Service Tag eingeben, dann auf Treiber und Downloads und das Betriebssystem auf Win 7 wechseln (falls möglich), dann siehst ob es Treiber gibt und ob evtl welche fehlen.
      Aber ich glaub mit Win 7 wird's da eher schlecht aussehen.


      Edit: Was mir grad noch eingefallen ist, die Keys von Win 10 sind glaub ich nicht abwärtskompatibel. Du müsstest Win 7 dann also auch noch kaufen.
      M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
      M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
      AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
      AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
      Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zoldago ()

    • Ich bin schon ziemlich lange mit allem was ich habe auf Win10 und hab bis jetzt auch noch keinen Bedarf an Win7 gehabt.
      M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
      M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
      AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
      AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
      Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
    • Ich habe zwangsläufig Win 7 betrieben (vorher Win XP) weil spezielle Software nur noch auf diesem Win 7 Systemen lief.

      Da diese Software nicht mehr weiter entwickelt (angepasst) wurde, ist es schon wichtig für mich, da damit verschieden

      Hardware betrieben wird. Ich denke Du verstehst.....

      Ich hätte schon Win 7 kostenlos auf Win 10 updaten können, als Win 10 veröffentlicht wurde.
      Habe ich aber nicht, weil meine ältere Software nicht mehr funktionierte.
      Dies betrifft Programmier-Software (Eprooms und der gleichen)

      Darum wird Hardware welche schon 20 Jahre alt ist verschrottet, weil keiner mehr IC's brennen bzw. ersetzen
      kann.


      Gruß

    • Wenn Windows 7 eine Anforderung war/ist, wäre es dann nicht sinnvoller gewesen, einen gebrauchten PC mit Windows 7 zu kaufen, der diese Anforderungen erfüllt, statt ein neues Gerät, auf dem Windows 7 vielleicht gar nicht unterstützt wird? Ich fürchte, wenn du moderne PC-Hardware nutzen willst, wirst du dich früher oder später von deiner veralteten Peripherie verabschieden müssen. (Auch im Bereich ICs hat sich viel getan. Die eine oder andere Funktion lässt sich vielleicht durch moderne Lösungen/Schaltungen simulieren/ersetzen, sodass gar nicht mehr der Originalchip eingesetzt werden muss. Deren Verfügbarkeit dürfte schließlich auch nicht mehr unbegrenzt sein, sofern es keine neue Programmierhardware dafür gibt...)

      Zum Thema Garantie findest du etwas auf deiner Rechnung. Sofern du direkt bei Dell gekauft hast, hast du immer auch ein Garantiepaket mitgekauft. Welches du gekauft hast, kann dir hier natürlich keiner Beantworten.
      Falls du im Laden gekauft hast, ist der Laden dein erster Ansprechpartner. Es greifen gesetzliche Regelungen des Kauflandes bzw. Garantiebestimmungen des Ladens.
      M11xR3: Core i7-2617M • 8GB DDR3 • GT540M 2GB • 1366x768 • 512GB SATA6Gb/s SSD • LAN/WLAN/WiDi/Bluetooth/WWAN/GPS • Win10 Pro x64
      13 R3: Core i7-7700HQ • 16GB DDR4 • GTX1060 6GB • 2560x1440 Touch • 2x 1TB m.2-PCIe-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth • Win10 Pro x64
    • Was unter Win 7 läuft, läuft auch unter Win 10. Ich hatte noch kein Programm das nicht gelaufen ist.
      Mit XP Programmen sieht es da schon wieder ganz anders aus.
      Da hilft meist nur VMware.
      M15x : I7 - 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

      P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0

      P870TM1: I9 - 9900K / RTX 2080 SLI / 32GB Ram / 3x Samsung 970 evo plus 1Tb / 2x Samsung 860 pro 1Tb
    • Ganz stimmt es nicht, was "Baddemichel" schreibt.

      Was unter Win 7 32bit läuft, und unter Win 7 64bit nicht, muß nicht zwangsläufig unter Win 10 64bit laufen ????


      Ich denke auch: Für spezifische Software, welche auf anderen Systemen programmiert wurde (z. B. Basic) ist es

      sinnvoller eine VM-Software zu benutzen.
    • Naja 32Bit und 64Bit ist ja nun auch grundsätzlich eine ganz andere Thematik als Win7 und Win10.
      M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
      M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
      AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
      AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
      Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro