AW 17 R3 startet nicht mehr

  • [17 R3]
  • Win10

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AW 17 R3 startet nicht mehr

    Hallo,

    Ich habe ein Problem mit meinem Alienware AW 17 R3.
    Und zwar war Ich gerade am spielen als das Gerät einfach so ausging. Es gab keinen Bluescreen oder Ruckler oder was auch immer, mein Alien hat von jetzt auf gleich sein Leben ausgehaucht.
    Auf den Knöpfen rumdrücken etc bringt alles nix.
    Der blaue Ring vom Netzteil geht auch jedes mal aus wenn man den Stecker in den Laptop steckt und leuchtet erst wieder wenn das Netzteil von der Steckdose getrennt und wieder mit ihr verbunden wurde. Und die Buchse am Laptop verströmt dann jedes mal einen Gerucht der nix gutes verheißt.

    Ich bin zwar kein Elektriker aber das sieht für mich stark nach einem Kurzschluss aus.
    Der nette Herr vom Dell Kundendienst hat mir erzählt dass alleine die Diagnose bei seinem Verein mich schon 60 Euro kostet! Die Reparatur fängt dann bei einigen 100€ an und steigt, je nachdem was genau kaputt ist, auf 1100€ falls die komplette Hauptplatine getauscht werden muss.

    Ich bin nicht bereit so viel Geld in ein bald 4 Jahre altes Gerät zu investieren, aber bevor Ich jetzt losziehe und einen neuen PC kaufe ( diesmal ein Desktop PC in einer erheblich niedrigeren Preisklasse als der Alienware ) wollte Ich doch nochmal hier im Forum
    fragen ob nicht irgendwer eine Idee hat wie man meinen Alien retten könnte.
  • Hört sich nicht gut an.
    Das Ausgehen des blauen Rings vom Netzteil deutet auf jeden Fall auf einen Kurzschluß hin.
    Ich hatte dieses Fehlerbild bisher immer nur bei defekten Grafikkarten, die ist bei dir ja aber leider verlötet.
    Man könnte jetzt alles was zusätzlich am Mainboard direkt angeschlossen ist nach und nach abstöpseln, um zu sehen ob der Fehler irgendwann weg ist, in Hoffnung dass es nicht das Mainboard ist.
    Es gibt auch einige Firmen die Diagnose und Reparatur anbieten, die sind wahrscheinlich alle deutlich günstiger als Dell. Da kann ich dir aber keine Konkrete nennen, weil ich selbst noch keine ausprobiert habe.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Mein 13 R3 hatte exakt dieselben Symptome. Das Mainboard wurde getauscht.
    M11xR3: Core i7-2617M • 8GB DDR3 • GT540M 2GB • 1366x768 • 512GB SATA6Gb/s SSD • LAN/WLAN/WiDi/Bluetooth/WWAN/GPS • Win10 Pro x64
    13 R3: Core i7-7700HQ • 16GB DDR4 • GTX1060 6GB • 2560x1440 Touch • 2x 1TB m.2-PCIe-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth • Win10 Pro x64