zweite ssd

  • [M18xR2]
  • Sonstiger
  • Win10

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hallo leute ich habe eine ssd evo 860 1000gb verbaut .so da ist system drauf und wichtige daten und was man so braucht wie musik ,filme unsw.


    so 1000 gb gehen manchmal schnell voll .deshalb habe ich mir die gleiche platte nochmal gekauft und eingebaut . meine alte platte wird angezeigt mit datenträger 1 und die neue mit daten träger 0.so in der datenträger verwaltung möchte das system jetzt das ich die platte zuordnen soll .
    im bios habe ich raid stehen .ich möchte gerne beide platten als ein grosse volumen laufen lassen .

    was muss ich machen ? und wichtig die daten auf der ersten platte dürfen nicht verloren gehen .
    1 X M18x R2 | Intel® Core™ i7-3720QM 6MB 3.6GHz| Dual 2GB GDDR5 Nivida 1xGTX 675M | 32 GB 1.600 MHz | 2 x SSD - 2000 GB . mit WIN 10
  • Ich persönlich würde die 2. Platte einfach als 2. Platte laufen lassen.
    Wenn du ein richtiges Raid aus beiden Platten machen willst geht das nicht ohne beide Platten platt zu machen.
    Bei nem Softwareraid unter Windows verhält es sich glaub ich genauso, da bin ich aber nicht 100% sicher.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Beim Raid 0 muss definitiv alles platt, da du ja beide zusammenschaltest.
    Raid 1 könnte vielleicht klappen, da du die Daten nur auf der 2. Platte spiegelst. da hast du dann aber auch nicht mehr Speicherplatz.

    Also lieber mal eine Datensicherung auf einer externen machen ;)
    Stop playing, start Gaming!

    M17xR2 ----------i7 920XM----8GB RAM 1330MHz----NVIDIA GTX 670MX SLI 1,5GB
    M18xR2 ----------i7 3630QM---16Gb RAM 1600MHz---NVIDIA GTX 880M SLI 8GB
    Alienware 18----i7 4700QM----16GB RAM 1600MHz---NVIDIA GTX 765M SLI 2GB
    Clevo P570WM
    Oldie: Dell XPS M1730-------Intel Core 2 Duo T9300----4GB RAM 800MHz----NVIDIA 9800m GTX SLI 1GB
  • Du kannst beide Platten im RAID-BIOS zusammenschalten. Dabei gehen aber die Daten auf beiden Platten verloren. Du musst außerdem wählen, ob die beiden Platten ausfallsicher gespiegelt sein sollen, oder ob sie zur Geschwindigkeitssteigerung parallel arbeiten sollen.

    Im ersten Fall hat die zusammengeschaltete Festplatte dieselbe Kapazität, wie eine der Platten alleine. Wenn eine der Platten kaputt geht, gehen keine Daten verloren und das System läuft mit der verbleibenden Platte weiter.
    Im zweiten Fall teilen sich beide Platten die Arbeit, was beim Schreiben einen Geschwindigkeitsgewinn bedeuten kann (aber nicht muss). Die zusammengelegte Platte hat die Kapazität beider Platten zusammen. Fällt eine Festplatte aus, sind die Daten auf beiden Platten verloren.

    Windows selbst bietet ebenfalls 2 Möglichkeiten.
    Über Systemsteuerung -> Speicherplätze lässt sich ein RAID über mehrere Platten schalten. Allerdings geht das nicht mit der Systemfestplatte, weil alle beteiligten Laufwerke dabei gelöscht werden.
    In der Datenträgerverwaltung lassen sich ebenfalls RAID-Konfigurationen erstellen, und sogar Partitionen über Datenträgergrenzen hinweg erstellen ("übergreifendes Volume") und im laufenden Betrieb erweitern. Letzteres setzt allerdings voraus, dass alle beteiligten Datenträger "dynamische Datenträger" sind. Die Datenträgerverwaltung kann vorhandene Basisdatenträger in dynamische Datenträger konvertieren. Das ist aber nicht ganz ungefährlich, und eine Konvertierung zurück ist nicht möglich. Vor Experimenten Daten sichern, und lieber schon mal auf eine Systemneuinstallation vorbereiten ;)
    M11xR3: Core i7-2617M • 8GB DDR3 • GT540M 2GB • 1366x768 • 512GB SATA6Gb/s SSD • LAN/WLAN/WiDi/Bluetooth/WWAN/GPS • Win10 Pro x64
    13 R3: Core i7-7700HQ • 16GB DDR4 • GTX1060 6GB • 2560x1440 Touch • 2x 1TB m.2-PCIe-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth • Win10 Pro x64
  • leider konnte ich auf grund der grösse noch nicht alle daten unterbringen ,so das ich die zusammenlegung mal noch 4 wochen verschiebe .

    habe seit dieser woche ein anderes problem bekommen was ich extra poste .
    1 X M18x R2 | Intel® Core™ i7-3720QM 6MB 3.6GHz| Dual 2GB GDDR5 Nivida 1xGTX 675M | 32 GB 1.600 MHz | 2 x SSD - 2000 GB . mit WIN 10