R7 Hardware Upgrade...Fragen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • R7 Hardware Upgrade...Fragen

    Hallo Zusammen,

    ich bis seit kurzem Stolzer besitzer eines R7.
    Leider bin ich R4 Wasserkühlungsverwöhnt und mich nervt das laute Lüfter geräusch, da der R7 nur ein Luftkühler.

    Meine Frage(weil es sich gerade anbietet) kann ich die Wasserkühlung vom R5 in den R7 bauen?
    Rein Optisch kann ich keine Unterschiede erkennen (Sockel ist auch 1151).
    Leistung 850Watt + 95 Watt Prozessor steht dabei.
    Mein Netzteil hat leider nur 460 Watt und das CPU 65 Watt.

    Einstärkeres Netzteil habe ich aber bereits geordert da ich meine alte KFA2 1070 GTX EXOC Sniper aus dem R4 in den R7 packen möchte.
    (Hier möchte ich noch dazu sagen das ich bereits versucht habe die Karte so zu nutzen mit dem Effekt das der Rechner nur startet wenn die Montiorkabel nicht dran hängen. Wenn er Hochgefahren ist und
    ich die Kabel anstecken kann ich Spielen bis zum Umfallen)
    Dell Support tippt auf zu schwaches Netzteil, liegen die da auch richtig?

    Hat jemand schon den Umbau getätigt? Sieht nicht schwer aus...aber man weiss ja nie.


    Vielen Dank


    (Hallo lieber Admin, hab gepennt...Beitrag ist hier glaub falsch. Bitte verschieben)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thxguru () aus folgendem Grund: Falsche rubrik

  • Ich verstehe zwar nicht so ganz warum der Rechner nur startet wenn er die Grafiksignale nicht los wird und danach einwandfrei läuft, könnte aber sehr gut am Netzteil liegen. Netzteil ist für komische unerklärliche Phänomene immer gut.

    Was die Wasserkühlung angeht, wenn es der gleiche Sockel ist und du Platz für den Radiator und Lüfter hast, sollte nichts dagegen sprechen.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, RTX 2080 SLI, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Hallo Zusammen,
    Umbau ist erledigt.
    Was ich schon mal sagen kann das die R5 Wasserkühlung auch in den 7er passt und funktioniert.
    Ebenfalls der Umbau auf das Dell 850watt Netzteil ist problemlos wobei man darauf achten muss auch alle Kabel mitzubestellen da diese nicht dabei sind.
    Das sind dann in Summe nochmals 6-7 Kabel.
    Beim 460watt ist ja alles am Netzteil fest dabei.
    So, Rechner startet jetzt völlig Problemlos und damit ist bewiesen das das Netzteil mit hochwertigen GTX1070 oder 1080 das Problem war.
    Also mit dem 460 Netzteil denk besser nicht drüber nach eine Karten mit Wasserkühlung zu installieren.

    So zum Schluss hab ich doch noch einen Schmerz.
    Die Pumpe von der Kühlung wird doch am Board an CPU. Pump Steckeplatz angeschlossen, der Lüfterbdazu am top fan Anschluss (so steht es auch in der Anleitung).
    Was mich jetzt stutzig macht das Pumpenkabel hat nur eine 3 poligen Stecker das vom CPU Luefter alt einen 4 poligen.
    Der 3er ist mit einer Nase aber so geführt das am Board ein pin leer stehen bleibt.
    Ist das so normal?
    Mit ist aufgefallen das das alien control anzeigt das der CPU Fan permanent 5000+-100u/min dreht.
    Das halte ich für die Pumpe doch arg hoch?!
    Kann das sein?

    Gruß
    Thxguru
  • Prima das grundsätzlich schon mal alles problemlos geklappt hat.

    Zu deiner Drehzahlanzeige kann ich, mangels Hardware, leider nichts sagen, aber verstehe ich dich richtig dass die Pumpe jetzt da steckt wo vorher der Lüfter gesteckt hat? Ist das also quasi ein "Kombi" Anschluß, also sowohl mit CPU-Lüfter als auch mit Pumpe bezeichnet?
    Weißt du noch wie die Anzeige im R5 ausgesehen hat?
    Oder muss man evtl dem Mainboard im Bios sagen dass eine Pumpe und kein Lüfter angeschlossen ist, damit das Signal richtig ausgewertet wird?
    Hier findest du eine Beschreibung der unterschiedlichen Lüfteranschlüsse (also 3 Pin, 4 Pin usw).
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, RTX 2080 SLI, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Hi,
    Danke fuer den link. Der erklärt gut um was es geht.
    Nein die Pumpe hängt am extra Anschluss der CPU-Pump heisst.
    Der Lüfter zur wassrihaengt am Anschluss top-fan.
    Der wakü Lüfter hat einen 4 pol und wird automatisch Drehzahl gesteuert.
    Der Anschluß von der. Pumpe hat nur 3 pole und das Board stellt 4 Pins zur Verfügung.
    Der Stecker der Pumpe hat so eine Führungsnase die nur eine Steckposition zulässt.
    In deinem link sieht es so aus als das ein kombinanschluss wäre.
    Ich denke rein vom Anschluß her ist es korrekt auch der CPU zeigt kaum mehr eine Temperatur im Spielbetrieb deutlich über die 70 Grad.

    Was verwirrt sind die anzeigen im termo control, hier wird der CPU Fan mit 5000u/min angezeigt obwohl kein CPU Fan angeschlossen ist. Ich hab jetzt die Panik das die Pumpe mit der Drehzahl läuft die ich doch recht hoch finde.

    Ich bin gerade am schauen ob es ein anderes comandcenter gibt das dir Pumpe anzeigt.

    Die R5 Kühlung hab ich im ebay neu für 58€ gekauft.
    Ich selbst hatte davor eine R4.
    Hier wird aber im comamdcenter auch die Pumpe angezeigt.

    Gruß
    Thxguru
  • Kann ich dir nicht sagen, da ich das Bios vom R7 nicht kenne.
    Kann auch sein dass es da gar keine Einstellung dazu gibt, war nur so ne Idee von mir.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, RTX 2080 SLI, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Was davon hat dein Lüfterdrehzahlproblem gelöst? Davon steht da ja nichts.
    Auch die Secure Boot --> Legacy Boot Geschichte?
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, RTX 2080 SLI, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Nein, das Drehzahlproblrm bleibt bestehen.
    Sorry, das hat das Problem mit dem Booten ohne Monitor gelöst nach graka Umbau.

    Ich hab auch keine Variante vom control Center fuer den r7 gefunden in dem im der termo control die Pumpe angezeigt wird so wie ich es vom r4 kenne.