Alienware M18x R2 Grafikkarte

  • Alienware M18x R2 Grafikkarte

    Guten Abend,

    ich brauche eure Hilfe.
    Mir wurde vom Nvidia Support, weil ich dort im Support Chat nach Hilfe gesucht habe, da ich sie bei Dell nicht bekommen habe, gesagt, dass man in den Alienware M18x R2 keine neuen Grafikkarten einbauen kann, weil diese wohl so nicht hergestellt werden.

    Meine Grafikkarte kommt mir ziemlich schwach und langsam vor, deshalb versuche ich mich mit diesem Thema zu befassen.
    Aber fündig bin ich bisher nicht geworden.

    Das einzige, was ich bisher immer nur gefunden habe ist, "GTX 980M SLI" - Was hat es damit auf sich?
    Wenn ich "GTX 980M SLI" bei Google suche, komme ich immer auf irgendwelche Hongkong eBay Seiten...

    Ich möchte meinen Rechner einfach nur aufrüsten, das muss doch irgendwie möglich sein?

    Ich bedanke mich im voraus :)
  • Hallo,

    TiffyAngel schrieb:

    "GTX 980M SLI" - Was hat es damit auf sich?
    Das bedeutet dass 2 GTX 980M im Verbund laufen.

    Was für eine Karte bzw. was für Karten hast du denn aktuell verbaut? Was willst du damit machen und was darf es kosten?

    Baddemichl (hier aus dem Forum) macht gerade Versuche mit Pascal Karten (aktuell macht er Tests mit einer GTX 1070) im M18x R2.

    Grüße

    Edit: Ist mir grad noch eingefallen, wichtig ist auch noch welche Heatsinks bei dir verbaut sind. Die gibt es nämlich in 2 Varianten, 75W und 100W. Zum aufrüsten auf etwas halbwegs aktuelles, was auch noch Leistung hat, benötigst du die 100W Varianten.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Hallo Zoldago,

    danke für deine Antwort.

    Aktuell ist die Grafikkarte "AMD Radeon HD 7970M" verbaut.
    Ich habe keine Ahnung welches Heatsinks bei mir verbaut sind...


    Ich spiele derzeit GTA V Multiplayer (dieses RP) und es brauch gefühlt wahnsinnig lang, bis ich mal die Charaktere, Fahrzeuge und Häuser sehe.
    Deshalb glaube ich eben, dass es an der Grafikkarte liegt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TiffyAngel ()

  • In Abhängigkeit deines Budgets sollte da was zu machen sein.
    Es könnte natürlich auch sein dass dein Rechner "zugemüllt" ist und darum generell vielleicht nicht so schnell läuft wie er könnte.
    Wann wurde das letzte Mal ein Clean Install gemacht, sind alle Treiber und das Bios aktuell?
    Wie sieht die restliche Konfiguration aus, also Ram, CPU, Festplatte usw.?

    Ich kenne mich leider mit dem M18x R2 nicht im Detail aus und weiß daher auch nicht ob es generell Unterschiede zwischen den AMD- und den Nvidia-Heatsinks gibt.
    Aber es gibt hier ja zum Glück Leute die sich mit dem M18x R2 besser auskennen.
    Auswahl zum aufrüsten sollte auf jeden Fall genug vorhanden sein.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Zoldago schrieb:

    In Abhängigkeit deines Budgets sollte da was zu machen sein.
    Es könnte natürlich auch sein dass dein Rechner "zugemüllt" ist und darum generell vielleicht nicht so schnell läuft wie er könnte.
    Wann wurde das letzte Mal ein Clean Install gemacht, sind alle Treiber und das Bios aktuell?
    Wie sieht die restliche Konfiguration aus, also Ram, CPU, Festplatte usw.?
    Mein Rechner wurde vor 3 Wochen komplett neu aufgesetzt.
    Alle Treiber, sowie Bios ist aktuell.

    Ich habe 24 GB RAM, eine 500 SSD und eine 700 SATA Festplatte drin.
    i7-3740QM CPU @ 2.70 GHz
    Windows 10 Pro, 64bit.

    liebe Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TiffyAngel ()

  • Das klingt ja alles schon mal gar nicht so schlecht.
    War die schlechte Performance der Grund fürs neu aufsetzen?
    Wurde bei der Installation die Treiberreihenfolge eingehalten und nach Möglichkeit (so weit verfügbar) die original Dell Treiber verwendet?

    Die Frage zu deinem Budget ist immer noch offen. Das bestimmt die Möglichkeiten.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Echt? Das freut mich, dass er doch gar nicht so übel ist :)

    Ja, die Performance war der Grund, für´s neu aufsetzen.
    Nein, ich habe keine Treiberreihenfolge beachtet.
    Die original Dell Treiber wurden installiert.

    Zum Budget; ich habe keinen extrem vollen Geldbeutel.
    Um das sparen komme ich nicht drumrum.
    Deshalb möchte ich irgendwie heraus finden, was in Frage kommt und was man einbauen kann.

    Bis 500 vielleicht? Ich weiß es wirklich nicht.
  • Einbauen lässt sich fast alles, das Budget schränkt das Ganze dann schon wieder ein.

    Ich hab grad mal auf die schnelle eine paar Benchmarks verglichen.
    Mit einer GTX 980M kriegst du ca. 50% mehr Grafikleistung und mit einer 2. 7970M im Crossfire Verbund solltest du auf ca. 35% Mehrleistung kommen.
    Ich kenne die Preise für die 7970M nicht wirklich, weil ich ausschließlich Nvidia im Einsatz habe, aber ich denke sie dürfte deutlich günstiger sein als eine GTX 980M.
    Allerdings brauchst du dann auch eine 2. Heatsink. Für ne GTX 980M brauchst du evtl. aber auch eine neue Heatsink.
    Wenn das, was der Baddemichl gerade testet, auch in Kombination mit einer AMD funktioniert, solltest du Preis/Leistungsmässig damit am besten fahren. Da muss aber mal der Baddemichl was zu sagen. Da könntest du, mit einer GTX 1060, auf ca. 80% Mehrleistung kommen.
    Aber da müssen, wie gesagt, andere Leute was zu sagen.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro