M17x R1 mit 980M möglich?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich gehe auch von einem R2 aus mit dieser CPU.
    Hier wird die 980m zwar laufen , aber nicht auf voller Leistung. Der MXM Slot gibt nicht genug her und mit der Kühlung wird es auch ganz eng.
    Soweit ich mich erinnern kann, gab es bei mir Probleme mit dem Bild und Ton ging gar nicht.
    Ich würde dir zu einer Quadro M4000m oder M5000m raten. Die laufen wesentlich kühler bei vergleichbarer Leistung. Bild und Ton laufen auch ohne Probleme.
    M15x : i7 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0
  • Also ich fand es auch merkwürdig das es ein R1 mit der CPU war und die Auflösung war folgende;
    Es ist ein US Modell und in den USA konnte man das Gerät einschicken, die dann bei Dell das Motherboard getauscht haben, daher ist es glaub ich im Grund damit ein vollwertiger R2.
    Also ich denke eine 970M in Sli wäre auch total in Ordnung.
    Danke für die Antwort.

    Ich habe übrigens letztens deinen User Name zwei mal gesehen Baddemichl, einmal auf 3D Mark und einmal in einem Thread von Khenglish, weiß aber nicht mehr welcher :D

    Ich hab übrigens gestern ein Windows 10 Update gehabt, das meinen EC gefickt hat.
    Der CPU war auf 1.2 ghz eingefroren und ich musste ein Bios und EC reset machen, nur falls solche Themen demnächst kommen.

    Jedenfalls hab ich jetzt langsam wieder ein bisschen mehr Kohle die ich gerne in Hardware investieren würde.
    Ich hab ein R4 mit 60hz display und könnte jetzt einen R3 für billig holen mit einem 120hz display.

    Ich könnte die Panels tauschen oder das Motherboard, da würde ich gerne Wissen, was ist einfacher oder es sich überhaupt lohntweil der i7-2960XM fast genauso gut ist wie der 3940/20XM.
    Würde dann den R4 behalten.

    Will nämlich dann eine Eurocom 1070 mir besorgen.
    Im Grunde sieht die Unterschiede zwischen R3 und R4 ja nur der Prozessor und irgendwas mit Sata 3 oder mSata.
    M17x R4 i7 3610-QM / 32GB RAM / GTX 680M (Custom vBios) / Sandisk 240 GB SSD / Win 10 Pro
  • jurijcorn schrieb:

    Ich könnte die Panels tauschen oder das Motherboard, da würde ich gerne Wissen, was ist einfacher oder es sich überhaupt lohntweil der i7-2960XM fast genauso gut ist wie der 3940/20XM.
    Würde dann den R4 behalten.
    Display tauschen ist auf jeden Fall weniger Arbeit.

    jurijcorn schrieb:

    Im Grunde sieht die Unterschiede zwischen R3 und R4 ja nur der Prozessor und irgendwas mit Sata 3 oder mSata.
    Das R4 hat einen mSata und das R3 nicht.
    Sata 3 geht im R3 nicht mit allen Bios Versionen.
    Das R4 hat nur USB 3 Anschlüsse und das R3 nur 2 USB 3 und 2 USB 2.
    Das R3 kann kein full UEFI. Das dürfte mit der 1070 Probleme geben, wenn es denn überhaupt geht (ich denke es geht nicht).
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Das ist gut möglich. Ist ja überall der gleiche Name. ;)

    Bei der 970m wirst du das gleiche Bild / Ton Problem bekommen.
    Die 1070 wir nicht so einfach im R3 laufen. Mit viel Spielerei sollte es aber gehen.
    Falls du ein EuroCom 1070 brauchst, einfach melden.
    M15x : i7 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0
  • Ah okay hab gerade auch in einem dissasembly video gesehen, das man die backplate abmachen kann.
    Der andere Lappy ist nämlich Nebula Red und meiner Schwarz, gut das ich auch die backplate tauschen kann puh :D

    Aber jut dann tausche ich so den display und bleib beim r4.

    Kann mir jemand vielleicht zum Thema Heatsink Mod was sagen wegen der 1070?
    Kann man da was fertiges irgendwo kaufen oder kann ich einen von euch bezahlen?
    Bin nicht so der Handwerker :/

    Baddemichl schrieb:

    Das ist gut möglich. Ist ja überall der gleiche Name. ;)

    Bei der 970m wirst du das gleiche Bild / Ton Problem bekommen.
    Die 1070 wir nicht so einfach im R3 laufen. Mit viel Spielerei sollte es aber gehen.
    Falls du ein EuroCom 1070 brauchst, einfach melden.
    Hattest du nicht gesagt, du hattest keine Ton Probleme?
    Also ich hatte auch letztens in einem m15x eine 980m gesehen und da gab es auch kein Ton Problem, weiß auch gar nicht was damit gemeint ist, hatte nur mal bei Übersicht der Modelle davon gelesen.

    Ja wegen der 1070 würde ich mich melden, aber erst in einem Monat denke ich.
    M17x R4 i7 3610-QM / 32GB RAM / GTX 680M (Custom vBios) / Sandisk 240 GB SSD / Win 10 Pro
  • Hab die 980m, die 970m und die 880m in meinem M15x versucht zum laufen zu bringen.
    Bild hat auch funktioniert, aber es gab keinen Ton. Nur mit externer Soundkarte.
    Mit den Maxwell Quadros funktioniert alles ohne Probleme.
    Ich gehe davon aus, das es beim M17x R1 die selben Probleme gibt.
    Bei R2 sieht es dann schon wieder besser aus.

    Für dem M17x R4 gibt es eine recht gute Heatsink:

    ebay.de/itm/All-copper-for-DEL…f9dccd:g:ejgAAOSwzrlbYt7C

    Aber bei Verwendung der Eurocom 1070 muss diese noch etwas nachgearbeitet werden.Für MSI Karten ist keine nacharbeit erforderlich.
    M15x : i7 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Baddemichl ()

  • Achso , ja den Ebay Typen kenn ich.
    Ich hab überlegt den anzuschreiben ob der mir einen custom heatsink mit vapor chamber machen kann.

    Naja Heatsink nacharbeit oder bei MSI wäre die Nacharbeit mit dem Dremel haha.
    Müsste ich bei einer MSI Karte den MXM Port an sich auch dremeln oder nur mehr Platz im Case schaffen?

    Weißt du wo ich einen anderen CPU Heatsink finde?
    Für den 3920XM

    Also eventuell einen besseren als den?
    ebay.de/itm/3-Heats-For-DELL-A…eb0075:g:6McAAOSwdjdaHlfw
    M17x R4 i7 3610-QM / 32GB RAM / GTX 680M (Custom vBios) / Sandisk 240 GB SSD / Win 10 Pro

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jurijcorn ()