Win 10 Update 1803 = Neuinstallation?

  • [M17xR4]
  • Win10

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Win 10 Update 1803 = Neuinstallation?

    Hi Leute,

    bin noch soo net lang User von Win 10, erst seit ca. 3 Monaten.

    Hab letztens nach einigen Wochen mal wieder meinen Laptop gestartet. Er läuft auf Win 10 Pro. Er rödelte und updatete (1803) erstmal 2, 3 Std. lang und als er fertig war, waren n paar meiner Einstellungen (z.B. der Hintergrund, Startbildschirm) zurückgesetzt und der Graka-Treiber war verschwunden, diesen mußt ich dann wieder "mühsam" neu installieren :D
    Erkannt hab ich das auch daran, daß Windows direkt nach dem finalen Reboot meldete "es wird ein passender Treiber gesucht", oder so ähnlich, hab dann direkt in den Gerätemanager geschaut.

    Ein Blick auf den Root brachte auch den Ordner "Windows.old" zum Vorschein. Diesen gabs vorher net, also muß da quasi ne Neuinstallation drübergebügelt worden sein.

    Ist das normal?

    Gruß
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 32 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
  • Ja, die Installation eines neuen Windows 10 Release ist immer eine komplette Neuinstallation mit Übernahme der Einstellungen und Programme aus der alten Installation.
    Dabei wird normalerweise auch das Hintergrundbild übernommen. Wenn als Hintergrundbild eine Diashow eingestellt ist, und der Ordner auf einem Speicherort liegt, auf den z.B. wegen fehlender Treiber bei der Übernahme noch nicht zugegriffen werden kann, kann es schon mal passieren, dass sich die Einstellung nicht übernehmen lässt. Es kann dafür natürlich auch noch andere Gründe geben.

    Treiber müssen nach einer Neuinstallation neu installiert werden. Normalerweise holt Windows das automatisch nach, ohne dass du eingreifen musst. Es kommt nur selten vor, dass ein Treiber nicht gefunden wird, oder nicht übernommen werden kann.

    Nicht selten sind Bereinigungs- oder Optimierungstools der Grund für größere oder kleinere Probleme beim Releasewechsel.

    Über Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Wiederherstellung kannst du zum vorherigen Release zurück wechseln. Jedenfalls für ca. 1 Monat, und nur solange der Ordner Windows.old nicht durch die Datenträgerbereinigung gelöscht wurde. (Von manuellem Löschen rate ich ab!)
    M11xR3: Core i7-2617M • 8GB DDR3 • GT540M 2GB • 1366x768 • 512GB SATA6Gb/s SSD • LAN/WLAN/WiDi/Bluetooth/WWAN/GPS • Win10 Pro x64
    13 R3: Core i7-7700HQ • 16GB DDR4 • GTX1060 6GB • 2560x1440 Touch • 2x 1TB m.2-PCIe-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth • Win10 Pro x64
  • Ok alles klar, danke. Des wußt ich net.

    Optimierungstools usw. setz ich eh net ein.
    Hintergründe waren welche aus dem Standard Windowsordner.

    Zurück zum vorherigen Release bringt ja nix, oder? Dann müßt ich das ganze beim nächsten Update ja eh wieder voll durchlaufen lassen?
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 32 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64