Externe USB 3.0 Festplatte läuft nur am USB 20 / eSata

  • [M17xR4]
  • Win10

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Externe USB 3.0 Festplatte läuft nur am USB 20 / eSata

    Ich hab schon bei google gesehen das es da Probleme mit gibt, jedoch sind die Beiträge von 2011-2013.
    Ich wollte wissen ob jemand mitlerweile dafür einen Fix kennt oder ist das Problem nicht Lösbar gewesen.
    M17x R4 i7 3610-QM / 32GB RAM / GTX 765m / Sandisk 240 GB SSD / Win 10 Pro
  • Meinst du dass die USB 3.0 Platte am eSata nur mit USB 2.0 Geschwindigkeit läuft?
    Falls ja, könnte es da dran liegen dass der eSata Anschluss ein eSata Anschluss ist.
    Läuft die Platte denn an den USB 3.0 Anschlüssen mit 3.0er Geschwindigkeit?
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
  • Nein das Problem ist, das die Festplatte an keinem der USB 3.0 Anschlusse erkannt wird, es ändert sich nicht mal was im Geräte Manager.
    Das Problem schien damals schon Leute zu nerven, es gab aber keinen fix dafür außer die Platten einfach am eSATA anzuschließen.
    M17x R4 i7 3610-QM / 32GB RAM / GTX 765m / Sandisk 240 GB SSD / Win 10 Pro
  • Meinst du sie wird überhaupt nicht erkannt?
    USB 2 Geräte funktionieren aber? Oder wird bei dir an den Anschlüssen überhaupt nichts erkannt?
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
  • Nein nur die EXT Festplatte nicht sonst geht alles.
    Hab auch 3 verschiedene ausprobiert Intenso, WD, Seagate.

    Hab heute morgen z.B diesen Thread dazu gesehen.

    aw-community.com/forum/topic/2…-mit-usb-30-beim-m17x-r4/

    Lepus87 schrieb:
    Ja und woran war der USB 3 Chip angeschlossen? An den Cougar Point Chipsatz![...]Warum haben die Desktopler nicht solche Probleme? Basieren auf den gleichen Chipsatz. Und da kommen öfters mehrere SSDs zum Einsatz.
    [/quote]Kann ich Dir nicht beantworten, daher zitiere ich mal

    Schnuffel schrieb:
    Und noch was ganz Wichtiges an alle Schlaumeier hier im Forum: Vergleicht nie die Architektur des M18x mit dem M17xR3. Der M18x ist im Busbereich anders aufgebaut.
    Daher hat er auch sehr viel mehr Optionen wie den externen PCI Slot, die Funktionstasten etc... Der M18x verfügt nur gerade ueber das DOPPELTE der IRQ Leitungen wie der M17x R3 (nur ein kleines Beispiel)! Zudem besitzt der M18x einen Sekundärbus. Daher kann man im M18x auch solchen Abfall wie die Killer WLAN-Karte einsetzen, ohne dass es Ärger gibt.
    [/quote]Nehmen wir mal an, es handelt sich nicht um ein Panther Point-Busauslastungsproblem, d.h. nicht um einen Design-Fehler von Intel, sondern ein Dell spezifisches Problem im Bereich Layout/Fertigung. Es mag sein, dass ich das zu negativ betrachte, aber dann sind wir doch beim R3-Throttling-Szenario falscher Kühler etc. - Es ist die Wesensart der typischen Service-Struktur von Dell und vergleichbaren Unternehmen (Service ausgelagert), das Problemlösungen die bei Dell entwickelt werden so ziemlich als letztes und dann meist noch nicht einmal inhaltlich korrekt an die externen Service-Partner und insbesondere an deren Techniker weitergegeben werden. Sollte es tatsächlich eine neue Mainboard-Revision bringen (was ich bezweifele), dann werden bei Reklamationen die Techniker der Partnerunternehmen die fehlerhaften Mainboards gegen identische fehlerhafte Mainboard austauschen bis alle Lager leergefegt sind und das die Schraubenzieher qualmen, jegliche Beratungsresistenz inklusive. Dieser Thread ist voll davon.
    M17x R4 i7 3610-QM / 32GB RAM / GTX 765m / Sandisk 240 GB SSD / Win 10 Pro
  • Ok, also dein Link führt ja zu einem 6 Jahre alten Thread, dazu kommentiere ich erstmal gar nichts.

    Habe gerade auch eine Intenso USB 3.0 Platte getestet, alles i.O. bei mir.
    Hast du bei der Installation die korrekten Treiber verwendet und auch die Treiberreihenfolge beachtet? Damit wir das evtl. schon mal ausschließen können.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
  • Naja das es 6 Jahre alt ist, ist mir halt klar. Dennoch war es das einzige das ich heut morgen gefunden habe und fand es lustig das es dasselbe Problem schon seit Release gab.
    Ich hab erst seit diesem Monat einen Alienware, ich kenn mich mit daher nicht wirklich damit aus.

    Sind die richtigen Treiber die Win 10/ 8.1 Treiber von der Dell Seite, oder sind die "richtigen" Treiber vielleicht andere aber besser Kompatiblere.

    Reihenfolge wenn es da was besonderes zu beachten gab und nicht die allgemeinen Regeln sind sicher falsch.

    Dazu fällt mir noch ein das bei meinen Media Buttons jede einzelne Funktioniert außer die Auswurftaste vom Laufwerk.
    CD Auswurf geht nur manuell bei Rechtsklick auf Laufwerk und auswerfen.

    PS: welchen von deinen vielen Laptops benutzt du eigentlich am meisten?
    M17x R4 i7 3610-QM / 32GB RAM / GTX 765m / Sandisk 240 GB SSD / Win 10 Pro
  • jurijcorn schrieb:

    Sind die richtigen Treiber die Win 10/ 8.1 Treiber von der Dell Seite
    Soweit es sie gibt sind das die Richtigen.
    Den USB 3.0 Treiber gibt's aber beispielsweise nur für Win 7.

    jurijcorn schrieb:

    Reihenfolge wenn es da was besonderes zu beachten gab
    Ja gibt es und ein abweichen von der richtigen Reihenfolge (findest du übrigens hier im Forum) kann zu den eigenartigsten Ergebnissen führen. Wichtig ist hierbei auch die Internetverbindung erst herzustellen wenn alle Treiber installiert sind, sonst kommt dir Win 10 mit eigenen Treibern evtl. in die Quere.

    jurijcorn schrieb:

    Dazu fällt mir noch ein das bei meinen Media Buttons jede einzelne Funktioniert außer die Auswurftaste vom Laufwerk.
    Ich glaub das ist bei mir auch so, liegt halt an nicht kompatiblen Treibern.

    jurijcorn schrieb:

    PS: welchen von deinen vielen Laptops benutzt du eigentlich am meisten?
    Wirklich benutzen eigentlich nur das AW18, die anderen sind nur zum rumbasteln und ausprobieren was so geht.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
  • Gut ich werde eh den Laptop demnächst eh nochmal neu Installieren.
    Wollte den USB Treiber Win 7 installieren und kriege die Meldung das mein System nicht kompatibel ist.
    Also hatte ich den Wahrscheinlich auch überhaupt nicht installiert. (Ordner war aber schon vorhanden)

    Hab verschiedene kompatiblitätsmodi ausprobiert.
    Vorschlag?

    Achso ist übrigens auch der Intel HM77 Chipset Driver und der Panther Point HM77 Chipset Driver, etwas verschiedenes oder dasselbe?
    M17x R4 i7 3610-QM / 32GB RAM / GTX 765m / Sandisk 240 GB SSD / Win 10 Pro
  • jurijcorn schrieb:

    Achso ist übrigens auch der Intel HM77 Chipset Driver und der Panther Point HM77 Chipset Driver, etwas verschiedenes oder dasselbe?
    Sollte prinzipiell das Gleiche sein, nimm aber am besten den von Win 8.1 (also Panther Point HM77).

    jurijcorn schrieb:

    Wollte den USB Treiber Win 7 installieren und kriege die Meldung das mein System nicht kompatibel ist.
    Weiß leider nicht mehr genau wie ich das gemacht habe, muss evtl. morgen mal meine Treiber durchgucken ob ich da was spezielles finde.
    Vielleicht hab ich aber auch nur den reinen Treiber ohne den Installer genommen, kann ich dir dann evtl. morgen genau sagen.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
  • Ach ich bin hier ja noch eine Antwort schuldig.
    Es sieht nicht so aus als hätte ich einen speziellen USB Treiber genommen, also war/ist es wohl die Win 7 Variante.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro