Interessantes Problem: Outlook 2016 weigert sich Add Ins zu installieren

  • [13 R3]
  • Win10

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Interessantes Problem: Outlook 2016 weigert sich Add Ins zu installieren

    Hallo,

    ich stehe vor einem Problem, bei dem ich Hilfe benötige. Ich benutze Office 365 von Microsoft. Davon hauptsächlich Outlook 2016. Funtkioniert soweit einwandfrei bis auf die Tatsache, dass ich Outlook nicht zur Zusammenarbeit mit der Apple iCloud App bewegen kann. Es geht mir dabei hauptsächlich um die Verwaltung des Apple Kalenders über Outlook. Ich hatte vor meinem Alienware 13 einen Alienware 17 R1 im Einsatz. Auch dort lief Office 365 und Outlook 2016 unter Win 10. Die iCloud App lief dort ohne Probleme. Das Synchronisieren des iCloud Kalenders über Outlook lief einwandfrei.

    Ich habe mittlerweile schon alle für mich erdenklichen Möglichkeiten ausprobiert.
    Folgendes habe ich bisher gemacht:

    • iCloud App deinstalliert und dann wieder als Admin nach Neustart installiert
    • iCould App abgemeldet, deinstalliert, Firewall alles komplett ausgeschaltet, neu gebootet und iCloud als Admin neu installiert
    • den zuvorgenannten Vorgang erneut mit eingeschaltetem Flugmodus durchlaufen
    • direkt vom Adminkonto aus iCloud deinstalliert und wieder neu installiert
    • in der iCloud App abgemeldet und wieder neu angemeldet
    • iCloud App etlichemale repariert (was eine neuinstallation der App bewirkt)
    • Outlook deinstalliert und aktuellste Version neu installiert


    Alles ohne Erfolg. Nach jeder Neuinstallation ganz egal auf welche Art und Weise fordert die iCloud App einen Neustart. Danach erscheint das Apple iCloud Fenster mit der Bitte sich bei seinem Konto anzumelden. Tut man dies sieht man direkt die Meldung, dass die iCloud App repariert werden müsst. Folgt man dieser Anweisung durchläuft man diese Fehlermeldung unendlich oft ohne Ergebnis.

    Ich habe herausgefunden, dass Outlook 2016 kein Apple Add In (oder iCloud Add In) anzeigt. Noch nicht einmal in der Liste der deaktivierten Programme. Ich vermute, dass die App bei der Installation nicht in der Lage ist das Add In zu installierten bzw. in den Ordner zu schreiben.

    Kann mir jemand sagen, was ich noch machen kann, damit das Ganze funkioniert?
    In welchem Ordner speichert Outlook 2016 die Add Ins? Vielleicht kann ich das Ganze manuell hinzufügen?!
    Oder soll ich Einträge in der Registry manuell entfernen und die iCloud App nochmal sauber aufsetzen?

    Leider habe ich nur diesen Apple Kalender und bin darauf angewiesen, dass das Ganze läuft.

    Vielen Dank für Tips!


    Edit:

    Ich habe bei einem anderen PC, wo die iCloud App ohne Probleme mit Outlook funktioniert geschaut, wo die Add In Datei zu finden ist.
    Ich habe diese Datei gefunden: APLZOD32.dll.
    Auf dem Rechner, wo das Ganze nicht laufen will habe ich den Pfad gesucht und auch gefunden. Ich habe bei Outlook das Add In selbst hinzugefügt was auch ohne Probleme funktionierte.
    Leider lädt Outlook das Programm nicht da Originalzitat: Während des Ladens ein Laufzeitfehler aufgetreten ist".
    Das icloud Addin wird nun in der Liste der deaktivierten Add Ins gelistet bei Outlook.
    -= M15x =--= Intel i7 740 @ 1.73 GHz =--= 4 GB RAM =--= Nvidia GTX 460m=--= 160 GB SSD =--= Win 7 Home 64-Bit =-
    -= Alienware 17 R1 =--= Intel i7 4710MQ =--= 8GB RAM =--= GTX 880 M 8GB =--= 500 GB HDD =--= Killer Network =--= Win 10 =-
    -= Alienware 17 R4 =--= Intel i7 6820HK =--= 32 GB RAM =--= GTX 1070m 16 GB =--= Killer Network =--= Win 10 =-

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AIXtreme ()

  • Eigentlich sind mir Apple Probleme ja egal 8)

    Dass es auf dem AW17 lief könnte an einer anderen Win 10 Version liegen (also andere Build Nr.).
    Hast du auf dem 13er schon die neueste Build drauf und wenn ja hattest du das Problem vorher schon?
    Ein anderer Fehlergrund fällt mir momentan nicht ein.

    Hast du schon versucht die I Cloud App im Debug Modus zu installieren oder mal den Testmodus eingeschaltet?
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 16GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro