immer wieder Frame drops in Spielen

  • immer wieder Frame drops in Spielen

    Ich habe ein Alienware 15 r3 mit einer GTX1070 und einem i7-7820hk mit 16GB RAM. Wie schon gesagt habe ich Spielen wie Fortnite, Overwatch und PUBG oft Frame drops, dabei ist es egal wie hoch ich die Grafik stelle. Übertakten macht auch nichts besser. Woran kann das liegen und wie kann ich das verbessern ?

    Danke im vorraus
  • CPU ist zu heiß!
    Um keine dauerhaften Schäden davonzutragen, taktet sie zum Selbstschutz massiv runter. Erst wenn sie etwas abgekühlt ist, wird der Takt wieder erhöht.
    Das sind deine Framedrops.

    Übertakten macht das nur noch schlimmer! Du musst runtertakten - oder besser kühlen. Also ein anderes (lauteres) Lüfterprofil wählen, für bessere Luftzufuhr von unten sorgen und ggf. Kühl-Lamellen reinigen.

    Falls da noch die Original-Wärmeleitpaste auf der CPU is, kann es auch helfen, bessere Paste fachgerecht aufzutragen, und bei der Gelegenheit auch die Wärmeleitpads aus der Massenproduktion durch individuell angepasste Pads zu ersetzen. Wenn das 1x ordentlich gemacht ist, hält das ein Prozessorleben lang, sofern man's aus anderen Gründen nicht noch mal auseinander rupfen muss.

    Auf Dauer ist das jedenfalls nicht gut für den Prozessor, wenn er ständig im Notfall-Modus läuft.
    M11xR3: Core i7-2617M • 8GB DDR3 • GT540M 2GB • 1366x768 • 512GB SATA6Gb/s SSD • LAN/WLAN/WiDi/Bluetooth/WWAN/GPS • Win10 Pro x64
    13 R3: Core i7-7700HQ • 16GB DDR4 • GTX1060 6GB • 2560x1440 Touch • 2x 1TB m.2-PCIe-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth • Win10 Pro x64
  • anpera schrieb:

    CPU ist zu heiß!
    Um keine dauerhaften Schäden davonzutragen, taktet sie zum Selbstschutz massiv runter. Erst wenn sie etwas abgekühlt ist, wird der Takt wieder erhöht.
    Das sind deine Framedrops.

    Übertakten macht das nur noch schlimmer! Du musst runtertakten - oder besser kühlen. Also ein anderes (lauteres) Lüfterprofil wählen, für bessere Luftzufuhr von unten sorgen und ggf. Kühl-Lamellen reinigen.

    Falls da noch die Original-Wärmeleitpaste auf der CPU is, kann es auch helfen, bessere Paste fachgerecht aufzutragen, und bei der Gelegenheit auch die Wärmeleitpads aus der Massenproduktion durch individuell angepasste Pads zu ersetzen. Wenn das 1x ordentlich gemacht ist, hält das ein Prozessorleben lang, sofern man's aus anderen Gründen nicht noch mal auseinander rupfen muss.

    Auf Dauer ist das jedenfalls nicht gut für den Prozessor, wenn er ständig im Notfall-Modus läuft.
    Ich habe den Laptop gerade ebend eine Weile in Ruhe gelassen aber die Temperaturen sind immer noch zwischen 80 - 90° C (während ich spiele) (ohne OC) (mit fan performance mode). Immerhin gibt es keine frame Einbrüche mehr. Danke

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Luca6754 ()

  • Zwischen 80 und 90 ist für den Prozessor ok. Nicht gut, aber innerhalb zulässiger Betriebsparameter. Sollte die Temperatur trotz automatischem Runtertakten und anderer Selbstschutzmaßnahmen über 100°C erreichen, schaltet der Prozessor komplett ab.
    M11xR3: Core i7-2617M • 8GB DDR3 • GT540M 2GB • 1366x768 • 512GB SATA6Gb/s SSD • LAN/WLAN/WiDi/Bluetooth/WWAN/GPS • Win10 Pro x64
    13 R3: Core i7-7700HQ • 16GB DDR4 • GTX1060 6GB • 2560x1440 Touch • 2x 1TB m.2-PCIe-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth • Win10 Pro x64
  • anpera schrieb:

    Zwischen 80 und 90 ist für den Prozessor ok. Nicht gut, aber innerhalb zulässiger Betriebsparameter. Sollte die Temperatur trotz automatischem Runtertakten und anderer Selbstschutzmaßnahmen über 100°C erreichen, schaltet der Prozessor komplett ab.
    OK danke für die Hilfe

    Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk