AW 17 R1 CPU-Tausch -- Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AW 17 R1 CPU-Tausch -- Problem

    Hi Leute,

    hatten bei nem R1 eines Kumpels testweise mal ne 4700mq eingebaut, danach versucht zu starten und es gab 1 Beep (Hauptplatine, BIOS). Das BIOS hatten wir vorher auf optimal defaults gesetzt.

    Danach haben wir seine 4910mq wieder eingebaut und er fuhr wieder normal hoch.

    BIOS A14, 8 GB RAM DDR3L 1600er, 256 GB msata.

    Irgendwer ne Idee?

    Danke
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3740qm, GTX 1060, 32 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
  • CPU hat definitiv richtig gesessen und einen defekt kannst du auch ausschließen?
    Hast du nach dem Wechsel nen Powerdrain gemacht und dann mal gestartet?
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • CPU hat richtig gesessen, hat vorher in nem anderen Laptop funktioniert, lag zwischendurch aber 1-2 Monate "auf Halde".
    Power Drain nicht erfolgt, da die CMOS-Batterie im AW 17 ja nahezu unerreichbar ist :(
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3740qm, GTX 1060, 32 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M18x-Oldie ()

  • Ja die CMOS Batterie sitzt da echt kacke, aber der Powerdrain geht ja auch mit Batterie.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Achso ok, das ist gut zu wissen.

    Aber so erfahrungsgemäß kann man zum Fehlerbild nix sagen, ne?

    Die CPU sollte eigtl. zu 99% i.O. sein.

    Also: die 4700mq rein, Power Drain (mit CMOS-Batterie) und dann booten?
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3740qm, GTX 1060, 32 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von M18x-Oldie ()