Muss man Alienware M17x R2 neu aufsetzen nach Graka upgrade

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Muss man Alienware M17x R2 neu aufsetzen nach Graka upgrade

    Hi,

    ich will meinem M17x R2 eine neue Graka verpassen (von 4870 auf 5870). Hat jemand Erfahrung damit ob es reicht den neuen Graka Treiber aufzuspielen oder muss ich das System komplett neu aufsetzen, wegen der Reihenfolge in der die Treiber ja eigentlich installiert werden sollen? Normal ist der Graka Treiber ja der zweite Treiber der installiert werden soll, damit dann anschließend die ganze Alienware Software funzt. Wäre nett, wenn jemand ein paar Infos hätte :thumbsup:
    Alienware M17X - Space Black
    Intel® Core™ i7 Processor 720QM
    4.096 MB Dual-Channel DDR3 SDRAM
    2x256GB Solid State Drive
    ATI® RADEON™ 4870 HD-Grafikkarte
    Blu-Ray ROM combo Slot Load Drive
    17-inch WideUXGA 1920 x 1200 RGB LED (1200p)
    Windows® 7 PROFESSIONAL 64bit
  • Es reicht normalerweise der Treiber.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro