X51 aufrüsten

    X51 aufrüsten

    Hallo, wir haben die Basisversion des X51. Kurz vor weg: Ich habe wenig Ahnung ;) Der Mann ist der Gamer.

    Und nun nach vielen Jahren treuer Begleitung kommt der X51 an seine Grenzen. Wir haben ihn wie folgt:
    Intel Core i5-2320, 4x 3.00GHz • RAM: 8GB DDR3 (2x 4GB) • Festplatte: 1TB HDD • Grafik: NVIDIA GeForce GT 545, 1GB, HDMI • Anschlüsse: USB-A 3.0, USB-A 2.0, 1x Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n • Betriebssystem: Windows 10 home

    An die Grenzen kommt er aktuell bei Valnir Rok. Hier ist die empfohlene Systemanforderungen:



    CPU:
    Intel Core i5 or better

    RAM:
    8096 MB RAM

    GPU:
    Nvidia GTX 960, AMD R290X with 2GB or better

    DX:
    Direct X 11.1

    OS:
    Microsoft Windows 10

    Store:
    12288 MB available space

    CPU Auslastung ist ca 8-10% während des Spieles. GPU 100%

    und das merkt man. Das läuft gefühlt so... wie Snake auf meinem 286`er ;)

    So wie ich das überblicke ist unser größtes Problem: Grafikkarte zu langsam. Platz zu wenig im Gehäuse, Netzteil (extern) mit zu wenig Leistung. Zweirangig wäre, dass der Speicher nun auch an seine Grenzen kommt und ich keine Steckplätze mehr habe.

    Und da hört mein Wissen auf und ich brauche Eure Hilfe :) ich hoffe auf Nachsicht mit einer alten Frau :whistling:

    Wir liebäugeln schon mit einem komplett neuen System. Aber irgendwie sehe ich das nicht ein. Denn bisher läuft das System ja

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Alienware Grafikverstärker? Macht das überhaupt Sinn? Ist er kompertibel?

    Kann ich irgendwie den Speicher aufrüsten/verbessern? Das ist meines Wissens nach DDR3 RAM.

    Hier entstehen Ehekriesen bei der 100% GPU Auslastung ;)
    X51 R1 seit 01/2012
    Intel Core i5-2320
    16GB DDR3 HyperX Fury HX316C10FRK2
    NVIDIA GeForce GTX960 2GB KFA2 Black Edition
    Windows 10
    BIOS A14
    330Watt NT
    Es tut mir leid aber irgendwie macht für mich der erste satz gar kein sin. Windows 10 und intel core i5 und du redest von vielen Jahren??? Bin da nicht auf dem neuesten stand aber laut den angaben dürfte er nicht ganz so alt sein.

    Ja ein externer Grafikverstärker würde eure GPU entlasten und hat zudem eine eigenes netzteil und kühlung. Könnte euch schon helfen. Die RAM müsst ihr mal schauen ob ihr bessere für euer Motherboard findet.

    Wie alt ist den der Rechner genau?
    01/2012 :)

    Es ist ein X51 R1

    laut Dell ist der Grafikverstärker erst ab R3 kompatible.

    ich schwanke jetzt ob ich die GTX960 einbaue, oder es riskiere evtl bei der 970 ein neues Powerboard zu brauchen .
    X51 R1 seit 01/2012
    Intel Core i5-2320
    16GB DDR3 HyperX Fury HX316C10FRK2
    NVIDIA GeForce GTX960 2GB KFA2 Black Edition
    Windows 10
    BIOS A14
    330Watt NT
    Hallo,
    dass für den Grafikverstärker kein Anschluß vorhanden ist hätte ich jetzt noch gewusst.
    Da hören meine Kenntnisse zum X51 aber leider auch schon auf.


    Und mal so nebenbei.

    Diabollos schrieb:

    Windows 10 und intel core i5 und du redest von vielen Jahren??? Bin da nicht auf dem neuesten stand aber laut den angaben dürfte er nicht ganz so alt sein.

    Der Core i5 ist aus der 2. Generation, aktuell ist Intel bei der 8. Generation. Da ist das Alter also schon deutlich zu erkennen.
    Und Windows 10 ist auch kein Kriterium um das Alter zu bestimmen. Ich habe Windows 10 schon auf Laptops installiert die mit Windows Vista ausgeliefert wurden.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro

    Neu

    Tut mir leid für meine falsche einschätzung bin da nicht ganz hinterher wan welche neuerungen rauskommen.

    Ich weis nicht was die anderen sagen. Insbesondere Zaldago ist da eigentlich der bessere ansprechpartner wie ich (hoffe es kam nicht böse rüber). Aber ich persönlich würde eher zu einem Neugerät tendieren.
    Spätestens in 2-4 Jahren würde meiner Persönlichen einschätzung nach das System die erforderlichen Leistung für die Aktuellsten Spiele nicht mehr erfüllen. Das Ständige aufrüsten ist ja ebenfalls mit kosten verbunden.

    Sollte es aber nicht gewünscht sein hab ich hier mal einen link vielleicht hilft der ja bei der entscheidung weiter ob es eine 960 oder 970 sein soll: computerbase.de/forum/showthread.php?t=1443107

    Neu

    Hi, es ist die 960er geworden + neues Netzteil mit mehr Watt.

    und klar, die Tendenz geht langfristig zu neu mit SDD usw.

    aber aktuell passt es ganz gut. Die Perfomance der 545 anzupassen, jetzt läuft es wenigstens wieder.

    die Einstellung ist wohl beim Neuaufsetzen von Win 10 verloren gegangen

    und die Tendenz geht eben auch einfach zu 16GB Ram

    und da ist bei dem X51R1 einfach Ende ;)
    X51 R1 seit 01/2012
    Intel Core i5-2320
    16GB DDR3 HyperX Fury HX316C10FRK2
    NVIDIA GeForce GTX960 2GB KFA2 Black Edition
    Windows 10
    BIOS A14
    330Watt NT

    Neu

    SSD kann man auch schon mal zwischendurch nachrüsten (wenn denn Platz für eine 2. Platte inkl. Anschluß vorhanden ist), die kann man später ja auch in nen neuen Rechner mitnehmen.
    Den Speicher könntest du nur komplett tauschen. Da muss man sich halt überlegen ob es einem die 140-150€ wert ist.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro

    X51 aufrüsten

    Neu

    Also ich habe in meinem R1, den I7-3770, 16Gb Kingston HyperX und eine GTX 1080, läuft wunderbar und ist auch schon das Technische Limit. Nur das externe Netzteil sollte 330Watt haben.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Neu

    So. Das neue Netzteil läuft. Die neue Grafikkarte kommt erst die Tage.

    Ich habe auch endlich das BIOS Update hinbekommen. Falls noch jemand bei WIn10 hängt:

    Ich hatte vorher A02. A14 lies sich starten, wollte aber A06 und A07 haben. Das ging aber nicht. Egal was ich angestellt habe. Als Admin ausführen, wie unter Win7 ausführen... nichts.

    Ich hatte noch Win 7 auf dem Netbook, also Festplatte da raus, und einfach in den X51 gesteckt (alte Festplatte raus) das ging gut bis A08.
    Bei A14 wollte er auf einmal den Registrierungscode von Win7...

    Das Problem ist jetzt aber behoben und nun läuft er mit BIOS A14.

    Und nun überlege ich, ob ich nicht doch den RAM von 8 auf 16 aufrüsten kann? Denn bei Alienware steht zwar: Geht bei Sandy Bridge nur bis 8. Aber auf der Intelseite steht: geht bis 16.

    Ich bin gespannt. Damit wäre ich ja die Sorgen der nächsten Jahre wirklich los.
    X51 R1 seit 01/2012
    Intel Core i5-2320
    16GB DDR3 HyperX Fury HX316C10FRK2
    NVIDIA GeForce GTX960 2GB KFA2 Black Edition
    Windows 10
    BIOS A14
    330Watt NT

    Neu

    Also die GTX 960 2GB von msi passt nicht. Diese hatte ich gebraucht bei einem Ebay Händler gekauft. Ich war sooooo doof, das ich nicht wusste, dass es tatsächlich unterschiedliche Bautypen gibt :D

    Auf jeden Fall passt diese gar nicht. Von der Länge her passt es, aber die Karte ist wenige mm zu breit, durch die Kühlung. (abgesehen davon das sie gerne einen 8 PIN hätte)

    Ich habe sonst nur noch eine Karte bei Mindfactory gefunden: Die GTX 960 2GB nichts mit OC. Von KFA2. Ich bin gespannt. Denn ich finde nicht einmal auf der Herstellerseite die Maße...

    Sonst scheint der Markt mit Angeboten an GTX 960 sehr leer gefegt zu sein :(

    Edit: Bei der von MSI habe ich folgende Daten bei Chip gefunden: 267x139x36 für die KFA2 255x124x41

    Damit kann ich leben. Ich denke aber das ich die Festplatte weiter nach oben verlegen werde, da wo mal das DVD Laufwerk sass. Das ist schon einge Zeit defekt und ist nun eh extern.


    X51 R1 seit 01/2012
    Intel Core i5-2320
    16GB DDR3 HyperX Fury HX316C10FRK2
    NVIDIA GeForce GTX960 2GB KFA2 Black Edition
    Windows 10
    BIOS A14
    330Watt NT

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MissTake“ ()

    Neu

    Also für den 8 Pin Anschluß gäbe es Adapter, somit wäre das nicht das Problem.
    Die Abmessungen müssen natürlich schon passen, da muss man wohl drauf achten.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro

    Neu

    Alienware schreibt ja/

    max 241,3mm x 120,29

    Länge passte aber mit 267,0 nur die „Breite“ (von oben gesehen) war zu wenig. Ich denke die KFA2 passt, notfalls mit dem Ausbau der Festplatte.

    mit dem Adpater habe ich gelesen, habe ich auch hier. Ist mir alles aber sehr suspekt


    X51 R1 seit 01/2012
    Intel Core i5-2320
    16GB DDR3 HyperX Fury HX316C10FRK2
    NVIDIA GeForce GTX960 2GB KFA2 Black Edition
    Windows 10
    BIOS A14
    330Watt NT

    Neu

    So!

    Also: Ich habe jetzt die GK von KFA verbaut. Sie ist länger als die 545, passt aber! Auch von der Dicke usw. Die Festplatte musste ich nicht umlegen. Das war diese hier: mindfactory.de/product_info.ph…-x16--Retail-_991182.html

    Und ich habe tatsächlich 16GB aufrüsten können, mit dem HyperX amazon.de/gp/product/B00J8E90W…age_o05_s00?ie=UTF8&psc=1 (wird vom System automatisch auf 1333MHz runtergetaktet)

    Damit habe ich rund 185€ für die GK bezahlt und rund 115€ für den Speicher. Ach ja, das Netzteil ist auch neu. DAs waren dann rund 100€

    Also rund 400€ und die Ehekriese ist abgewendet ;)

    HDD wird die nächste Anschaffung sein. Aber da muss ich mich erst mal einlesen. Danke für Eure Hilfe! Halten wir fest:

    Dell schreibt zwar mit Sandy Bridge max 8Gb, Intel sagt aber: Max 32 GB. Mit dem Bios Update (auf A14) waren 16GB überhaupt gar kein Problem. Verfügbar sind tatsächlich nur 14GB, da zieht wohl die GK die 2 GB. Das wäre ja echt blöd gewesen bei nur 8GB...

    Ps: Auf den Amerikanischen Seite haben viele ihre Grafikkarten höher aufgerüstet (ich müsste nochmal genau nachlesen welche GeForce genau) ohne das Powerboard von R1 auf R2 zu tauschen. Da reichte ein Bios A14.

    Ich schreib das einfach nur noch mal als Infosammlung dazu.

    EDIT: Besagtes Spiel bei Steam braucht nicht mehr gefühlte 5 Minuten zum Hochfahren, sondern unglaubliche 5 Sekunden. Passt also.
    X51 R1 seit 01/2012
    Intel Core i5-2320
    16GB DDR3 HyperX Fury HX316C10FRK2
    NVIDIA GeForce GTX960 2GB KFA2 Black Edition
    Windows 10
    BIOS A14
    330Watt NT

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „MissTake“ ()

    Neu

    Na dann Glückwunsch zur geretteten EHE :thumbsup:
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro