Schwierigkeiten mit der NVIDIA GeForce GTX 980M

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schwierigkeiten mit der NVIDIA GeForce GTX 980M

    Guten Tag meine Damen und Herren, wahrscheinlich mach ich mich direkt unbeliebt sowohl bei den Admins als auch bei der community weil ich ein trade öffne der wahrscheinlich irgendwo bereits exestiert. Leider hab ich nix zu meinem Fehler gefunden und bitte darum um entschuldigung und ein Link zu diesem Trade. Kommen wir aber zuerst einmal zu meiner Fehlerbeschreibung:

    Ich besitze ein Alienware 17 r 2

    Betriebssystem Win 8.1
    Prozessor: Intel Core i7 4980 HQ CPU 2.80 GHZ 2.80 GHZ
    Systemtyp 64-Bit-Betriebssysstem

    Mit einer Intel Iris Pro Graphics 5200 onbord
    und einer NVIDIA GeForce GTX 980M

    Anfang des Jahres, pünktlich nach ende der Garantiezeit wurde mein Laptop beim zocken unheimlich Warm. Daraufhin habe ich mir neben den externen Kühler den ich eh seit Jahren nutze noch Speedfan runtergeladen um die Lüfter manuel zu steuern. Leider ohne erfolg. Ein reinigen der Kühler (samt innenraum des Laptops) und erneuern der Wärmeleitpaste hat ebenfalls nix gebracht. Darauf hin habe ich den Laptop komplett neu aufgesetzt mit allen Treibern und sonstiger Software. Ebenfalls ohne erfolg. Nun versuche ich seit einem Jahr mit Herstellersoftware meinen Laptop wieder dazu zu bringen das er ohne Probleme mich zocken lässt. Heute habe ich sogar die grafikeinstellungen komplett runter gedreht in der Hoffnung das das Spiel flüssig läuft und nicht ruckelt. Hat auch nix gebracht. Meine vermutung ist mitlerweile das die einstellungne der Nvidia graka nicht optimal sind. Selbst wen ich über die Nvidia Programme sage das das Spiel nur mit der Nvidia abgespielt wird (sagt man das so?) wird diese verdamt heiß bis zu 80 Grad und das Spiel ruckelt. Die Lüfter laufen dabei unter volllast. Bei dem Spiel handelt es sich um Legue of Legends das eigentlich nicht besonders anspruchsvoll ist. Kann mir bitte jemand dabei helfen? Mir sagen welche einstellungne ich vornehmen soll oder wo ich sonst nachsehen kann? Die netten Leute von google hab ich auch schon gefragt und das ohne erfolg.
  • Lüfter auf vollen Touren und trotzdem schlechte Kühlung würde schon auf Dreck im Kühlsystem oder schlechten Kontakt zwischen Chip und Kühlkörper hindeuten.

    Aber 80°C ist für eine mobile GTX 980 noch im zulässigen Bereich. Und wenn du "bis zu 80°C" schreibst, halte ich das für unbedenklich.

    Wie ist die Temperatur am Prozessor?
    M11xR3: Core i7-2617M • 8GB DDR3 • GT540M 2GB • 1366x768 • 512GB SATA6Gb/s SSD • LAN/WLAN/WiDi/Bluetooth/WWAN/GPS • Win10 Pro x64
    13 R3: Core i7-7700HQ • 16GB DDR4 • GTX1060 6GB • 2560x1440 Touch • 2x 1TB m.2-PCIe-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth • Win10 Pro x64
  • Danke für die rasche Antwort. Die ist ebenfalls im normalen bereich bei 30-40°C
    Wen ich die hand auf die Tastatur lege, spüre ich relativ schnell wie die Temperatur ansteigt.
    Ich habe über die Nvidia-Software auch eingestellt das das spiel nicht die Onbordgraka nehmen soll sondern nur die Nvidia. Ich habe die Vermutung das der Laptop dies ebenfalls nicht macht.
    Auf der seite von Chip habe ich gelesen das man manchmal nach einer neuinstallation im Bios erst die Nvidia aktivieren muss (da meine Nvidia unter Bildschimauflösung nicht angezeigt wird). Im Bios wird die Nvidia angezeigt, aber ich habe nix gefunden wo man sie noch seperat aktivierne kann. Ist das vielleicht mein Problem? Kann es mir aber irgendwie nicht vorstellen da die Treiber alle installiert sind im Gerätemanager sie normal angezeigt wird. Ich bin leider nicht so der Computerprofie um mir einen reim daraus zu machen. Wen ich filme schaue oder normal mit dem Laptop arbeite ist die Temperatur auch unter niedrigleistung der Kühler bei 40°C (wen es hochkommt) und der Prozessor bei 12°C. Nur wen ich ein spiel starte z.B. XCom enemy unknown, Legue of Legends oder Hearthstone gehen die Temperaturen hoch egal ob die Onboard graka oder Nvidia eingestellt ist. Komischer weise wen ich mit der GeForce Experience software die Optimale einstellungen vom Programm einstellen lasse, stellt das Programm mir alles auf die Höchste stufe. Die alienware supportertools zeigen aber auch kein defekt oder unstimmigkeiten an.
  • Also im Bios aktivieren wirst du sie nicht müssen. Erstens wäre mir neu dass das bei Aliens überhaupt geht und zweitens zeigt dein Screenshot ja dass sie arbeitet.
    Grundsätzlich empfinde ich Temperaturen bis 80°C bei der 980M auch als unproblematisch, wenn sie aber früher tatsächlich kühler lief ist es trotzdem komisch.
    Je nach vBios kann sie da allerdings schon anfangen zu drosseln.
    Es laufen auch definitiv beide Lüfter?
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • jetzt wo du es sagst hab ich es nochmal genauer getestet. es laufen beide ja nur ist der eine lauter als der andere. aber drehen tuen sich beide. wen ich sie manuel hoch oder runterdrehe hört man sie nur wie gesagt ist der linke einen tik lauter als der rechte. sollte ich den laptop bei zeiten mal im ausgeschalteten zustand mit druckluft ausblasen oder lieber wieder komplett zerlegen und wieder mit wattestäbchen reinigen? oder habe ich evt. die falsche wärmeleitpaste genutzt?
  • Wenn die Lüfter sauber sind und die Kühllamellen frei sind, sollte da eigentlich alles gut sein.
    Die unterschiedliche Lautstärke der beiden Lüfter muss auch nichts heißen. Oft sind Lüfter mit unterschiedlichem Luftdurchsatz verbaut, darum die unterschiedliche Lautstärke.
    Klar gibt es bei WLP teils recht große Unterschiede was die Wärmeabfuhr angeht, aber das Problem bestand doch schon vorher wenn ich dich richtig verstanden habe.

    p.s.: Solttest du trotzdem nochmal mit Druckluft durchblasen wollen, solltest du dabei in jedem Fall die Lüfter blockieren. Die könnten sonst Schaden nehmen, wenn es dumm läuft.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • eigentlich hatte ich es nicht vor den so oft sollte man die ja nicht reinigen und ich hab das erst vor einem halben jahr getan. ich finde es trotzdem eigenartig das ich 250fps bei 325 ms und mehr habe beim spielen. Die spiele sind nun wirklich nicht anspruchsvoll. ich habe in einem anderen eintrag gelesen das jemand einen andere graka in sein alien eingebaut hat und diese sich dann mit der onboard nicht so gut verstanden hat. kann es vielleicht auch bei mir ein problem sein? das durch ein Iris update die Nvidia und die onbord sich nicht verstehen? gibt es irgendwelche einstellungen die ich im system ausprobieren könnte?
  • Diabollos schrieb:

    eigentlich hatte ich es nicht vor den so oft sollte man die ja nicht reinigen

    Wie kommst du auf diese Idee? Lüfter und Kühllamellen sollten immer sauber sein, also reinigt man die auch so oft wie eben nötig. Man muss dafür ja nicht die Heatsink abbauen und somit auch die WLP nicht erneuern.
    Apropos WLP, hast du die selbst erneuert? Wenn ja, was genau für eine hast du genommen und wie bzw. wieviel hast du aufgetragen?

    Diabollos schrieb:

    kann es vielleicht auch bei mir ein problem sein? das durch ein Iris update die Nvidia und die onbord sich nicht verstehen?

    Da normalerweise immer nur eine von beiden aktiv, sollte das nicht zu deinen Problemen führen. Das was du da irgendwo gelesen hast war wahrscheinlich eine nicht von Dell geprüfte Kombination von Grafikkarten.

    Diabollos schrieb:

    ich finde es trotzdem eigenartig das ich 250fps bei 325 ms und mehr habe beim spielen. Die spiele sind nun wirklich nicht anspruchsvoll

    Was genau stört dich da dran? Sind dir die 250 fps zu wenig oder sind dir die 325 ms zu hoch? Was genau meinst du eigentlich mit 325 ms? Solltest du damit die Latenz meinen, dann hängt die eher mit deiner Internetverbindung zusammen als mit deiner Grafikkarte.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Wie ich drauf komme ist... laut stöbern bei google hab ich irgendwo gelesen das das ständige auseinander bauen und wieder zusammenbauen schlecht für die komponenten ist. man sollte es alle 2 jahre einmal machen und in ausnahme fällen einmal jährlich. mit einem staubsauger durch die luftritze den dreck zu entfernen ist auch schlecht (ähnlicher grund wie du mir auch schon geschrieben hast beim ausblasen) es sei den man kann sie ordentlich fixieren.

    Bei der wärmeleitpaste handelte es sich um eine cooler master ultra aus dem saturn für 20€ (ich weis teuer ist nicht immer das beste wollte aber auch nicht das billigste nehmen)

    das stimmt in dem eintrag waren es eine nicht von dell geprüfte kombination.

    ich bin wie gesagt nicht gerade auf dem besten stand was das hintergrundwissen von it angeht. mich stören die ms die wie du gerade schon sagtest eher mit der internetverbindung zusammen hängen als mit der graka... hab ich heute leider auch erfahren und hab mich schon dran gemacht die software für die netzwerkkarte neu aufzuspielen (aufgrund des antiviren programms sind meiner vermutung nach fehler entstanden). an der verbindung selbst sollte es nicht liegen ich wohne in einem mehrfamilienhaus wo die 2,5 herz föllig überflutet sind und bin auf die 5 herz umgestiegen, die nutze ich z.T. alleine. aber was ich nicht verstehe ist wie hängt die internetverbindung mit xcom zusammen? ja es wird über steam gestartet aber müsste doch direkt vom pc abgespielt werden oder? den dort ruckelt es auch.

    wen bedarf ist kann ich über den Killer Network Manager den grafen mit den Frequenzen hier hochladen. falls das überhaupt erlaubt ist.
  • Zum Lüfter und Kühllamellen reinigen muss doch nur der untere Deckel ab oder ist das beim AW17 R2 anders? Hab noch keins in den Händen gehabt (kann man nicht viel dran basteln :D ).
    Man muss natürlich immer sauber arbeiten und auf ESD Schutz achten und dieser ganze Kram.

    Sind nicht alle Spiele die du genannt hast Onlinespiele? Wie der Name schon sagt werden sie online gespielt, also über irgendwelche Server im I-net und da kommt es auch auf eine gute Verbindung an. Die Qualität der Verbindung hängt natürlich auch stark von der Gegenseite ab, also unter Umständen kannst du da gar nichts dran machen. Es sei denn natürlich, die Verbindung (Latenz) ist in jedem Spiel so schlecht, dann liegst wohl eher auf deiner Seite oder bei deinem I-net Provider. Ach das kann alles so viel Ursachen haben.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • ich habe dir mal einen link rausgesucht in dem die reinigung des 17 r2 gezeigt wird . ich bin der meinung einfach nur eine klappe abnehmen zum abbürsten sieht etwas anders aus ^^.

    Also Legue und Heartstone sind in der tat reine online games. Xcom hingegen ist ein einzelspieler game das ich über steam gekauft und installiert habe und das es dort ruckelt liegt tatsächlich an der internetverbindung ich hab nach fast einem jahr rausgefunden warum mein laptop mich langsam in stich gelassen hat.

    durch ein update ende oder anfang des jahres hat sich die Killernetworksoftware sich mit meinem antiviren program gezankt, dadurch wurden einige funktionen von bullguard einfach blockiert, dadurch hatte ich zwar internet das ich nutzen konnte aber nicht gänzlich ausschöpfen. hab das gemerkt als ich die software neu installiert habe, da hat mein antivieren programm plötzlich gemäckert. nach dem ich mir die einstellungen genau angeschaut habe, habe ich gesehen das 4 Killerprogramme blockiert waren. habe die einstellungen jetzt verändert und getestet und siehe da es ruckelt nix... bei keinem spiel (selbst xcom aber inwieweit es mit dem internet zusammenhängt ist mir ein rätsel). die Grafikkarte wird immer noch warm der fehler hier wird wahrscheinlich die wärmeleitpaste sein die ich vorerst aber nicht erneuern werde, erst wen ich merke die temperatur geht in ein gefährlichen bereich. versuche es erst mal mit speedfan in griff zu bekommen.

    somit hat sich für mich dieser trade erst mal erledigt. war mal wider eigenes versagen. danke viel mals für deine unterstützung Zaldago. Wirklich warst mir eine größere hilfe als die Professoren bei google. muss ich das thema als erledigt anklicken oder kann das nur einer von euren admins machen? Falls ich dich dieses jahr nicht mehr lese wünsche ich dir ein guten rutsch ins neue jahr und viel erfolg im nächsten.
  • OMG, da haben sie ja mal wieder was tolles gebaut.
    Ein Modell vor deinem, also beim AW17 R1, ist der ganze Boden ein Deckel. Also 4 Schrauben (glaub ich) und du hast unten alles frei liegen.

    Gut dass du den Fehler gefunden hast :thumbsup:
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro