A17 R1 neuer Akku - Gerät schaltet ab

    A17 R1 neuer Akku - Gerät schaltet ab

    Hallo zusammen,

    am Anfang des Jahres kurz vor Ablauf der Garantie wurde von Dell das Mainboard und die GTX 880M getauscht. Kurz darauf hatte mein Akku Probleme: konnte nicht mehr richtig geladen werden bzw. das Laden dauerte Ewigkeiten und kam am Ende von 20% auf ca. 60% über mehrere Wochen.

    Ich habe nun diesen Akku gekauft:
    amazon.de/gp/product/B06XCJCL3…age_o02_s00?ie=UTF8&psc=1

    Der Akku wird erkannt und wurde auf 100% geladen. Wenn ich nun das Netztteil abziehe, schaltet sich der Rechner nach ca. 20 Sekunden hart aus. Ich kann das System mit Akku bis zum Login hochfahren, aber auch dann wird der Rechner ausgeschaltet. In der Diagnose wird der Akku als fehlerfrei gezeigt. Auffällig ist nur, dass die Diagnose einen Fehler meldet, dass kein Ladeteil vorhanden ist (ich werde da gleich nochmal reinschauen und das Posting aktualisieren).

    Was könnte der Fehler sein? Mainboard oder Akku?

    Vielen Dank für eure Zeit und kompetente Hilfe.
    Michael
    Wird der Akku auch im Bios richtig erkannt?
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Wenn du beim Starten direkt ins Bios gehst, geht er dann auch nach der kurzen Zeit aus?
    Und wie ist das wenn du ihn dann direkt wieder einschaltest? Geht das oder will der Akku dann erst wieder geladen werden?

    Edit: Achja, wie ist das Verhalten wenn du deinen alten Akku wieder einbaust? Oder hast du den nicht mehr?
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zoldago“ ()

    Vielen Dank für diese Idee.

    Im Bios bleibt das System auf Akku stabil. Sobald ich das Bios verlasse, schaltet sich das System nach ca. 10 Sekunden (deutlich früher) aus.

    Ein direkter Start funktioniert dann nicht mehr. Erst wenn ich kurz das Netzteil einstecke und wieder abziehe, kann das System erneut per Akku starten, schaltet sich aber dann wieder aus. In diesem Fall kam es bis zum Login-Screen.

    Ich habe dann alles abgezogen: externen Monitor, externe Platte und Cooling Board. Gleiches Verhalten.

    Zoldago schrieb:

    Edit: Achja, wie ist das Verhalten wenn du deinen alten Akku wieder einbaust? Oder hast du den nicht mehr?

    Hast du das schon getestet?

    Hast du schon mal einen Powerdrain gemacht? Schaden kann das nicht, ist nen Versuch wert (auch wenn nicht ich nicht wirklich glaube dass das hilft, aber wer weiß ;) ).
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro