M18x R1 -- von 780m auf 780m SLI -- Problem/Fehler?? - Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • M18x R1 -- von 780m auf 780m SLI -- Problem/Fehler?? - Hilfe

    Tach allerseits,

    hatte meinen M18x mit ner Single 780m aufgerüstet und wollt gestern auf SLI umbauen (1. Karte ist neu, 2. Karte ist

    gebraucht). Dabei bin ich auf folgendes Problem gestoßen: "Gerät wurde von Windows deaktiviert, da es einen Fehler gemeldet hat".

    SLI (und die 2. Karte) werden mir im Control-Center nicht angezeigt. Im Bios und in Windows wird aber alles angezeigt (Bios: 2x Nvida

    GFX und Win: 2x die GTX 780m, die 2. jedoch mit diesem gelben "!"). GPU-Z zeigt mir auch 2 Karten an (vBios ist aber nicht gleich, sollte
    aber doch kein Thema sein oder?).

    Hatte die Karte auch testweise mal als Master eingebaut, dabei bekam ich aber nur einen schwarzen Bildschirm, kein Post, keine Pieptöne.

    OS: Win 7 Home, 64 bit

    Treiber: 384 war schon drauf (und den aktuellsten von der nvidia-Website auch ausprobiert)

    Bios: A05, locked

    Habe dann aufgegeben und alles wieder zurückgebaut :(



    Danke schonmal für die Hilfe :)



    PS: Hatte den Treiber vor dem Einbau nicht gelöscht (doofe Sache??), Karte meldete "Code 43", mit DDU gelöscht (abges. Modus) und Treiber
    neu installiert. Danach kam dieser Code 43 nicht mehr wieder, nur noch diese Meldung (...wurde deaktiviert...) im Gerätemanager. Die Treiber
    hatte ich mehrmals runter und wieder neu installiert.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3740qm, GTX 1060, 16 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
  • Hallo,
    ich gehe mal davon aus dass du die Intel schön deaktiviert hast?
    Mit welcher Karte kriegst du den schwarzen Bildschirm, mit der Alten oder der Neuen? Hast du die entsprechende Karte auch mal alleine probiert?
    Kannst du ausschließen dass das SLI Kabel ne Macke hat?
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
  • Bin mir net 100pro sicher, aber ich meine die Intel braucht man nicht zu deaktivieren (hatt ich beim Einbau der Single 780m auch net gebraucht), lief direkt einwandfrei nach Einbau und Treiberinstallation.

    Den schwarzen Bildschirm gibts nur mit der zweiten (gebrauchten) Karte im Master, die Karte die auch die Probleme im SLI bereitet.
    Bau ich meine Stammkarte (die hatte ich von n paar Monaten neu gekauft) ein, funzt alles ohne Probs.

    Hmm, SLI-Kabel kann ich net 100pro ausschließen, ist gebraucht, wurd als funktionstüchtig angeboten.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3740qm, GTX 1060, 16 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
  • Wenn nur 1 Karte verbaut ist stört die Intel auch nicht, dann läuft im besten Fall Optimus.
    SLI und Optimus zusammen geht nicht, so weit ich weiß. Also guck am Besten im Bios nach ob da bei den beiden Nvidia GFX auch ne Intel HD Grafik (oder so ähnlich) steht.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
  • Im Bios wurden nur die beiden "Nvida GFX" angezeigt und im Gerätemanager auch nur die beiden "GTX 780M",
    die HD3000 tauchte nirgends auf. Hatt ich extra drauf geachtet.
    (Auch bei der einzelnen Karte taucht die HD3000 nirgends auf).

    Optimus funzt beim "ollen" R1 doch net oder lieg ich da falsch? Imho ist ein Wechsel nur per Reboot möglich.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3740qm, GTX 1060, 16 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M18x-Oldie ()

  • Ich hätte jetzt gesagt dass Optimus geht, ist ja mehr oder weniger die gleiche Hardware wie beim M17x R3 und da geht's.
    Kann aber durchaus sein dass es beim 18er doch noch etwas anders ist.

    Da stellt sich jetzt wieder mal die Frage ob es bei 780er unterschiedliche vBios Versionen für SLI und Optimus gibt.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
  • Du könntest versuchen das vBios von der Karte die nicht läuft zu sichern und das vBios von der funktionierenden Karte drauf zu spielen.

    Aber da sowas grundsätzlich immer schief gehen kann, geschieht das natürlich alles auf eigene Gefahr.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
  • Des hatt ich mir auch gedacht, aber nach über 4 Std. basteln und ständigen Reboots + Treiber installieren resigniert,
    und alles wieder zurückgebaut. Der M18x muß ja auch nahezu nackt gemacht werden um überhaup wo ranzukommen und dooferweise geht bei dem ganzen umstecken ja auch jedes Mal die schöne Paste drauf :(

    Ich werd heut oder morgen nochmal ran und erst die Treiber komplett runter, dann die 2. Karte rein, und dann die
    Treiber nochmal installieren. Dann schau ich mal mit dem vBios, da hab ich aber mittlerweile leider recht wenig Erfahrung
    (das letzte Mal (am Desktop) vor ca. 7-8 Jahren "hot" gemacht, sprich also direkt in Win XP heraus).
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3740qm, GTX 1060, 16 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von M18x-Oldie ()

  • Andere Sache noch: kurioserweise tuts diese Karte ja als Single im Master auch net. Kann man das VBios auch draufspielen wenn nur diese Karte im Slave steckt, also mit der Intel booten?
    N Dump von meiner Hauptkarte hatt ich direkt als erstes gezogen.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3740qm, GTX 1060, 16 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
  • Kann es sein, dass die beiden Karten generell ein unterschiedliches VBIOS aktuell haben? Eine mit einem Dell VBIOS, die andere von CLEVO z.B.? Dann würde das SLi auch nicht harmonieren. Kannst du das VBIOS beider Karten auslesen?
    Alienware 18 | i7-4800QM | Nvidia 980M SLi | 16 GB RAM | mSATA M4 128GB / SSD 840 750GB / 1TB SSD MX300 | Broadcom 4352 | 1080p | Blu-Ray | Windows 10 |

    Lenovo Thinkpad X220T | i5 | 8 GB RAM | M4 256GB SSD |
  • Das könnte erklären, warum die beiden im SLi nicht miteinander auskommen. Da stimmt die Kommunikation der beiden Karten nicht überein.
    Alienware 18 | i7-4800QM | Nvidia 980M SLi | 16 GB RAM | mSATA M4 128GB / SSD 840 750GB / 1TB SSD MX300 | Broadcom 4352 | 1080p | Blu-Ray | Windows 10 |

    Lenovo Thinkpad X220T | i5 | 8 GB RAM | M4 256GB SSD |
  • Gibt es bei dem Folgendem eine genaue Reihenfolge zu beachten?
    Ich würde jetzt folgendes versuchen: Treiber deinstallieren, die 2. Karte wieder rein, und dann? Erst vBIOS angleichen oder erst den Treiber neu installieren und dann daß vBIOS angleichen?
    Ich würde sagen VBios vor dem Treiber oder?

    VBios würd ich von meiner eigenen, also der Hauptkarte nehmen.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3740qm, GTX 1060, 16 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64