kontinuierliche Peeptöne nach Einschaltvorgang

  • [M18xR2]
  • Sonstiger
  • Win7
  • kontinuierliche Peeptöne nach Einschaltvorgang

    Guten Abend,

    Mein DAW M18xR2 macht seit 1,5 Jahren Kummer. Wer hat Erfahrung mit folgendem Symptom: Beim Einschalten erfolgt ein nicht aufhörender kontinuierlicher Peepton ohne weiteren Start. Nach meinen Recherchen betrifft es nur die R2 Serie vorwiegend in den Staaten. Niemand kann helfen, am allerwenigsten Dell selbst. Es ist/sind nicht die Graphikkarten, da diese zu diesem Zeitpunkt vom P.O.S.T Ablauf noch nicht angesprochen werden (können).
    Wer hat diesen Fehler, wo und mit was, reparieren können? Ein Einzelaustausch der Komponenten Motherboard und CPU, weder neu (2x), weder gebraucht (3x), geschweige Reparatur (Versuch in China) brachte in meinem Fall einen Erfolg! Es ist auch sinnlos, die Spannungsversorgung in Betracht zu ziehen, ebenso das Keyboard, wie von vielen Dell Techniker empfohlen. (Bedauernswerte "arme Teufel", meiner Ansicht nach aber allen Trotz:sind es nette Menschen die auch helfen können)

    Freundliche Grüße
    M11, M17-R1, DAW M18xR2, DAW18
  • Hallo @anpera, danke für die Info aber hatte ich in meiner Beschreibung als "Keyboard" angegeben.

    Musste es mehrmals laut telefonischer Anweisung des Servicetechnikers testen. Also nicht nur mal eben separat per USB, nein, mehrmaliger Ausbau und dann USB.

    Die Maschine habe ich jetzt in die USA versendet.
    Es ist zum verzweifeln, da es viele Maschinen betrifft. Der Fehler fängt harmlos an. Irgendwann ein kontinuierlicher Peepton. Man baut die Batterie aus, klemmt sie wieder an. Oder zieht den DC-Stecker. Dann hat man zunächst Ruhe. Dieses Desaster zieht sich über Monate. Die Ausfälle verkürzen sich. Anfangs, ich sage einmal von 50 mal starten = 1 Ausfall. Später jedes 2. starten, ja und irgendwann ist Schluss. Nichts mehr mit starten.

    Ein Angebot von vielen bei Ebay com : 232371401003, hier nur richtig clever "verpackt".
    Laut der vielen Service Techniker: wäre ein Neukauf angebracht. Die Herren vergessen jedesmal, dass die Maschine nicht mehr hergestellt wird.
    Und versuche einmal ein GRP9C weltweit zu bekommen! Und wenn, dann festzustellen dass man zwar keinen Peepton mehr hört aber dafür so gut wie nichts mehr installieren kann. Mit "achundkrach" über USB-Stick das OS, nur über Stick! und...und...und.
    Kein Linux, kein Tails, geschweige PCLinuxOS lässt sich installieren. Auch kein Parted-Magic, nichts. Fehler über Fehler.
    Und Dell? Garantiert wissen Sie den Fehler, er ist gelistet.
    Es hat mich jetzt schon richtig Geld gekostet, jetzt will ich wissen.
    Fatal ist, kein Alternativ MB möglich. kein R1, kein R3, kein R4. Richtig krass ist es, dass auch eine Kombination nicht möglich ist, also MB und Prozessor. Wenn man es selbst nicht erlebt hat, wird einem nicht geglaubt. Man ist ja nur ein alter Idiot.
    Bei drei unterschiedlichen Prozessoren kombiniert mit zwei unterschiedlichen GRP9C wird jedesmal Kern drei - nur Kern 3 - bis 85 Grad heiß. Ihr habt richtig gelesen.
    Es grüßt
    Dieloo
    M11, M17-R1, DAW M18xR2, DAW18
  • Darf ich noch eine erweiterte Frage stellen.
    Mein AW M18xR2 hatte einen Intel Core Prozessor i7-3740, 2,7 GHz und der AMD CF 7970M bei Auslieferung.
    Mit welchem Typ Prozessor könnte ich, sofern ein neuer erforderlich ist, ein Upgrade machen.
    Ich weiß nicht mehr wie die Auswahl der Bestückung zum damaligen Zeitpunkt war.
    Gab es überhaupt einen "besseren" , soll heißen einen mit 2,8 oder so?

    Vorab danke.
    DieLoo
    M11, M17-R1, DAW M18xR2, DAW18
  • Maximal ginge der i7 3940XM mit einem Grundtakt von 3,00 GHz.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Einen fröhlichen Guten Morgen,

    vor wenigen Minuten habe ich meinen R2 aus den Staaten zurück erhalten. Ohne AC-Adapter, nur auf Batterie sofort eingeschaltet.....läuft perfekt. Dann mit Spannungsanschluss......kein Problem.

    Kosten? 31,02 USD ohne Versand. Ja Ihr habt richtig gelesen: einunddreißig US - Dollar und zwei Cent.

    Für die Erlebnisreichen unzähligen Stunden der "Technischen Beratung" verbunden mit dem hervorragenden Service von Dell Deutschland, danke ich der Geschäftsführung in Frankfurt.
    In meiner Zeit, war ein sich "hinter die Tafel stellen" und sich schämen angesagt. (wie 1947 üblich)

    Sollte es Personen geben die von einem kontinuierlichen Peepton beim einschalten der Maschine betroffen sind, ich helfe weiter. Betrifft vorwiegend Dell Alienware M18xR2.
    Überzogene Reparaturangaben, unsinnige Empfehlungen, Beispiel: Austausch der Tastaturen, Festplatten, RAM-Bauteilen, Motherboard oder Neukauf von Geräten (wie von Dell empfohlen) gehören damit der Vergangenheit an.

    Es grüßt
    Dieloo1
    M11, M17-R1, DAW M18xR2, DAW18
  • Schön zu hören dass dein Machinchen wieder schnurrt. Und auch noch so günstig.
    :thumbup:
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro