Alienware 17 R1 / NVIDIA GeForce GTX 970M Treiber Probleme

  • [17 R1]
  • Alienware 17 R1 / NVIDIA GeForce GTX 970M Treiber Probleme

    Hallo,

    Wie man schon oben Lesen kann hab ich einfach probleme mit dem Treiber für die GTX 970m, ich weiss das man den Treiber modifizieren muss und habe das auch getan. An sich funktioniert das auch.
    Nur wenn ich den Treiber installiert habe wird mir unten in der Taskleiste keine NVIDIA Systemsteurung gezigt nur per Rechtsklick auf den Desktop.
    Und Microsoft hat mir auch andauernd dazwischen gefunkt und jedes mal gemeint den hinterlegten Treiber von MS zu Installieren.

    Bin langsam echt am verzweifeln. Bitte um Hilfe

    Vielen Dank schonmal.

    MFG
    EXAMPLE
    AW 17 120Hz / i7 4940MX / GTX 1070 / 16GB / Win10 Pro
  • Hast du schon versucht, die nvidia-Systemsteuerung zu öffnen und oben im Menü unter "Desktop" das Taskleistensymbol zu aktivieren?
    M11xR3: Core i7-2617M • 8GB DDR3 • GT540M 2GB • 1366x768 • 512GB SATA6Gb/s SSD • LAN/WLAN/WiDi/Bluetooth/WWAN/GPS • Win10 Pro x64
    13 R3: Core i7-7700HQ • 16GB DDR4 • GTX1060 6GB • 2560x1440 Touch • 2x 1TB m.2-PCIe-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth • Win10 Pro x64
  • Jaa hab ich schon probiert. Und komischer weise wenn der modifizierte Treiber drauf ist, hatte ich schon ein Bluescreen und auf einmal hatte Windows wieder den älteren Treiber 353... einfach installiert.
    ich verstehe einfach nicht warum.
    AW 17 120Hz / i7 4940MX / GTX 1070 / 16GB / Win10 Pro
  • Wir hatten ja schon eine Weile zu dem Thema geschrieben und ich warte eigentlich immer drauf dass du mir mal die genaue Modifikation schickst.

    Wie Windows einen Nvidia Treiber installiert verstehe ich immer noch nicht, eigentlich sollte das ja maximal "Windows Display Adapter) oder so ähnlich sein.

    Und zu "wird mir unten in der Taskleiste keine NVIDIA Systemsteuerung gezeigt " ist mir grad noch eingefallen dass das ja das "Geforce Experience" ist. Wenn das nicht mitinstalliert wird ist da auch nichts im Systray.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • So, das Problem ist gelöst.
    Ursache für das Treiber hin und her war offensichtlich Dell Update und/oder Dell Systemdetect.
    Eins von den Programmen hat immer wieder gemeint der alte "originale" Dell Treiber sei der bessere und hat diesen dann installiert.
    Seit dem die Programme deinstalliert sind, läuft der aktuelle Treiber problemlos.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro