M18x R2 Gtx 980m Win 10 Optimus?

  • M18x R2 Gtx 980m Win 10 Optimus?

    So wie der Tittel vermuten läst möchte ich euch mal fragen ob man unter win 10 auf dem M18R2 die Optimus funktion nutzen kann!
    Selbstverstendlich mit der 980 im sli gepäck. Mit win 8 geht es ja, nur kann ich mich mit dem system nicht anfeunden. Weswegen ich unter win7 nun 880er laufen lasse die leistung ist aber etwas knapp wie ich finde will das gerät solange wie möglich nutzten.
    Würde aber zu gerne die Power der 980er nutzen: mit win 10 könnte ich unter solchen umstenden arbeiten.

    Danke schon mal im vorrauss! :)
  • Soweit ich weiß geht SLI und Optimus nicht zusammen.
    Wundert mich dass es bei Win 8 gehen soll.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
  • Das M18x R2 hat meines Wissen gar kein Optimus. Und selbst wenn, ich denke auch, dass Optimus mit SLI nicht funktionieren würde.
    M11xR3: Core i7-2617M • 8GB DDR3 • GT540M 2GB • 1366x768 • 512GB SATA6Gb/s SSD • LAN/WLAN/WiDi/Bluetooth/WWAN/GPS • Win10 Pro x64
    13 R3: Core i7-7700HQ • 16GB DDR4 • GTX1060 6GB • 2560x1440 Touch • 2x 1TB m.2-PCIe-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth • Win10 Pro x64
  • Ja, sorry da ist ja eher eine grafik umschaltung drin schlieslich muss mann dafür immer wieder einen neustart machen.Ich weiß das es mit win 8 funktioniert.
    Zoldago du selbst hast ja fürs m17x r4 die anleitung geschrieben da erwähnst du nur das die optimus funktion unter win 10 nicht funktioniert daswegen frage ich jetzt auch so doof nicht das das beim 18er auch so ist und ich dann nicht umschalten kann.
    Ich Hoffe ich habe euch nicht zu sehr mit meinem halb wissen verwirrt, bin halt noch am lehrnen.
  • Ich kann von meinem M11x R3 her sagen, dass Optimus unter Windows 10 prinzipiell keine Probleme macht und ordentlich funktioniert.
    Natürlich gilt das nur, solange die Original-Hardware verbaut ist, und die Treiber von Dell (Chipsatz, Intel-Grafik, Nvidia) als Treiber-Grundlage installiert wurden. Für Optimus müssen mehrere Komponenten zusammenspielen, daher kann es schon sein, dass die Optimus-Funktionalität durch den Austausch der Grafikkarte verloren geht. Mit Windows 10 hat das aber nichts zu tun.

    Für Windows 10 ist eher entscheidend, ob es geeignete Treiber gibt. In meinem M11x R3 werkeln die Windows 7 Treiber, die per Windows-Update aktualisiert werden/wurden.

    Wenn deine Grafikumschaltung (die übrigens nicht Optimus heißt, da sie einen Neustart erfordert) unter Windows 8 funktioniert, sage ich mal voraus, dass sie das auch unter Windows 10 tun wird.
    M11xR3: Core i7-2617M • 8GB DDR3 • GT540M 2GB • 1366x768 • 512GB SATA6Gb/s SSD • LAN/WLAN/WiDi/Bluetooth/WWAN/GPS • Win10 Pro x64
    13 R3: Core i7-7700HQ • 16GB DDR4 • GTX1060 6GB • 2560x1440 Touch • 2x 1TB m.2-PCIe-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth • Win10 Pro x64
  • Seit meiner Anleitung sind so viele neue Treiberversionen gekommen, wer weiß ob es heute nicht gehen würde.
    Ich glaube damals war es so dass die 980M permanent auf 135MHz mitlief und auch nicht genutzt wurde wenn es nötig gewesen wäre.
    Und wie anpera schon erwähnt, eine Grafikumschaltung mit Neustart hat mit Optimus nichts zu tun.

    Einen wirklichen Nutzen sehe ich in dem Ganzen aber nicht.
    Was genau versprichst du dir davon die Intel Grafik zu nutzen?

    Im Zweifelsfall verschwendest du ein paar Stunden für die Windows 10 Installation, kann man also ruhig mal probieren.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
  • OK danke ich werde mal bei gelegenheit das ganze ausprobieren und poste das ergebniss dann.

    Zu deiner frage mit der intel kann man alte spiele zocken die keine unterstützung mehr seit der 600er (kepler) reihe haben, und mit einem grafik upgrade kann man immer noch aktuelle spiele zocken, damit ist das ein richtg gutes allrounder Notebook.
    Wenn ichs doch bloss richtig zum laufen kriegen würde wäre ich wunschlos glücklich.
    (die intel 4600 untertützt leider diese spiele nicht mehr)