ALIENWARE AREA-51 Kauftipps und Konfiguration

  • [Area-51 ALX]
  • Win7

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ALIENWARE AREA-51 Kauftipps und Konfiguration

    Guten Tag zusammen,


    mein Alienware Area 51 ALX Late 2009 läuft zwar noch wie am ersten Tag, da er aber mitlerweile in die Jahre gekommen ist, muss ich mir langsam mal Gedanken um eine Neuanschaffung machen.


    Dazu habe ich allerdings ein paar Fragen zur Konfiguration und erhoffe mir ein paar Tipps von euch.



    Ich würde mir gerne einen Alienware Area-51 im Pyramidengehäuse kaufen. Das System sollte VR-fähig sein und sollte Leistungstechnisch so gut sein, das ich die nächsten Jahre Zocken kann, ohne was nachrüsten zu müssen. Es muss aber auch nicht die gesamte Highend-Hardware verbaut sein. Habe hier im Forum schon öfter gelesen, das es keinen Sinn macht, den teuersten Prozessor zu nehmen, da sich wohl nicht viel verbessert. Das Preis- Leistungsverhältnis sollte also passen.

    Desweiteren sollte es möglich sein, 3 Bildschirme über Nvidia 3D Surround parallel am laufen zu halten, 3D Vision sollte ebenfalls unterstützt sein.

    Wer kann mir eine mögliche Konfiguration nennen und wer kann Erfahrungsberichte zum oben genannten Desktop machen?
    Gibt es Dinge die ich beachten muss, oder etwas wovon ihr abraten würdet?


    Liebe Grüße
  • Soweit ich sehen kann, kein Thunderbolt und kein USB 3.1. Komisch.

    Betriebssystem bin ich ein Freund von der Pro Version.
    Prozessor sollte wahrscheinlich tatsächlich der Kleinste reichen, die Aufpreise sind auch die Sache nicht wert denke ich.
    16 oder 32 GB ist ein bißchen Geschmackssache, bzw. kommt es auch drauf an was man alles mit dem Rechner machen will. Ich würd ihn wahrscheinlich gleich mit 32GB nehmen.

    Bei 3 Bildschirmen kommt es drauf an von was für Bildschirmen wir hier reden. 3D Vision sollten die Nvidia Karten alle können. Also Minimum ne 1070.

    Wenn ich also wählen müsste, würde ich den für 2569,-€ nehmen und OS und Speicher anpassen.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Guten Morgen,

    schonmal danke für deine Antwort.

    Also Thunderbolt habe ich noch nie in meinem Leben benutzt, da ich noch meinen alten Alienware nutze, bin ich auch nur an USB 3.0 gewöhnt, welches nachgerüstet wurde. Also schneller wie USB 2.0 aber auch nicht ganz so schnell, wenn USB 3.0 direkt verfügbar ist.
    Bei den Betriebssystem stehe ich ebenfalls eher auf Pro.
    Das mit dem Prozessor sehe ich genau so, den kann man in einigen Jahren für relativ kleines Geld notfalls auch tauschen, hauptsache die ersten Jahre ist erstmal Ruhe und man kann anständig zocken.
    Ich habe 3 Asus Bildschirme die aktuell im alten Alienware mit zwei NVIDIA Geforce 580 GTX im SLI Verbund mit Surround Verbund betrieben werden. Läuft also auch mit den 2 alten Karten ohne Probleme. HDMI und DVI Anschlüsse sind vorhanden. Deshalb die Frage, ob es mit aktuellen Grafikkarten auch geht.

    Gibt es denn hier Leute die dieses System nutzen und Erfahrungen teilen können? Gibt es positive oder negative Dinge die interessant für mich sein könnten?


    Liebe Grüße
  • Leistungsmässig sollte die GTX 1070 das locker schaffen, aber ich weiß was für welche und wieviel Anschlüsse die hat.

    Edit: Achja und was die Schnittstellen angeht. Du willst den Rechner ja wohl wieder einige Jahre benutzen, wer weiß ob du sie nicht mal irgendwann brauchst. Ich habs auch nur angemerkt, weil es mir halt aufgefallen ist.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zoldago ()

  • Hi,
    nur als Info: Nutze selbst noch einen Alienware Area 51 ALX Late 2009 mit einem i7 990x und einer GTX 1070. Der hat an sich sehr gut noch Leistung, nur leider kein USB 3.0.
    lg
    ~Phoenixza
    Area-51 <3 (2010)| 2X | Lunar Shaddow | Xeon W3690 | nVidia GTX 1070 | 24 GB RAM | 512 GB SSD | 3x 1 TB HDD | 1650 x 5400 | W10 Pro 64 | Firestrike 14.186
    X51 R3 | | | nVidia GTX 1070 | 16 GB RAM | 512 GB SSD | 1920x1080 | W10 Home 64 | Firestrike 14.409