M17x R4 Windows 10 UEFI USB-Root-Hub

  • [M17xR4]
  • Win10

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • M17x R4 Windows 10 UEFI USB-Root-Hub

    Hi,

    ich habe ein eigenartiges Verhalten auf meinem M17x R4 mit W10 UEFI gesehen.
    Wodurch es ausgelöst wurde, bzw durch welche eventuelle Treiberinstallation, kann ich nicht mehr sagen.

    Fehlermeldung Gerätemanager siehe Anhang.

    Auswirkung: Razer Synapse erkennt meine Razermaus nicht, die Maus wird lediglich als Standardmaus im Windows ausgeführt.

    HWinfo64 erkennt die Maus als Razer Mamba korrekt.
    Der USB-Port wird aber scheinbar nur als 2.0er geführt? ist doch eigentlich ein 3.0er?
    evt Falsche BIOS-Einstellung? A13 ist drauf. USB-Debug ist deaktiviert im Bios.

    Hat irgendeiner Ideen dazu?
    Bilder
    • usb-root-hub.jpg

      159,83 kB, 1.920×1.080, 79 mal angesehen
    Dateien
    • ALIENM17X_usb.zip

      (18,1 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    M17x R4 Nebula Red 120Hz, i7-3820QM, 16GB RAM, GTX1060 :-), W10 Home

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von motorherz ()

  • Ich gucke zu Hause mal wie das bei meinem aussieht.
    Das bei dem USB 3.0 Controller Microsoft hinter steht macht mich im Moment etwas stutzig.

    Edit: Also bei mir sieht es so (siehe Bild) aus.
    Diesen komischen Microsoft USB 2.0 Simulator hab ich nicht und dem entsprechend auch nur 2 Root-Hub's.
    Bilder
    • USB Controller.JPG

      29,48 kB, 502×219, 60 mal angesehen
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zoldago ()

  • komisch, dass bei Dir nicht alle 4 USB-Anschlüsse angzeigt werden.

    Hier der Treiber, der sich hinter dem Ausrufezeichen verbirgt.
    Wie sieht das bei dir an dieser Stelle aus?
    Bilder
    • Skizze.png

      159,22 kB, 582×556, 58 mal angesehen
    M17x R4 Nebula Red 120Hz, i7-3820QM, 16GB RAM, GTX1060 :-), W10 Home
  • Ich finds komisch dass dich bei dir der komische Microsoft USB Simulator nicht stört 8o
    Ausserdem hab ich doch 4 (hab mich im letzten Post vertan) und du hast 5.
    Treiber ist bei mir der gleiche.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • stimmt, stört mich natürlich doch!
    hab in deinstalliert, prompt ging das ausrufezeichen weg.
    Leider wird die Maus noch nicht erkannt.
    Ich mach mal nen Neustart.

    EDIT: So. Nach dem Neustart hat sich nix getan, außer dass ich jetzt ein unbekanntes Gerät habe (Hatte die Treiber für diesen 2.0er Simulator auch gleich gelöscht).

    Welche USB-Treiber verwendest Du? Sind die auf der DELL-Seite? Oder die Originalen MS?
    Und welche BIOS-Einstellungen hast Du?
    Bilder
    • Skizze.png

      169,03 kB, 742×773, 59 mal angesehen
    M17x R4 Nebula Red 120Hz, i7-3820QM, 16GB RAM, GTX1060 :-), W10 Home

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von motorherz ()

  • Hast du immer noch 5 USB Hub's?
    Das hat bestimmt alles dieser USB Simulator gemacht.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • so sieht das jetzt aus.

    Meine Razer Mamba erkennt das RAZER SYNAPSE immer noch nicht ;)
    Ich installiere gerade den Legacy W8 Treiber aus 2013

    EDIT:
    mit dem legacy Treiber von Razer klappt es. Mit Synapse nicht. Ich nehme an, die Mamba ist zu alt....
    Ich versuch mal meine DeathAdderLefthanded die nächsten Tage, die Mamba liegt sowieso scheiße in meiner linken Hand....
    Bilder
    • Skizze.png

      67,58 kB, 487×242, 53 mal angesehen
    • Skizze.png

      407,3 kB, 1.612×623, 60 mal angesehen
    M17x R4 Nebula Red 120Hz, i7-3820QM, 16GB RAM, GTX1060 :-), W10 Home

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von motorherz ()

  • Wird sie an keinem Port erkannt?
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro