Ninite.com

  • Habt ihr schonmal von Ninite gehört? Oder sogar mal ausprobiert? 3
    1.  
      Nein, hört sich aber interessant an. (2) 67%
    2.  
      Nein (1) 33%
    3.  
      Ja (0) 0%
    Kennt ihr das nicht auch, ihr habt euer Windows neu aufgesetzt und die Treiber installiert und fragt euch.
    Wo lade ich jetzt die ganzen Programme runter die ich brauche?

    Normaleweise geht man auf die Herstellerseite der Software und bezieht sie dort.
    Jedoch ist es ziemlich aufwendig sich jede Software einzelnd runterzuladen.
    Dann installiert ihr ausversehen eine Toolbar mit oder ändert eure Startseite.
    Oder installiert zusätzliche Programme wie Virenscanner etc mit.

    Ich hab schon seit einiger Zeit eine neue Methode die ich euch hier vorstellen möchte.
    Die Webseite heißt ninite.com und ist wie ich finde ziemlich genial.
    1. Öffnet den Browser und gebt ninite.com in die Adresszeile ein
    2. Wählt eure Programme die ihr wollt aus
    3. Klickt auf "Get Your Ninite"
    4. Es wird eine Datei runtergeladen
    5. Führt die Datei aus
    6. Das Ninite Programm lädt nun alle Programme die ihr ausgewählt habt runter und installiert sie

    Vorteile:
    • Installiert die aktuellste Version der Software runter
      • Jeweils von der Herstellerseite
    • Verifiziert die Hashwerte der Downloads mit dem Hash vom Hersteller
    • Installiert keine Toolbars mit
    • Installiert alles selbstständig im default Pfad des Programms
    • Kostenlos
    Jetzt mögliche Fragen:

    Ist die Webseite sicher?
    Die Datenübertragen zur Webseite ist verschlüsselt und außerdem besitzt sie
    ein validiertes SSL Zertifikat. (Validiert durch DigiCert Inc)
    Für Dritte ist es somit sehr schwer die übermittelten Informationen mitzulesen.
    Und wurde von einer offizieller Stelle validiert.

    Ist die Software sicher?
    Ja ist sie, Ninite lädt die Software direkt von der Herstellerseite herunter.
    Vergleicht außerdem die Hashwerte der jeweiligen Software bevor der Installation.

    "Downloads come from the publishers' sites and are checked for correct
    digital signatures or matching SHA-1 hashes before Ninite uses them.
    Ninite automatically downloads and installs the proper 64-bit or 32-bit
    versions of apps. It also picks apps that match the PC's language setting."
    - ninite.com/help/how-ninite-works/

    Brauch ist es? Ich könnte doch die Software einfach selbst runterladen.
    Nicht unbedingt, die Software dient lediglich als nützliches Tool
    auf das man zurückgreifen kann wenn man es braucht.
    Das Tool kann außerdem die Programme aktuallisieren, dafür muss das Tool lediglich nochmal ausgeführt werden.
    Man muss sich das Tool nicht nochmal runterladen.

    Außerdem spart man dadurch eine Menge Zeit und wenn man es öfters machen muss, dann ist es ziemlich hilfreich.

    Hatte ich jemals Probleme mit Ninite?
    Nein, das Programm tut was es soll und mehr nicht.

    Brauche ich etwas um das Programm auszuführen?
    Eine aktive Internetleitung wäre durchaus hilfreich

    Ich bin noch nicht wirklich überzeugt, kann ich das Programm auf eine sichere Weise vorher testen?
    Man kann sich eine Virtuelle Maschine erstellen und die Software dort laufen lassen und schauen was passiert.
    Diesen Tipp kann ich euch auch ans Herz legen, kennt ihr eine Software nicht dann lasst sie einfach in einer Virtuellen Maschine laufen.
    Dort könnt dann das Verhalten der Software beobachten.

    Wie man eine VM (Virtuelle Maschine) erstellt werde ich demnächst vorstellen. Das ganze sogar kostenlos.

    Nochmal als Hinweis, bei den auf der Seite angebotenen Software handelt es sich ausschließlich um freie Software oder um Testversionen.
    Also keine illegalen Geschichten hier.

    Bilder
    • ninite.JPG

      139,71 kB, 1.868×788, 62 mal angesehen
    • ninite 2.JPG

      25,65 kB, 449×204, 58 mal angesehen
    • ninite 3.JPG

      27,98 kB, 570×353, 66 mal angesehen
    TJ07: i7 6850K | GTX 970 | 32GB DDR4 Dominator Platinum SE | X99-E WS | Samsung SSD 840 PRO
    M15x: i7 720QM | GTX 260M| 8GB DDR3 | 120GB SSD | FHD | BD-ROM
    Lenovo ThinkPad T460s | i5 6200U | 8GB DDR4 | 120GB M.2 SSD