Wieso I7-6820hk und nicht i7-4940MX

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wieso I7-6820hk und nicht i7-4940MX

    Da ich mir ein Aw 17 r4 holen möchte würde mich interessieren wieso man nur diesen Prozessor zur Auswahl hat. Kann doch nicht nur an dem Stromverbrauch liegen oder. Wenn ich das high end Produkt haben will sollte doch auch das beste zur Auswahl stehen. Vll lieg ich ja auch falsch und die 4,4 ghz vom i7-4940MX sind nich so schnell wie die 4,1 vom i7-6820hl. Eure Meinung würde mich interessieren.
  • Der i7-4940MX ist relativ alt (4. Generation, somit ca. 3 Jahre alt) und läuft auf dem aktuellen gar nicht.
    Man könnte auch sagen, GHz ist nicht alles.
    Der 6820HK ist nicht nur wesentlich neuer, er hat weniger Verlustleistung, eine höhere Bustaktfrequenz und unterstützt schnelleren Speicher.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Der i7-4940 ist 2 Generationen älter als der i7-6820. Er passt nicht auf das Mainboard vom AW17 R4. Unterschiedliche Architektur und Sockel und so.
    Entweder, du wartest auf den i7-6920, oder du nimmst ein älteres High-End-Notebook.

    Ansonsten sind die beiden Prozessoren durchaus vergleichbar. Der 6820 ist dem 4940 in ein paar Bereichen sogar überlegen, z.B. wenn es um Video(de)codierung geht. H265 macht der 6820 in Hardware, da kann der 4970 nicht mithalten. Auch in anderen Bereichen ist der 6820 gar nicht so sehr viel langsamer.
    M11xR3: Core i7-2617M • 8GB DDR3 • GT540M 2GB • 1366x768 • 512GB SATA6Gb/s SSD • LAN/WLAN/WiDi/Bluetooth/WWAN/GPS • Win10 Pro x64
    13 R3: Core i7-7700HQ • 16GB DDR4 • GTX1060 6GB • 2560x1440 Touch • 2x 1TB m.2-PCIe-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth • Win10 Pro x64
  • Danke für die Antworten ja als Leihe guckt man halt auf das Wesentliche und das sind die Ghz. Aber ja das ist denn einleuchtend mit dem nicht passen. Hätte da trotzdem noch ne Frage wieso gibts keine Laufwerke mehr? Damit mehr Platz für die Kühlung ist oder weil man es heutzutage nicht mehr braucht? Keine Lust nen externes Gerät rumzutragen wenn man untereegs ist.
  • Hauptsächlich dürfte "weil man es heute nicht mehr braucht" die richtige Antwort sein. Denn mal ehrlich: Wann hast du zuletzt unterwegs ein Laufwerk gebraucht? Und wenn du deine CD/DVD/BluRay-Sammlung mitschleppst, dürfte ein kleines externes Laufwerk sprichwörtlich kaum ins Gewicht fallen ;)

    Natürlich stimmt auch das andere Argument. So ein Laufwerk nimmt sehr viel Platz in den immer dünner werdenden Gehäusen weg, und trägt nichts zu Akkulaufzeit, Kühlung oder Leistungsfähigkeit bei.

    Falls du unbedingt ein internes Laufwerk brauchst, gibt es durchaus noch Modelle mit Laufwerk. Nur halt keine aktuellen Aliens.
    M11xR3: Core i7-2617M • 8GB DDR3 • GT540M 2GB • 1366x768 • 512GB SATA6Gb/s SSD • LAN/WLAN/WiDi/Bluetooth/WWAN/GPS • Win10 Pro x64
    13 R3: Core i7-7700HQ • 16GB DDR4 • GTX1060 6GB • 2560x1440 Touch • 2x 1TB m.2-PCIe-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth • Win10 Pro x64