Aurora R4 - Kann ich diese 2 Lüfter am Mainboard entfernen/ausschalten ?

  • [Aurora R4]
  • Win8

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aurora R4 - Kann ich diese 2 Lüfter am Mainboard entfernen/ausschalten ?

    Hallo Community :)

    ​hiermit möchte ich mich mal erkundigen, ob ich eventuell diese 2 Lüfter an meinem System ohne irgendwelche Nachbusen auschalten/rausstecken und wenn ich wüsste wie? Entfernen darf!

    ​Anbei ein Bild vom Aurora R4 Mainboard und von den Drehzahlen, es handelt sich um die 2 Mainboard Systemlüfter. Diese sind mittlerweile in meinem ganzem System die 2 Lautesten und ich finde sie (leicht) überflüssig, ich sehe da nichts, was WICHTIG gekühlt werden muss, CPU hat für sich selbst die WaKü. Der kleine über der CPU mit diesem dicken Block: der LAUTESTE!!! , der unten an der GPU: noch sinnloser da meine GTX 1080 eine Blower Style Karte ist und die ganze Warme Luft hinten rausholt. Auch sinnfrei.
    ​Belehrt mich eines Besseren oder kann ich diese behutsam abstecken?? Vielleicht noch Tips zum entfernen ?? Wäre über jeden Tip sehr sehr dankbar.

    Hier anbei die Bilder:
    Bilder
    • Alienware-Aurora-R4-0FPV4P-7JNH0-Motherboard-16GB-DDR3-_57.jpg

      576,36 kB, 1.600×1.200, 194 mal angesehen
    • Dell_FPV4P_0FPV4P_Alienware_Aurora_R4_Chipset-Intel_X79_Socket-LGA2011_System_Motherboard.jpg

      140,96 kB, 1.000×800, 128 mal angesehen
    • HW Monitor.png

      60,81 kB, 635×790, 87 mal angesehen
  • Das entferne der Lüfter, also das reine abmontieren ist sicher kein Problem.

    Allerdings bin ich mir extrem unsicher ob du das tun solltest. Ich persönlich würde mir Lüfter in der selbe Größe kaufen, die leiser sind und die Stecker passend basteln. Ob man das muss, die Lüfter braucht, oder eben nicht, kann ich leider nicht beurteilen.

    Die Dinger hatten ja mal nen Grund, auch wenn du es vielleicht erstmal nicht sinnvoll findest.


    Liebe Grüße
  • Nunja, die Kühlkörper hat Dell da bestimmt nicht hin gebaut weil sie noch zufällig welche im Lager liegen hatten.
    Dementsprechend werden sie auch einen Sinn haben und der hat weder etwas mit der CPU noch mit GPU zu tun.
    Bei dem kleineren flachen könnte ich mir vorstellen dass unter dem Kühlkörper der Southbridgechip sitzt.
    Welchen Zweck die Bauteile oberhalb der CPU haben weiß ich nicht, aber die werden bestimmt auch gut warm.

    Ich würd sie also sitzen lassen. Evtl. würde ich vielleicht nach neuen Lüftern Ausschau halten.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Zuerst einmal vielen Dank für eure Mithilfe.

    ​Also nach weiterer Recherche gehören die 2 Lüfter wirklich zum Mainboard und bei Alienware leider nicht einzelnd erwerbbar. Wenn dann nur neues komplettes Mainboard.

    ​Bei dem oberen Lüfter handelt es sich um einen CPU VRAM Lüfter, der durch den ( ja er ist komplett sauber ) Heatsink pustet.
    ​Dieser Lüfter ist meiner Meinung nach immernoch der Lauteste -.- , meine andere Überlegung ist, wenn diesen Lüfter ausstellen, mit was für einem Programm kann ich die VRAM Temperatur vom Motherboard ablesen? Einfach um es zu prüfen.

    Wie gesagt, der Lüfter ist der Lauteste!!

    ​Weiter runter zum anderen Lüfter, der ist laut Beschreibung ein kleiner Lüfter, der AUF die GPU's pustet, also Fazit: kann wirklich aus, die GPU ist kühl genug.

    Wie sollte ich mich beim oberen nun am Besten verhalten, der ist echt ne kleine Lärmtragödie.
  • Meine persönliche Meinung....

    Ausbauen, ausmessen des Lüfters und die Karre stehen lassen bis man weiss, ob es was anderes, besseres oder so etwas gibt. Wärmeleitpaste erneuern usw.

    Was ich dir rate:
    Wenn der deiner Meinung nach wirklich raus soll, zieh den Stecker des Lüfters und mache erstmal nichts anderes. Wenn der Stecker raus ist, startest du deinen Rechner, liest die Temperaturen ab und schaust, was sich bei Last verändert, Wenn alles gut und stabil läuft, kann der immer noch raus. Taste dich langsam ran, sonst geht was kaputt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maek ()

  • Der kleine Lüfter neben den PCIe Slots kühlt die Southbridge.
    Ich würde den dort lassen.

    Helo PuweY schrieb:

    Dieser Lüfter ist meiner Meinung nach immernoch der Lauteste -.- , meine andere Überlegung ist, wenn diesen Lüfter ausstellen, mit was für einem Programm kann ich die VRAM Temperatur vom Motherboard ablesen? Einfach um es zu prüfen.


    VRM /Mosfets Temps kannst du mit HWMonitor auslesen.
    Unter dem Reiter [Dein Mainboard] - Temperatures.


    Bei mir steht Mainbaord 116°C, Auslesefehler!!!
    Also nicht wundern wenn es bei dir auch ist.
    Bilder
    • vrm_mosfet_temps.JPG

      102,33 kB, 648×793, 73 mal angesehen
    TJ07: i7 6850K | GTX 970 | 32GB DDR4 Dominator Platinum SE | X99-E WS | Samsung SSD 840 PRO
    M15x: i7 720QM | GTX 260M| 8GB DDR3 | 120GB SSD | FHD | BD-ROM
    Lenovo ThinkPad T460s | i5 6200U | 8GB DDR4 | 120GB M.2 SSD

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Doge ()

  • Helo PuweY schrieb:

    Weiter runter zum anderen Lüfter, der ist laut Beschreibung ein kleiner Lüfter, der AUF die GPU's pustet, also Fazit: kann wirklich aus, die GPU ist kühl genug.

    Ich weiß nicht in welcher Beschreibung das steht, aber wenn dem so wäre dann wäre er a: falsch montiert und b: bräuchte er keinen Kühlkörper.
    Ich tippe da immer noch, genau wie Doge, auf den Southbridgekühler.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro