Maximale Gaming Power

  • [17 R3]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Maximale Gaming Power

    Hallo Zusammen

    Ich habe mir vor einer Woche den 17 R3 geholt. Bin bisher sehr zufrieden.
    Nur habe ich das Gefühl, dass er nicht mit der Maximalen vorhanden Power
    läuft.

    Intel Core i7-6820HK
    Nvidia Geforce GTX 980M mit 8GB (UHD)
    32GB Dual Channel
    Intel 8260 Wireless Driver

    Meine Frage ist ob ich die momentane Standard eingestellte Leistung erhöhen
    kann?

    Das Zweite wäre, wenn ich LoL oder WoW spiele auf 4k erscheint alles so
    klein.

    Gäbe es keine Möglichkeit die Pixel beizubehalten ,ohne dass alles andere
    so klein ist? (Maus, Chat etc.)

    Vielen Dank im Voraus.
  • das alles so klein erscheint sollte ja normal sein ... du schraubst ja die Pixel Anzahl auf der gleichen Fläche hoch.
    An sich gibt es die Möglichkeit zumindest bei lol soweit ich weis, das ganze wieder größer zu Skalieren...

    Was genau meinst du mit bringt nicht die Maximale Leistung?
    Hast du Leistungseinbrüche?
    auf wie viel FPS spielst du?
    und wenn du auf 4 K spielst musst du auch damit rechnen das es anspruchsvoller wird ...
    In USE:
    Alpha i3 4130t/GTX 860/16GB/500HDD
    M14X R2 i5 3210/GT650/6GB/500SSD
    M11X R1 2DUO 7300/GT335/6GB/500HDD
    M15X R1 i7 620/GTX 260/4GB/500HDD
    Aurora R3 Xeon 5650@ 3.6 GHZ 2 GTX 295 (warte auf die Red Devil RX 480) 16 GB RAM
    Museum:
    M9750 QX 9300/2x3870/8GB/60SSD-500HDD
    M9700 ML 37/2x9700GS/2GB/120SSD-500HDD
    Area 51 QX 9650/3x4870/8GB/120SSD/3x1000HDD BJ 2002
    Area 51 i7 920 @ 3.6GHZ/5970/1000HDD/700 BJ 2001
  • Ich denke mal für 4K Gaming und einer 980m sind das ganz gute werte...
    ist halt keine vollwertige 980...
    notebookcheck.com/Test-Gaming-in-4K.141454.0.html
    hier kannst du dir das ganze mal anschauen...
    4K ist halt schon heftig was Anforderung angeht
    In USE:
    Alpha i3 4130t/GTX 860/16GB/500HDD
    M14X R2 i5 3210/GT650/6GB/500SSD
    M11X R1 2DUO 7300/GT335/6GB/500HDD
    M15X R1 i7 620/GTX 260/4GB/500HDD
    Aurora R3 Xeon 5650@ 3.6 GHZ 2 GTX 295 (warte auf die Red Devil RX 480) 16 GB RAM
    Museum:
    M9750 QX 9300/2x3870/8GB/60SSD-500HDD
    M9700 ML 37/2x9700GS/2GB/120SSD-500HDD
    Area 51 QX 9650/3x4870/8GB/120SSD/3x1000HDD BJ 2002
    Area 51 i7 920 @ 3.6GHZ/5970/1000HDD/700 BJ 2001
  • Im Bios kann man das overclocking für die CPU aktivieren und normalerweise auch "fertige" Profile aktivieren..
    Um die GPU zu beschleunigen kann man, soweit ich weiß, nur Tools unter Windows nutzen (z.B. Nvidia Inspector) oder halt ein angepasstes Bios auf die Grafikkarte spielen.
    Ob das Ganze bei FPS über 100 sein muss lass ich mal dahin gestellt.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro