Alienware 18 RAM-Slot 2 Defekt

  • [18 R1]
  • Win10
  • Alienware 18 RAM-Slot 2 Defekt

    Guten Tag,

    Vorab wollte ich erwähnen das ich neu bin hier im Forum und hoffe eine Lösung für mein Problem zu finden.

    Ich bin sehr zufrieden mit den Produkten von Alienware aber seit einigen Wochen plagt mich ein Problem mit dem 18er.

    Ich habe den "kleinen" zur Erweiterung meiner Sammlung gebraucht erworben und war auch sehr zufrieden, doch nach einigen Wochen Stürzte das gute Stück beim booten ab.

    Die ePSA Diagnose ergab, dass der Arbeitsspeicher in Slot 2 defekt sei. Habe dann 4 neue HyperX Impact (8GB, DDR3, 1600MHz CL9, 1.35v) erworben und ausgetauscht.

    Für ca 2 Wochen war alles in Ordnung doch dann wieder die selbe Fehlermeldung und habe dann einfach den Riegel aus Slot 2 entfernt und seit dem keine weiteren Probleme.

    Nun zu meiner Frage. Wie kann sowas passieren und gibt es eine Möglichkeit sowas zu reparieren?

    Eventuell habe ich mich auch etwas ungeschickt angestellt und keine Lösung gefunden auf Google.

    Ich bedanke mich im Voraus für eure Zeit und Antworten.

    Es handelt sich um ein Alienware 18

    i7 4900MQ 2.8-3.8 Ghz 8 MB Cache
    GTX 880M 8GB GDDR5 SLI
    Alienware 15 (R2) , Intel Core i7-4720HQ, 16GB DDR3, GTX 980M
    Alienware 17 (R2) , Intel Core i7-4720HQ, 16GB DDR3, GTX 980M
    Alienware 18 (R1) , Intel Core i7-4900MQ, 24GB DDR3, GTX 880m SLI
    Alienware Graphics Amplifier
    , GTX 980Ti
  • Hallo,
    entweder ist dir tatsächlich wieder zufällig der RAM Riegel in Slot 2 kaputt gegangen oder der Slot ist nicht i.O.
    In letzterem Fall würde nur ein Mainboardtausch helfen (oder du verzichtest auf den einen Slot).
    Ich würde auch erstmal (wie Spock schon vorschlägt/nachfragt) einen der anderen Riegel in Slot testen bzw. den "defekten" Riegel in einem anderen Slot (das hätte ich allerdings auch schon vor Kauf von neuem Speicher gemacht).
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Hallo und Danke für die schnelle Antwort.

    Also ich habe vergessen zu erwähnen das der RAM-Riegel den ich ausgebaut hatte nicht defekt war, da er gute arbeit verrichtet im AW17.
    Ich werde sobald ich daheim bin den Screenshot hochladen und wie es aussieht wird es wohl darauf hinaus laufen nur mit 3 Slots und 24 GB auszukommen.
    Mal eine Frage am Rande würde sich der Kauf eines AW13 lohnen?
    Alienware 15 (R2) , Intel Core i7-4720HQ, 16GB DDR3, GTX 980M
    Alienware 17 (R2) , Intel Core i7-4720HQ, 16GB DDR3, GTX 980M
    Alienware 18 (R1) , Intel Core i7-4900MQ, 24GB DDR3, GTX 880m SLI
    Alienware Graphics Amplifier
    , GTX 980Ti
  • Wenn ich mir dein Signatur angucke dann brauchst nen AW 13 doch nur der Vollständigkeit halber :thumbsup:
    Somit ist die Frage des lohnens doch überflüssig oder? 8)
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Natürlich würde dadurch meine Sammlung komplett werden aber inwiefern ist der kleine Bruder von Seiten der Leistung würdig gegenüber den anderen?
    Ich bin sehr zufrieden mit den Anderen und bin etwas abgeschreckt von dem AW13 da es anscheinend viele Probleme geben soll.
    Unter anderem beklagten sich viele über die mangelnde Leistung des Dual-Core Porzessors und es gab einige Verarbeitungsfehler.
    Würde sich ein Upgrade des AW18 auf ein 980M SLI Verbund "lohnen" (Preislich lassen wir mal außen vor) oder sollte man auf die Kepler Nachfolger warten? (Wenn diese überhaupt kompatibel sind)
    Alienware 15 (R2) , Intel Core i7-4720HQ, 16GB DDR3, GTX 980M
    Alienware 17 (R2) , Intel Core i7-4720HQ, 16GB DDR3, GTX 980M
    Alienware 18 (R1) , Intel Core i7-4900MQ, 24GB DDR3, GTX 880m SLI
    Alienware Graphics Amplifier
    , GTX 980Ti
  • MarkusC schrieb:

    Würde sich ein Upgrade des AW18 auf ein 980M SLI Verbund "lohnen" (Preislich lassen wir mal außen vor) oder sollte man auf die Kepler Nachfolger warten? (Wenn diese überhaupt kompatibel sind)

    Eine Leistungsteigerung gegenüber deinen 880ern sollte deutlich spürbar sein.
    Was meinst du mit den Kepler Nachfolgern? Die Maxwell (900er Serie) sind die Kepler Nachfolger. Meinst du die neuen Pascal GPU's?
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Entschuldige bin etwas durcheinander gekommen :/ Genau die neue Pascal Generation.
    Alienware 15 (R2) , Intel Core i7-4720HQ, 16GB DDR3, GTX 980M
    Alienware 17 (R2) , Intel Core i7-4720HQ, 16GB DDR3, GTX 980M
    Alienware 18 (R1) , Intel Core i7-4900MQ, 24GB DDR3, GTX 880m SLI
    Alienware Graphics Amplifier
    , GTX 980Ti
  • Leistungsmäßig sollten die Pascal GPU's nochmal deutlich mehr bringen.
    Die ersten Notebookmodelle sollen wohl August/September erscheinen. Ich hab aber noch nichts zur Schnittstelle gelesen, bleibt also abzuwarten ob es sie als MXM 3.0 Variante geben wird.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Danke für die Antwort und ja dann werde ich erstmal noch abwarten. Ich mache bald den Screenshot vom AW18 aber es wird wahrscheinlich nichts anderes übrig bleiben als Mainboard zu wechseln oder den Slot zu vergessen.
    Alienware 15 (R2) , Intel Core i7-4720HQ, 16GB DDR3, GTX 980M
    Alienware 17 (R2) , Intel Core i7-4720HQ, 16GB DDR3, GTX 980M
    Alienware 18 (R1) , Intel Core i7-4900MQ, 24GB DDR3, GTX 880m SLI
    Alienware Graphics Amplifier
    , GTX 980Ti
  • Dankeschön und soweit ich weiß ja, sollte auf dem letzten Stand sein.
    Alienware 15 (R2) , Intel Core i7-4720HQ, 16GB DDR3, GTX 980M
    Alienware 17 (R2) , Intel Core i7-4720HQ, 16GB DDR3, GTX 980M
    Alienware 18 (R1) , Intel Core i7-4900MQ, 24GB DDR3, GTX 880m SLI
    Alienware Graphics Amplifier
    , GTX 980Ti
  • Hier der Screenshot
    Bilder
    • Unbenannt.jpg

      266,08 kB, 898×734, 72 mal angesehen
    Alienware 15 (R2) , Intel Core i7-4720HQ, 16GB DDR3, GTX 980M
    Alienware 17 (R2) , Intel Core i7-4720HQ, 16GB DDR3, GTX 980M
    Alienware 18 (R1) , Intel Core i7-4900MQ, 24GB DDR3, GTX 880m SLI
    Alienware Graphics Amplifier
    , GTX 980Ti