Grafikkarte defekt

  • [M17xR3]

    Grafikkarte defekt

    Hallo bin neu hier im Forum.
    Da meine Grafikkarte (Radeon 6970M) beim MX17 R3 defekt ist, brauch ich "dringend" eine neue.
    Meine Frage ist ob ich die selbe nochmal kaufen soll oder gleich auf eine bessere aufrüsten soll eventuell auf eine nvidia.
    Welche gtx ist vergleichbar bzw eine Spur besser als die jetzt.
    Hab zurzeit auf eBay gesucht und nur wenig amd gefunden. Das mit dem kühlerumbau für nvidia ist mir bekannt, jedoch weiß ich nicht welche ich da kaufen kann (wegen kompatibel) will aber nicht mehr als 400-450 ausgeben.

    Lg Feivel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Feivel03“ ()

    Diese Karte wird bei dir nicht laufen, die ist für MSI Geräte, außer man flasht das vBIOS, aber dann wirds kompliziert.
    Denke nicht das du was kompliziertes suchst.
    Ja, die ist besser.
    Hier mal ein Grafikkartenvergleich.
    Hast du wirklich noch Vista drauf, daß ist ja ein Steinzeit M17x-R3 ;)

    Hier sind noch welche, Clevo Karten gehen ohne Probleme, man muß damit sie erkannt werden den Treiber modifizieren.
    AW 17 120Hz / i7 4940MX / GTX 1070 / 32GB / Win10 Pro

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „SPOCK“ ()

    Hier im Marktplatz hat eben Areta einen M17x-R4 angeboten. Da legst du 200 drauf und verkaufst deine Mühle.
    Auch eine Möglichkeit. M17x-R4 läßt sich gut aufrüsten, bis zu den aktuellsten nVidia Karten.
    AW 17 120Hz / i7 4940MX / GTX 1070 / 32GB / Win10 Pro
    Der hatte nie Vista drauf sondern Windows 7 (ist ein fehler in meinem Profil).
    Das Angebot hab ich mir auch angesehen. Klingt nicht schlechte für 650€ aber bin sonst eigentlich ganz zufrieden mit dem ding da ich zZ hauptsächlich WoT zocke.
    Ps: HWiNFO funktioniert nicht weil ich die Karte deinstalliert habe, da er sonst nicht mal mehr zum starten geht... läuft jetzt mit onboard
    Ja, die geht, hatte die original auch drinn, war mir aber zu langsam.
    Kommt drauf an was du in Zukunft noch damit machen willst. Den Vergleich hast du ja in der Spieleliste.

    Es ist so, original Dell Karten lassen sich ohne Treibermodifikation installieren, da sie ein Dell vBIOS haben. Plug & Play aber zu teuer oder Glücksache.
    Clevo Karten haben ein Clevo vBIOS und benötigen eine Treibermodifikation um vom Dell System erkannt zu werden. Das ist aber kein Hexenwerk, dazu gibt's die Anleitung.
    Die meisten hier haben Clevo Karten.
    MSI oder Medion Karten haben auch ein eigenes vBIOS. Manche lassen sich mit einer Treibermodifikation installieren, andere wiederum nicht. Dort muß man dann halt zusätzlich das VBIOS anpassen,
    flashen, also ein Clevo vBIOS muß da zusätzlich drauf um erkannt zu werden.
    AW 17 120Hz / i7 4940MX / GTX 1070 / 32GB / Win10 Pro
    Hier gibt's auch, sind auch Plug & Play, meistens sind die grün, Clevo ist blau.
    AliExpress
    Dauert halt 2 Wochen.

    Oder ruf mal CEG an, sehr netter Clevo Kontakt, viele kaufen da, vielleicht hat er noch eine 780 liegen.
    AW 17 120Hz / i7 4940MX / GTX 1070 / 32GB / Win10 Pro

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SPOCK“ ()

    Leider das gleiche, daß ist wieder so eine die im Alienware ohne vBIOS Mod nicht laufen wird.
    Die hat auch so eine Spange in einer Ecke, gefällt mir überhaupt nicht.
    Du solltest nach Clevo Karten suchen.
    Im Moment sehe ich nur AliExpress, daß sind original Dell Plug & Play Karten, damit hast du kein Stress, steckste rein, wartest 5 Minuten, installiert sich von selbst.

    Hier mal PN Nummern vom Kühler
    J9H7X
    V1K2G
    VH0YK, oder
    MT1DN

    viereckig für nVidia
    Bilder
    • 1.JPG

      80,31 kB, 1.600×1.063, 40 mal angesehen
    AW 17 120Hz / i7 4940MX / GTX 1070 / 32GB / Win10 Pro

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SPOCK“ ()

    Ist das wirklich so kompliziert mit dem vBIOS mod? Werde mir das schon zutrauen. Die aliexpress kommen von die amis und bis das in Österreich ist ...
    Die letzte wäre preislich ideal aber wenn die nicht passt :(
    Kannst du mir wenn du Zeit hast , eine passende suchen aus eBay oder sonst wo (den direkten Link)
    Wie wäre es hiermit, das ist nichts anderes als eine von Haus aus übertaktete GTX 780M.
    Hatte ich selbst vor ein paar Wochen noch drinn, wird bei Last aber ziemlich warm. Es kann natürlich sein das es Soundprobleme gibt. Steht aber als Upgrade Karte bei Eurocom zu Verfügung, von deshalb müsste die
    Ohne weiter Probleme laufen.
    GTX 880M
    AW 17 120Hz / i7 4940MX / GTX 1070 / 32GB / Win10 Pro

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SPOCK“ ()

    SPOCK schrieb:

    Es ist so, original Dell Karten lassen sich ohne Treibermodifikation installieren, da sie ein Dell vBIOS haben.

    Ich bin grad leicht verwirrt.
    Beim 780M im M17x R3 muss doch der Treiber in jedem Fall modifiziert werden, da es diese Kombo nie zu kaufen gab. Oder bin ich grad im falschen Film?
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Die du weiter oben gepostet hast ist eine Clevo Karte von Schenker, bei dem du getrost kaufen kannst. Ist ein bekannter Clevo Reseller.
    Die passt. Zum Installieren muß der Treiber nach Anleitung modifiziet werden.
    Bedenke, da ist zwar ein X-Bracket dabei aber wahrscheinlich keine Schrauben, die würde ich mit anfragen, da Clevo Karten dünnere Schrauben verwenden und somit
    deine original Dell nicht passen weil zu dick.

    Hiermal der direkte Vergleich
    GTX 765M
    AMD Radeon HD 6970M
    AW 17 120Hz / i7 4940MX / GTX 1070 / 32GB / Win10 Pro