Alienware AW17 R3 RAM läuft über

  • [17 R3]
  • Win10

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Herzlichen Dank mg.roth :thumbsup: Das war die Lösung! Omann ist ja echt schon peinlich diese ultra einfachen Sachen net hinbekommen zu haben...MAn(n) denkt immer so kompliziert...
    Ich werde die Tage mal herumtesten und kurz dann berichten..
    #1 WORKER: AW 17 R3 | i7-6700HQ | 8GB | 980m GTX | 512SSD + 1TB
    #2 MEDIA: RPI2
    #3 MOBILE: Surface Pro 4 m3 + DELL E4300 | UMTS
    #4 BACKUP: Xeon E3-1230v2 | SM X9SCM-F | 24GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 2x2TB WD | BeQuiet! TFX300W | 4HE
    #5 NAS: Xeon E3-1220Lv2 | SM X9SCM-F | 16GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 4x 3TB | Silencer MKIII | 4HE
    #6 Rack: 15HE #7 TFT: Dell U2713H
    #8 TEL: ES64GB | #9 CAM: EOS 700D/18-135mm
  • So wollte mal nach eingen Test und Bechs einen kleinen Zwischenbericht schreiben

    1. Alle Treiber wurden auf den neusten Stand gebracht
    2. Windows Updates durchgeführt
    3. Bios Update durchgeführt
    4. GPU OC ist auch möglich
    5. Die Temps sind denke ich mal alle in O. Idle: CPU: 51°C GPU: 58°C Last: CPU: 8x°C GPU: 77°C

    Was mich jetzt noch stört das der Gute "immer " ein Bluescreen verursacht wenn ich Neustarte
    Ich vermute es hängt an der Netzwerkkarte. Denn als ich mal die Karte "deaktiviert" hatte und wieder aktivieren wollte hat es nicht funktioniert.
    Beim Neustart kam dann der Bluescreen...
    Habe auch bewusst den Treiber von DELL genommen und keinen anderen.
    Vielleicht muss ich ihn wieder reinstallieren.

    Fehlermeldung:
    "Der PC/das Gerät muss repariert werden"
    Fehlercode 0xc000000e

    Kennt ihr die Meldung?
    #1 WORKER: AW 17 R3 | i7-6700HQ | 8GB | 980m GTX | 512SSD + 1TB
    #2 MEDIA: RPI2
    #3 MOBILE: Surface Pro 4 m3 + DELL E4300 | UMTS
    #4 BACKUP: Xeon E3-1230v2 | SM X9SCM-F | 24GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 2x2TB WD | BeQuiet! TFX300W | 4HE
    #5 NAS: Xeon E3-1220Lv2 | SM X9SCM-F | 16GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 4x 3TB | Silencer MKIII | 4HE
    #6 Rack: 15HE #7 TFT: Dell U2713H
    #8 TEL: ES64GB | #9 CAM: EOS 700D/18-135mm
  • Also ich habe nun alles gemacht was du gesagt hast
    KillerTreiber deinstalliert
    Neustart + Shutdown
    Karte ausgebaut
    Neustart + Shutdown
    Karte wieder eingebaut

    Als die Karte nicht angeschlossen war und dennoch die Fehlermeldung kam habe ich nochmals ins Bios geschaut.
    Siehe da meine SSD wird beim ErstenStart nicht erkannt..Erst wenn ich nochmals aus- und anschalte...!

    Nachdem zweiten Bootvorgang wird sie erkannt und das System wird normal gestartet...

    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/160419/temp/kcfyy9u4.jpg]
    #1 WORKER: AW 17 R3 | i7-6700HQ | 8GB | 980m GTX | 512SSD + 1TB
    #2 MEDIA: RPI2
    #3 MOBILE: Surface Pro 4 m3 + DELL E4300 | UMTS
    #4 BACKUP: Xeon E3-1230v2 | SM X9SCM-F | 24GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 2x2TB WD | BeQuiet! TFX300W | 4HE
    #5 NAS: Xeon E3-1220Lv2 | SM X9SCM-F | 16GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 4x 3TB | Silencer MKIII | 4HE
    #6 Rack: 15HE #7 TFT: Dell U2713H
    #8 TEL: ES64GB | #9 CAM: EOS 700D/18-135mm
  • Moin,

    die SSD sitzt im ersten Slot fest drin.
    Habe zudem noch einen Dell Diagnose Test erfolgreich durchgeführt.
    Den Avira hab ich noch druf. Weiß nicht wieso der mit der SSD nicht harmonisieren sollte.
    Ich denke es liegt an dem BiosUpdate dass ich vor einer Woche gemacht hatte. Vor dem Update hatte
    ich keine Bluescreens.
    Ich mach trotzdem mal einen Check der SSD. Vielleicht hat die (bald) einen Knacks :S

    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/160420/temp/qss35xdh.png]
    #1 WORKER: AW 17 R3 | i7-6700HQ | 8GB | 980m GTX | 512SSD + 1TB
    #2 MEDIA: RPI2
    #3 MOBILE: Surface Pro 4 m3 + DELL E4300 | UMTS
    #4 BACKUP: Xeon E3-1230v2 | SM X9SCM-F | 24GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 2x2TB WD | BeQuiet! TFX300W | 4HE
    #5 NAS: Xeon E3-1220Lv2 | SM X9SCM-F | 16GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 4x 3TB | Silencer MKIII | 4HE
    #6 Rack: 15HE #7 TFT: Dell U2713H
    #8 TEL: ES64GB | #9 CAM: EOS 700D/18-135mm
  • Deine SSD wird aber ganz schön warm. Meine kommt nie über 45 °C. Anbei aktuelle Werte.

    Hast Du den Samsung NVMe - Treiber installiert? Wenn ja, würde ich diesen deinstallieren. Dieser verursachte bei mir in der Treiber - Version 1.1 das Phänomen, dass die SSD bei Reboots nicht gefunden wurde.
    Bilder
    • SSD.png

      66,37 kB, 674×713, 38 mal angesehen
    AW 17 R3 | i7 6820HK | GTX 980M | 16 GB RAM | 512 GB SSD + 1 TB SSD | 1920 x 1080 | W10 Pro 64
  • im Bios ist es im AHCI Modus..Du hast soweit ich das in Erinnerung habe im RAID Modus.
    Welhen Treiber soll ich statt dem Samsung nehmen?
    Warum der so heiß wird weiß ich auch nicht! Auf dauer wird der das net aushalten...

    Momnetane Temps Idle (Surfen):


    [IMG:http://fs5.directupload.net/images/160420/cnwqhxz3.png]
    #1 WORKER: AW 17 R3 | i7-6700HQ | 8GB | 980m GTX | 512SSD + 1TB
    #2 MEDIA: RPI2
    #3 MOBILE: Surface Pro 4 m3 + DELL E4300 | UMTS
    #4 BACKUP: Xeon E3-1230v2 | SM X9SCM-F | 24GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 2x2TB WD | BeQuiet! TFX300W | 4HE
    #5 NAS: Xeon E3-1220Lv2 | SM X9SCM-F | 16GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 4x 3TB | Silencer MKIII | 4HE
    #6 Rack: 15HE #7 TFT: Dell U2713H
    #8 TEL: ES64GB | #9 CAM: EOS 700D/18-135mm

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von MasterD ()

  • Ich betreibe meine SSD's auch im AHCI - Modus.

    MasterD schrieb:

    Welhen Treiber soll ich statt dem Samsung nehmen?



    Den Samsung NVMe - Treiber deinstallieren und stattdessen den Microsoft - Standardtreiber nutzen. Dazu noch das "Write-caching Buffer Flushing" deaktvieren, um auf vernünftige Werte zu kommen. Siehe auch hier

    SSD-Benchmark (z. B. Crucial M4, Samsung 830, ...)
    AW 17 R3 | i7 6820HK | GTX 980M | 16 GB RAM | 512 GB SSD + 1 TB SSD | 1920 x 1080 | W10 Pro 64
  • Wollte ich eigentlich vermeiden...Ich weiß ganz genau dass es dann wieder Schwierigkeiten geben wird und ich viel Zeit dran investieren muss.
    Aber ein sauberes System ist nun mal für die Zukunft besser...Ich würde aber gerne noch ein Versuch starten und 1. den SSD Treiber wechseln und eventuell das Bios downgraden wenn es geht.
    #1 WORKER: AW 17 R3 | i7-6700HQ | 8GB | 980m GTX | 512SSD + 1TB
    #2 MEDIA: RPI2
    #3 MOBILE: Surface Pro 4 m3 + DELL E4300 | UMTS
    #4 BACKUP: Xeon E3-1230v2 | SM X9SCM-F | 24GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 2x2TB WD | BeQuiet! TFX300W | 4HE
    #5 NAS: Xeon E3-1220Lv2 | SM X9SCM-F | 16GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 4x 3TB | Silencer MKIII | 4HE
    #6 Rack: 15HE #7 TFT: Dell U2713H
    #8 TEL: ES64GB | #9 CAM: EOS 700D/18-135mm
  • welches win10pro und wo soll ich es downloaden? werde doch wohl ein CleanInstall durchführen :(
    #1 WORKER: AW 17 R3 | i7-6700HQ | 8GB | 980m GTX | 512SSD + 1TB
    #2 MEDIA: RPI2
    #3 MOBILE: Surface Pro 4 m3 + DELL E4300 | UMTS
    #4 BACKUP: Xeon E3-1230v2 | SM X9SCM-F | 24GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 2x2TB WD | BeQuiet! TFX300W | 4HE
    #5 NAS: Xeon E3-1220Lv2 | SM X9SCM-F | 16GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 4x 3TB | Silencer MKIII | 4HE
    #6 Rack: 15HE #7 TFT: Dell U2713H
    #8 TEL: ES64GB | #9 CAM: EOS 700D/18-135mm
  • Müsstest du direkt bei MS downloaden können.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Ok...mit dem Tool erstelle ich gerade ein USB Stick

    Was muss ich im Bios umstellen für eine UEFI Installtion? auf RAID wahrscheinlich und später auf AHCI umstellen?

    Aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass die Temp der SSD net runter gehen wird!
    Als ich die Wlan Karte ausgebaut hatte war der Chip nebenan ultra heiß! Denke das System hat irgendwo ein Problem!
    #1 WORKER: AW 17 R3 | i7-6700HQ | 8GB | 980m GTX | 512SSD + 1TB
    #2 MEDIA: RPI2
    #3 MOBILE: Surface Pro 4 m3 + DELL E4300 | UMTS
    #4 BACKUP: Xeon E3-1230v2 | SM X9SCM-F | 24GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 2x2TB WD | BeQuiet! TFX300W | 4HE
    #5 NAS: Xeon E3-1220Lv2 | SM X9SCM-F | 16GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 4x 3TB | Silencer MKIII | 4HE
    #6 Rack: 15HE #7 TFT: Dell U2713H
    #8 TEL: ES64GB | #9 CAM: EOS 700D/18-135mm

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MasterD ()

  • Wurde jetzt per uefi installiert ahci aktiv...während der Installation auf gpt formatiert

    SSD immer noch 65Grad :(
    Ich glaube bei meinem ist kein kühlplatte unterhalb der SSD
    #1 WORKER: AW 17 R3 | i7-6700HQ | 8GB | 980m GTX | 512SSD + 1TB
    #2 MEDIA: RPI2
    #3 MOBILE: Surface Pro 4 m3 + DELL E4300 | UMTS
    #4 BACKUP: Xeon E3-1230v2 | SM X9SCM-F | 24GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 2x2TB WD | BeQuiet! TFX300W | 4HE
    #5 NAS: Xeon E3-1220Lv2 | SM X9SCM-F | 16GB Kingston ECC | M4 128GB SSD | 4x 3TB | Silencer MKIII | 4HE
    #6 Rack: 15HE #7 TFT: Dell U2713H
    #8 TEL: ES64GB | #9 CAM: EOS 700D/18-135mm

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MasterD ()