M17xR4 Upgrade auf Nvidia Geforce GTX 980M/970M und GTX 1060/1070

  • [M17xR4]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Den war ich auch am suchen :D

    Hattest knapp über 10,6 k mit OC, dann lieg mit 9,6/9,7 k (auf Stock) net soo schlecht, dachte ich würd bei knapp über 10 k landen.
    Mit Core +110 Mem +460, normales Powerlimit, lieg ich ganz knapp unter 10k.

    Temps max. 67/68 ℃.

    Hatte auch gedacht, s höhere Powerlimit wär vorteilhaft, scheint aber net so zu sein.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3740qm, GTX 1060, 32 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M18x-Oldie ()

  • Hmm war der OC?
    Ich lass morgen nochmal laufen.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Der M17xR4 kommt anscheinend mit mehr als 100 Watt überhaupt nicht klar.
    Es führt nur zu defekten Karten.
    Ich denke das Originale Power Limit von 75 Watt ist für dieses Notebook besser geeignet.
    M15x : i7 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0
  • M18x-Oldie schrieb:

    Ok, also 75 W einstellen und sie zieht bis 85, alles klar
    Meine liegt auch immer zwischen 82-85W (laut HWInfo).
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Hallo zusammen

    Ich möchte meinen M17x R4 ebenfalls mit einer GTX1060M von MSI ausstatten. Soweit ist alles klar.
    Wie sieht es mit dem GPU Fan aus, funktioniert der mit einer GTX1060M so wie er soll, ohne Programme wie HWiNFO ?

    Gruß Richard
    M17x R4 120Hz / I7-3840QM / 16GB Ram / GTX 1060 / 500GB HDD / 256GB SSD / Windows 10 Pro
  • Also bei mir läuft er ganz normal, ohne extra Programme.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Hallo

    Ich habe nun die GTX1060 verbaut und noch keinen Treiber installiert.
    Der GPU Lüfter dreht nicht, die Karte war schon bei 75°C, ich habe dann ausgeschaltet.
    Bei der GTX675M geht der Lüfter auch ohne Treiber, geht bei ca. 60°C an.
    Bios Version A12 Standard.

    Ich habe mal was gehört von EC Sensor oder VBIOS ist schuld???

    Gruß Richard
    M17x R4 120Hz / I7-3840QM / 16GB Ram / GTX 1060 / 500GB HDD / 256GB SSD / Windows 10 Pro
  • Das ist jetzt komisch, der GPU Lüfter geht jetzt, nachdem ich den Akku für eine Stunde rausgenommen habe.
    Er geht jetzt wie er soll, bei 59°C an und bei 52°C aus. Die GPU Temperatur ist nach 10min Furmark bei 75°C.

    Die Karte habe ich von jemand aus GB aus der "Bucht" für 500 Euro. Wurde als neu verkauft aus einem MSI Laptop.

    Bei der Treiberinstallation hatte ich erst Probleme. Es ist scheinbar die richtige "Sektion" wichtig.
    Ich habe mir eine Sektion mit GTX1060 (1C60) rausgesucht. Meine Mod im Treiber lautet:
    %NVIDIA_DEV.1C60.057B.1028% = Section324, PCI\VEN_10DE&DEV_1C60&SUBSYS_057B1028

    Alle Angaben ohne Gewähr!

    Gruß Richard


    Edit: Ich dreh durch! Die Grafikkarte ist jetzt beim Open Office installieren kaputt gegangen. Display dunkel, dann Fehler 43 im Gerätemanager.
    Auch neustart und Treiber neu installieren hilft nicht. Bildschirm wird dunkel beim Treiber laden, nach 30sek Bild und Fehler 43......
    Treiber 390.77
    M17x R4 120Hz / I7-3840QM / 16GB Ram / GTX 1060 / 500GB HDD / 256GB SSD / Windows 10 Pro

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Richardroehrich ()

  • Ich habe gerade alles neu installiert, Win10. Es ist kaputt gegangen nach dem ich die Setup.exe von Open Office angeklickt habe.

    Bevor ich die Karte eingebaut habe, ist mir dass hier aufgefallen. Ich habe das dem Verkäufer gemeldet und er meinte ich soll die Karte so einbauen.
    Hat ja 2 Stunden Laufzeit gehalten. An der Ecke ist was abgeplatzt und noch sowas wie ein Mikroriss. Das Bild ist vor der Installation der GTX1060

    Gruß Richard
    Bilder
    • DSC049432.jpg

      854,51 kB, 2.400×1.349, 35 mal angesehen
    M17x R4 120Hz / I7-3840QM / 16GB Ram / GTX 1060 / 500GB HDD / 256GB SSD / Windows 10 Pro
  • Die Karte ist hinüber. Solche Beschädigungen kommen vom falschen Ein / Ausbau. Es wurde nicht die Reihenfolge der Schrauben eingehalten. Dadurch kippt die Heatpipe und beschädigt die Ecke.
    Hast du die Karte von einem Händler?
    M15x : i7 940xm / Quadro M4000M / 16GB Ram / Samsung 840 evo 750 Gb

    P570WM : E5 - 1680v2 / Quadro P5000 SLI / 16GB Ram / 2x Samsung 850 pro 1 Tb RAID 0