M17xR4 Upgrade auf Nvidia Geforce GTX 980M/970M und GTX 1060/1070

  • [M17xR4]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi Leute,

    hab mir mal alles Mögliche in Bezug auf den M17x R4 mit 120 Hz und 9xxM bzw. 1060 durchgelesen. Wenn ich das richtig verstanden hab, dann kann man beim 120 Hz die 9xxm knicken, korrekt? Einzige Option wär da dann die 1060 mit Win 10 (die 1070 wenn man das Gerät bearbeitet, außen vorgelassen).

    Gruß
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 32 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
  • Wie kommst du drauf dass man die 980M beim M17x r4 knicken kann? Dafür hab ich diese Anleitung doch geschrieben.
    Es gibt im übrigen auch 1070er im MXM 3.0 Format, da musst du dann nichts am Gehäuse machen, lediglich die Heatsink muss bearbeitet werden.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Nein nein, die läuft natürlich auch mit nem 120Hz.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Ok, dann war da wohl irgendwo n Denkfehler von mir.

    Zoldago schrieb:

    ...
    Eine gemoddetes Bios ist nicht nötig, wenn man die Version A13 drauf hat, im Zweifelsfall stört es aber auch nicht.
    Im Bios sollte UEFI Boot eingestellt sein, also im Zweifelsfall eine Neuinstallation mit UEFI machen (ohne UEFI mag es mit gemoddetem Bios funktionieren, hab ich aber nicht probiert). Die Festplatte für Windows muss dann in GPT partitioniert sein.
    Anleitungen zur UEFI Installation gibt's ja genug, das verkneif ich mir hier jetzt mal.
    Unter Windows 7 baut man einfach die Karte ein. Windows booten, neuesten Nvidia Treiber runterladen (kann man natürlich auch schon vorher machen), nach dieser Anleitung den Treiber modden und dann einfach installieren. Optimus funktioniert unter Windows 7 auch mit einer GTX 980M.
    ....
    Win 7 dürfte dann also auch funktionieren: Neuinstallation und Beachtung von GPT und UEFI?
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 32 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
  • Ich sehe keinen Grund warum Win 7 nicht funktionieren sollte
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • MSI sollte eigentlich gehen, meine 1060 ist ja auch ne MSI.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Ok danke fürs Klären, Kumpel hatte irgendwo ne gebrauchte MSI 980M mit 4 GB gefunden gehabt, muß ihn dann mal fragen.

    1060: ebay.de/itm/MSI-NVIDIA-Geforce…3c9ed6:g:VyoAAOSwx2dYEtm9

    1070 MXM: ebay.de/itm/Eurocom-GTX-1070-U…383f58:g:XyMAAOSw9gRZ5gw-

    1070 MXM 3.1: ebay.de/itm/NVIDIA-GTX-1070-8G…id=p2047675.c100005.m1851

    Wärn das z.B. passende?
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 32 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
  • Bei der 1070 MXM 3.1 musst du das Gehäuse bearbeiten, die beiden anderen passen so und sollten eigentlich auch laufen.
    Denk aber dran dass da evtl. noch Zoll dazu kommt.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Was genau du alles an der Heatsink machen musst kann ich dir nicht genau sagen, aber nen bißchen was muss auf jeden Fall weg.
    Bei der 1060 allerdings auch schon. Da passt die Heatsink, ohne was zu machen, auch nicht.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Bei der 1060 hab ich irgendwo (TI oder NR) gelesen, daß die Heatsink mit der Kupferecke ohne Arbeiten passen soll. Ich muß den Thread mal suchen.
    Aber wenn die 980m passt ist das schonmal ok, die packt ja eigentlich auch noch das Meiste in 1080.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 32 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
  • Ich glaub ich hab auf TechInferno mal Bilder gepostet, wie die Heatsink für die 1060 bearbeitet werden muss.
    War nicht viel was man machen muss.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Baddemichl schrieb:

    Für die 1070 muss einmal ,von links nach rechts, alles weg.
    Eine 1060 hätte ich noch, falls Bedarf.
    Ok, gut zu wissen. Aktuell tendier ich, ehrlich gesagt, eher zur 980m, da Zweitrechner/Bastelgerät und die 1060 mir noch zu teuer ist.

    Mein Irrtum war, daß ich es so verstanden hatte, daß die 980m nur in 60 Hz-Modelle passt und nicht in die 120 Hz.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 32 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64
  • Wenn du sagst die 1060 ist dir zu teuer muss ich mal fragen zu welchem Preis du eine 980M kriegst?

    Nochmal zur Heatsink. Der Teil den ich markiert habe, der also im Weg ist, befindet sich neben der Kupferecke, da wo die höhere Stelle ist. Ich denke also es ist egal ob du ne Kupferecke hast oder nicht, das Stück muss weg.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1070, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i9-9900K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Hab noch keine 980m in Aussicht, aktuell schwirren wohl n paar durchs Netz, die liegen irgendwo bei 300-330 € rum, hatte mir n Kumpel gesagt.

    Ok, habs nochmal ganz genau durchgelesen, er hatte bei der einen Heatsink mit Kupferecke wohl "leichte Gewalt" angewendet.
    M18x: 2920XM, GTX 780M SLI, 16 GB, 850 Pro 1 TB, Evo 500 GB, Win 7 Home Pr. 64
    M17x R4, 120 Hz: 3920xm, GTX 1060, 32 GB, 860 EVO 1 TB, Win 10 Pro 64