Intel Core i7 4930k 3.4 ghz

  • Win8

    Intel Core i7 4930k 3.4 ghz

    Hallo alle zusammen und zwar wollte ich fragen wie ich meinen ALX Takten kann :thumbsup:

    Damals wo ich meinen ALX gekauft habe stand in der Beschreibung I7 4930k Turbo boost auf 4.2ghz heist das ich kann ihn bis auf 4.2 ghz takten ?
    jemand ne idde wie ich das mach bzw wie es funtioniert ohne das ich ögend was kapput mach oder ähnliches ? :)


    directupload.net/file/d/4081/hrdg7hyn_png.htm

    directupload.net/file/d/4081/epuouoss_png.htm


    Mfg

    Markus
    Nein, bis 4,2Ghz kann er alleine gehen ohne manuelle Einstellung.
    Im Bios müsste es unter "Advance" eine OC Option geben.
    Dort kannst du dann die einzlenden Multiplikator einstellen.

    BCKL * Multiplikator = Taktrate
    Du solltest nur den Multiplikator ändern!!!

    WIe weit? Musst du selbst herausfinden.
    Jede CPU ist anders, außerdem hängt es von der Kühlung ab.
    TJ07: i7 6850K | GTX 970 | 32GB DDR4 Dominator Platinum SE | X99-E WS | Samsung SSD 840 PRO
    M15x: i7 720QM | GTX 260M| 8GB DDR3 | 120GB SSD | FHD | BD-ROM
    Lenovo ThinkPad T460s | i5 6200U | 8GB DDR4 | 120GB M.2 SSD
    Heyho,

    ​habe selber einen Aurora R4 mit einem 4930k
    ​Ursprünglich lädst du normalerweise das OC2 Profil vom Bios und dein System ist laut Alienware/Dell so übertaktet wie es der Hersteller damals versprochen hat.
    ​Allerdings beim Hineinschnuppern der BIOS Einstellungen fällt auf, dass das OC2 Profil nur einen der 6 Kerne auf 4,1Ghz und die anderen auf 3,8Ghz taktet.
    ​Laut Recherche gab es früher anscheinend nur einen Turbo Boost für einen Kern.
    ​Nachdem ich aber alle Ratio's (Kerne) manuell auf 42 ( 4,2Ghz ) gestellt habe, lief mein System auch ohne Probleme auf 4.2 Ghz. Gerne würde ich wissen falls du die Ratio's auf 43 ( 4,3Ghz ) stellst ob du dann auch schon einen Bluescreen beim Windows Anmeldebildschirm kriegst. In dem Fall habe ich auch schon 4 Jahre recherchiert und die einzige Antwort, die mir darauf am Meisten entgegenkam: VCore höher setzen, dann funzt es.
    ​Da es aber jedoch keine VCore Einstellung im Aurora R4 gibt oder ich auch viel gelesen habe das diese von Dell/Alienware gesperrt ist, musste ich weiterrecherchieren wie ich den Chip weiter vorantreiben kann. Immerhin sah ich im Netz auch den selben Chip bei anderen Systemen auf 4,5Ghz oder eventuell sogar höher.
    Zum Schluss blieben nur die Overvoltage Einstellungen übrig, zu denen mir bis jetzt keiner eine definitive Antwort zu jeder Einstellung bis heute geben konnte.
    Hier ein Bild zu den Einstellungen:
    imgur.com/a/lJwGa

    ​Die erste Einstellung ( Dynamic CPU VCore Offset ) war meine erste Initiative ohne immernoch genau zu wissen, was diese Option kann.
    ​Als ich meine Ratio's auf 44 (4,4Ghz) stellte und den VCORE Offset nicht auf Auto lies, sondern auf 1,25v einstellte, gab es gar keine Bluescreens mehr und mein Aurora R4 rennt seid paar Tagen endlich auf 4,4 Ghz :) .
    Achte jedoch auf deine Temperaturen, da nun der Prozessor natürlich auch wärmer wird, auch der Radiator-Lüfter wird lauter.
    ​Eventuell stelle ich ihn aber auch wieder auf 4,2Ghz, da wenn ich CPU abhängige Spiele wie Battlegrounds oder Overwatch spiele, die Temperatur gern mal auch bis 85-88° Celsius beim CPU hochsteigen kann. Vorher war ich immer bis Maximum 80° Celsius bei Stresstest und bei Spielen bis maximal eventuell 75°C

    ​Ich hoffe ich konnte dir in irgend einer Weise helfen. Alles Angaben ohne Gewähr, aber bis dato ist dies meine Erfahrung mit dem selben Rechner und den selben Prozessor ;)