Alienware Schriftzug leuchtet nach Spielen nicht mehr

  • [17 R1]
  • Win7
  • Der Dell Support hat jetzt sämtliche Teile über einen anderen Techniker ausgetauscht und es sind keine Mängel mehr vorhanden.
    Trotzdem war die ganze Prozedur eine reine Frechheit.
    AW 17 / i7 4800MQ / GTX 780M / Win7 Home
    Desktop: i7 4790K Watercooled | GTX 980 Ti | Win7 Home
  • Hatte ähnliches problem bei meinem 18er!
    Habe anfangs vor lauter euphorie vergessen "zugriff für Drittanbieter"zu deakt./auf einmal ging bei ner runde Starcraft2 die gesamte beleuchtung auf ROT!
    Nach dem ersten schreck,bin ich raus aus dem Game,aber es blieb rot.
    habe dann versucht von hand im FX-menü umzufärben,bzw auszuschalten,Reset usw...

    Erst als ich die Option DIMM LIGHTS DEAKTIVIERTE,lief alles wieder normal!
    nach nem neustart war dann ruhe mit den lichtspielen^^
    Active: AW 17 R3 / Lunar Silver / i7 6820HK / GTX 980M / 16 GB RAM / 1TB SSD + 1 TB HDD / 17,3", Ultra HD (3840 x 2160) / W10 Home 64

    (Retired: AW M18XR2 / I7-3610@2.30GHz / GTX 660M / 8GB DDR3 RAM )


    Wer Rechtschreib-Fehler findet,...Kann sie behalten! 8)
  • OMG,MEINE FRESSE!!! Du Armer...

    Habe erst jetze raufgescrollt und das mit dem "TECHNIKER" gesehen !!!!
    Ich kann dich gut verstehen!

    1. Es ist ja nich so,das wir etwas erworben haben,das für 500.-€ im Media Markt Regal steht../ganz im gegenteil, für (in meinem fall 3500.-€)
    erwarte ich mir den BESTEN SUPPORT,sowohl TEL.,als auch AUSGEBILDETES FACHPERSONAL,DAS MIT MEINEM WERTVOLLEM GERÄT so umgeht,als wäre
    es sein Eigenes!


    2.Was sind das für "TECHIKER",die unvorbereitet zum Kunden kommen,und die der KUNDE erst auf wichtige details aufmersam machen muss!
    Was wäre wenn ein Kunde,ICH zb.,Technisch nicht so versiert ist...

    3. Was DELL hier KUNDEN-SUPPORT nennt,ist schlichtweg ein DESASTER (Call center Mitarbeiter die der Deutschen Sprache nur bedingt mächtig sind/Techniker ,mehr
    SCHADEN anrichten,als zu reparieren/und von den anderen kleinigkeiten,lange wartezeiten,keine rückrufe,unpersönliche,vorgedruckte E-mails usw,ganz zu
    schweigen) !!!!!!!


    Leider habe ich in letzter zeit des öfteren von solch Stümperhaftem Vorgehen von DELL/AW mitbekommen...
    Ich hoffe die lesen solche Foren ,und ändern da was, denn was DIR da passiert ist ist leider gottes KEIN TRAGISCHER EINZEL-FALL,sondern DELL/AW SUPPRT-STANDARD!

    Echt schade! Leider gibtes kaum Alternativen...
    Die ASUS,LENOVO,und CLEVO haben vielleicht ein gutes preis-leistungs Verhltn.,aber das "GESAMT-PAKET mit dem gewissen AW-EXTRA....FEHLT ÜBERALL ^^!!!!

    Ich hoffe das sich deine geschichte dennoch zum guten wendet,und du wieder freude dran hast....!!!!!!!!!!
    Und ich glaube die comunity hier sieht das genauso!(wenn ja,einfach liken)
    Also kopf hoch,Du kennst dich wenigsten so wie alle anderen hier GUT aus/was würde ich denn machen,ich bin ECHT NUR HARDCORE-GAMER^^
    Active: AW 17 R3 / Lunar Silver / i7 6820HK / GTX 980M / 16 GB RAM / 1TB SSD + 1 TB HDD / 17,3", Ultra HD (3840 x 2160) / W10 Home 64

    (Retired: AW M18XR2 / I7-3610@2.30GHz / GTX 660M / 8GB DDR3 RAM )


    Wer Rechtschreib-Fehler findet,...Kann sie behalten! 8)
  • Ja es wurden alle Mängel wieder behoben, denn beim 2. Mal kam ein Techniker mit Erfahrung direkt von Dell-Unisys. Der Erste war anscheinend nicht mal direkt dort angestellt, sondern selbsständig....
    Jedoch musste ich nach der Reparatur wieder sämtliche Wärmeleitpaste erneuern, da die Pads von Dell nicht so der Bringer sind und nach der Zeit steinhart werden.
    Bei der CPU habe ich wieder die Liquid Ultra verwendet.
    Da hätte ich jetzt auch noch folgende Frage:
    Ist die Liquid Ultra langzeitbeständig und wird mit der Zeit nicht irgendwie bröselig? Ich schleppe das Gerät nämlich zu vielen Lanpartys und wenn sich da irgendwann mal was von dem Metall lösen würde, wäre das ganz schlecht.
    Solche Metallstückchen wären der absolute Mainboardkiller^^
    AW 17 / i7 4800MQ / GTX 780M / Win7 Home
    Desktop: i7 4790K Watercooled | GTX 980 Ti | Win7 Home
  • Liquid Ultra ist langzeitbeständig, es wird nicht bröselig oder sonst was.
    Trocknet auch nicht aus und kann nach langer Zeit problemlos entfernt werden.
    Es bleibt so flüssig.

    Ziemlich gutes Zeug, benutze es für meine beiden Grafikkarten.
    TJ07: i7 6850K | GTX 970 | 32GB DDR4 Dominator Platinum SE | X99-E WS | Samsung SSD 840 PRO
    M15x: i7 720QM | GTX 260M| 8GB DDR3 | 120GB SSD | FHD | BD-ROM
    Lenovo ThinkPad T460s | i5 6200U | 8GB DDR4 | 120GB M.2 SSD
  • Sehr gute Paste finde ich. Hinterlässt zwar am Kühler Spuren, weil sie eben auch in die feinsten Unebenheiten vordringt,
    diese lassen sich aber weitgehend mit dem beigelegten Schleifpad wieder entfernen.
    Für GPU werde ich die neue Gelid Pro von Gelid Solution nehmen.
    Es ist klar, bei der Verwendung von Liquid Ultra ist Vorsicht geboten, aber bei entsprechender Vorbereitung kann man dem vorsorgen.
    Als Beispiel.
    Die Hälfte der gezeigten Menge reicht auch schon, man lässt sich dann halt etwas mehr Zeit beim Auftragen.
    Bilder
    • 2 (14).JPG

      412,63 kB, 1.546×1.160, 35 mal angesehen
    • 2 (15).JPG

      628,76 kB, 1.546×1.160, 30 mal angesehen
    • 2 (16).JPG

      628,71 kB, 1.546×1.160, 37 mal angesehen
    • 2 (17).JPG

      483,87 kB, 1.546×1.160, 36 mal angesehen
    • 2 (18).JPG

      484,41 kB, 1.546×1.160, 33 mal angesehen
    • 2 (19).JPG

      503,82 kB, 1.546×1.160, 33 mal angesehen
    AW 17 120Hz / i7 4940MX / GTX 1070 / 32GB / Win10 Pro

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SPOCK ()