Alienware Schriftzug leuchtet nach Spielen nicht mehr

  • [17 R1]
  • Win7

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alienware Schriftzug leuchtet nach Spielen nicht mehr

    Hallo!
    Habe seit heute ein komisches Problem mit meinem Alienware 17 R5.
    Nach einer Runde Company of Heroes 2 hat sich die Farbe meiner gesamten Beleuchtung auf grün gestellt, da dieses Game offenbar auf ALienFX zugreifen kann und ich den Zugriff durch Dritte leider aktiviert hatte.
    Ich dachte das Ganze stellt sich nach dem Verlassen des Spiels wieder zurück...
    Nach dem Verlassen stellte sich alles bis auf den Alienware Schriftzug unter dem Display wieder zurück. Der Schriftzug den ich urspünglich auf blau hatte leuchtete plötzlich nicht mehr. Also versuchte ich im Alienware Command Center die blaue Farbe wieder zu aktvieren.
    Leider ohne Erfolg, denn sobald ich auf blau stelle ist der Schriftzug unbeleuchtet, alle anderen Farben werden nur mehr grün oder rot dargetellt. Dieses Problem bezieht sich aber nur auf den Schriftzug.
    Habe bereits das Command Center neu installiert und es hat auch nicht geholfen. Wie kann ich die Beleuchtung komlpett resetten? Im Bios habe ich nichts gefunden.
    Bitte um euren Rat.
    AW 17 / i7 4800MQ / GTX 780M / Win7 Home
    Desktop: i7 4790K Watercooled | GTX 980 Ti | Win7 Home

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thomas_350Z ()

  • Habe jetzt noch folgende Schritte ausgeführt:
    Bios Reset, nichts gebracht
    Notebook vom Strom getrennt, Akku entfernt und Powerbutton 30 Sekunden gehalten, hat leider auch nichts gebracht.
    AlienFX Tester ausgeführt mit dem Ergebnis das blau Fehlerhaft ist.
    Es kann doch eigentlich nicht sein das ein Spiel (Software) die LED-Steuerung schrottet oder?
    AW 17 / i7 4800MQ / GTX 780M / Win7 Home
    Desktop: i7 4790K Watercooled | GTX 980 Ti | Win7 Home
  • Das Ganze ist schon sehr komisch.
    Der Alienware Schriftzug war jetzt die ganze Zeit auf blau gestellt und aufgrund des Fehlers also nicht leuchtend, da ja nur die Farben grün und rot funktionierten.
    Ich google nun die ganze Zeit nach einer Problemlösung und plötzlich leuchtet der Schriftzug wieder blau auf, einfach so. Im Command Center funktioniert jetzt auch wieder alles normal.
    Was ist das für ein Spuk? Kündigt sich da vielleicht ein Mainboarddefekt an?

    Update:

    Die Leuchte hat sich jetzt wieder einfach von selber ausgeschaltet und geht nur mehr grün und rot, gleiches Problem wie vorher wieder vorhanden.
    AW 17 / i7 4800MQ / GTX 780M / Win7 Home
    Desktop: i7 4790K Watercooled | GTX 980 Ti | Win7 Home

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thomas_350Z ()

  • Hallo
    Deinstalliere das Command Center nochmal, und lösche auch unter C: Programme > Alienware und --C: Programme(86) die Ordner vom Command Center wenn die sich dort noch befinden sollten,
    lass dann mal CCleaner auch über die Registry laufen, dann installiere das aktuellste Command Center 3.6.4.0_A03 neu und berichte. Bei der Gelegenheit überprüfe auch ob alles andere auf dem neuesten Stand ist.
    Treiber
    AW 17 120Hz / i7 4940MX / GTX 1070 / 32GB / Win10 Pro
  • Habe es jetzt so gemacht wie NewClear es beschrieb, leider auch wieder ohne Erfolg.
    Ja diese Option habe ich jetzt auch schon deaktiviert, bringt auch nichts.
    Zum Test habe ich jetzt mal meine alte HDD mit Win7 und den Treibern eigebaut und der Fehler bleibt auch bestehen.
    Bios ist ebenfalls das Neueste aufgespielt.
    Sieht irgendwie sehr nach einem Hardwaredefekt aus.

    Bilder
    • defekt2.PNG

      25,61 kB, 292×270, 71 mal angesehen
    AW 17 / i7 4800MQ / GTX 780M / Win7 Home
    Desktop: i7 4790K Watercooled | GTX 980 Ti | Win7 Home

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Thomas_350Z ()

  • Auf C/Aienware und dannn den AlienwareFXTester suchen. Der ist da einfach drinnen.
    Und wenn ich auf BLAU einstelle wird alles blau bis auf den Schriftzug, der bleibt unbeleuchtet.


    habe aber das 3.6.4.0_A03 von Dell runtergeladen. Welche Version steht bei dir in dem Fenster?

    AW 17 / i7 4800MQ / GTX 780M / Win7 Home
    Desktop: i7 4790K Watercooled | GTX 980 Ti | Win7 Home
  • ja ich finde keine Lösung.
    Werde mit dem Support Kontakt aufnehmen, weil den Hardware Support habe ich vor einer Woche verlängert. Mittlerweile gehen auch die Farben Rot und Grün nicht mehr.
    AW 17 / i7 4800MQ / GTX 780M / Win7 Home
    Desktop: i7 4790K Watercooled | GTX 980 Ti | Win7 Home
  • Alienware Schriftzug leuchtet nach Spielen nicht mehr

    Ja die Frage ist jetzt was da getauscht werden muss. Wird wsl. das ganze Board werden, da ich annehme, dass das FX Modul auf der Hauptplatine sitzt oder?Irgendwie blöd da ich gerade eine neue Graka verbaut habe und damit neue hochwertige Paste auf GPU und CPU aufgebracht habe. Die Dell Supporttechniker habens nach meiner Erfahrung nicht so mit der Wärmeleitpaste^^
    AW 17 / i7 4800MQ / GTX 780M / Win7 Home
    Desktop: i7 4790K Watercooled | GTX 980 Ti | Win7 Home

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thomas_350Z ()

  • Heute war der Techniker zwecks der LED im Haus und es war der blanke Horror!

    • Der Techniker kam 30 Minuten zu Spät, was ja nicht so tragisch ist.
    • Der Techniker glaubte es handelt sich um ein Dell XPS m1730 Notebook anstatt eines Alienware 17, und hatte daher keine Ahnung wie er den Alienware 17 R1 ordentlich auseinandernimmt. Man merkte deutlich, dass er keinerlei Erfahrung in diesem Gebiet hatte, da ich ihm teilweise Erklären musste wie man die HDD aus dem Schacht ausbaut und wie man das Gerät generell öffnet. Aufgrund seiner mangelnden Erfahrung und der Tatsache, dass er keinerlei Unterlagen (Service Manual) zur Hand hatte, habe ich zeitgleich Dell kontaktiert um den Einsatz abzubrechen. Der Herr am Telefon meinte jedoch, dass er dem Techniker ein Service Manual zukommen lässt und ich den Techniker seine Arbeit machen lassen soll. Also wurde ein Service Manual an den ratlosen Techniker geschickt. (auf sein iphone, da dieser zufällig sein Notebook vergessen hatte).
    • Der Techniker machte sich also ans Werk und brauchte sagenhafte 1,5 Stunden um den Palmrest zu entfernen, er zerkratzte dabei meinen Notebookdeckel, indem er das Gerät auf eine Schraube legte (ich habe vorher eine geeignete Fläche vorbereitet doch die wollte er aus diversen Gründen nicht nutzen). Er tauschte das defekte Led Kabel aus und wollte das Gerät wieder zusammenbauen. Zur Sicherheit habe ich ihn vorher daran erinnert, dass der Palmrest mit verschieden langen Schrauben befestigt ist und er meinte, dass er sich diesem Zustand bewusst wäre. Anscheinend war aber genau das Gegenteil der Fall und er kam komplett mit den Schrauben durcheinander. Er beschädigte sämtliche Gewinde und schaffte es eine Schraube von innen bis durch den Palmrest zu drehen (kam auf der anderen Seite wieder raus) X(. Auf meine Bemerkung fragte er mich ob er dieses Teil über Dell austauschen soll 8| . (Was für eine Frage... natürlich "liebe ich es wenn meine Gerät beschädigt ist und lasse es auch gerne so :cursing: X( ) : siehe erstes Bild
    • Als er das Gerät notdürftig mit allerlei verschiedenen Schrauben zusammengeschustert hatte und dabei sehr oft mit dem Schraubendreher auf diversen Platinen abgerutscht war :thumbsup: , wollte er die Funktionalität testen und so schaltete er das Gerät ein: Das Ergebnis war ein schwarzer Bildschirm mit verschiedenen Beepcodes. Der Techniker war nun bereits 2,5 Stunden vor Ort. :cursing:
    • In diesem Moment kontaktierte ich Dell, und beschrieb ihnen zornig den Ablauf des Serviceeinsatzes. Diese bestätigten, dass sie innerhaln der nächsten Tage einen anderen Techniker senden werden um alle Schäden zu beheben. Ich muss ihnen jedoch Fotos mit den Schäden schicken.
    • Der Techniker, der in der Zwischenzeit bei einem seiner Kollegen telefonisch Rat gesucht hatte, wollte sich gerade wieder daran machen das Gerät zu öffnen. Daraus wurde aber nichts, denn ich forderte ihn auf schleunigst mein Haus zu verlassen.

    So wurde aus einem defekten LED-Kabel ein komplett kaputtes und äußerlich zugerichtetes Alienware 17 Notebook. Sowas kann doch nicht sein oder? Einen derartigen miesen Service habe ich noch nie erlebt. Eine genzenlose Frechheit...
    Nun mache ich Dell die Hölle heiß, bis sie mein Gerät wieder in den Zustand vor dem Einsatz gebracht haben. Ich zweifle stark daran das mein nächstes Gerät wieder von Dell kommen wird. Außerdem habe ich den gesamten Serviceeinsatz mit meinem Handy aufgenommen (heimlich in einem Regal augestellt), für den Fall das sich der Techniker rausreden will.

    Ich musste diesen Vorfall einfach hier im Forum posten, da ich Moment einfach einen ziemlichen Hass auf Dell und die Firma Unisys habe.

    Im Anhang habe ich einige Fotos von den entstandenen Schäden
    Bilder
    • bd.PNG

      376,89 kB, 489×363, 59 mal angesehen
    • bz.PNG

      463,75 kB, 493×372, 65 mal angesehen
    • bc.PNG

      388,78 kB, 502×370, 63 mal angesehen
    • bx.PNG

      437,11 kB, 508×384, 62 mal angesehen
    • by.PNG

      379,19 kB, 511×375, 63 mal angesehen
    AW 17 / i7 4800MQ / GTX 780M / Win7 Home
    Desktop: i7 4790K Watercooled | GTX 980 Ti | Win7 Home

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Thomas_350Z ()

  • Das darf nicht wahr sein, ich bin geschockt. Gut das du das soweit aufgenommen hast und viele Bilder machen. Das ist ja total verbogen.
    Gut ist auch das du während der Aktion mit Dell in Kontakt warst und abbrechen wolltest, da du erkannt hast das der Techniker inkompetent ist.
    Ich würde, was wohl auch in deinem Sinne ist, ein neues Gerät beanstanden. Die Fotos sind wirklich der Hammer. Ich wäre ausgeflippt.
    AW 17 120Hz / i7 4940MX / GTX 1070 / 32GB / Win10 Pro
  • Ja ein neues Gerät wäre in der Tat am vernünftigsten. Nur wird es dann wahrscheinlich ein Alienware 17 R2 mit verlöteten Komponenten werden oder?
    Ein verlötetes Gerät möchte ich nicht wirklich haben :/

    Mal sehen wie es weitergeht. Dell meldet sich heute zu Mittag bei mir, um weitere Schritte zu diskutieren.
    AW 17 / i7 4800MQ / GTX 780M / Win7 Home
    Desktop: i7 4790K Watercooled | GTX 980 Ti | Win7 Home
  • Ja werde auf das Gleiche bestehen.
    Bei der Reparatur ist das Problem, dass man nicht weiß was innen alles kaputt ist. Der Techniker rutschte ja mehrmals mit dem Schraubenzieher ab....
    Da müsste dann auch ein neues MB her.
    AW 17 / i7 4800MQ / GTX 780M / Win7 Home
    Desktop: i7 4790K Watercooled | GTX 980 Ti | Win7 Home
  • Ich habe auch schon solche geilen Erfahrungen gemacht! Unmöglich!
    - M15x - 920xm - 16 GB - 680m - 250GB Samsung 840 Pro / 500GB HDD -
    - M18x R2 - 3630QM - 3940XM @4,1Ghz - 24GB - 2x 7970m - 250GB Samsung 840 Pro / mSATA 128GB / 500GB Samsung 850 Pro
    Corsair Carbide Air 540 - Asus x99 deluxe - 5820k <4,5Ghz - Corsair 100i - 16GB RAM - GTX 970 Zotac Extreme - 250GB Samsung 840 Pro/ 500GB Samsung 850 Pro +only silentwings 2 used 8)