M17X R3 - GTX 580M nur mehr maximal P8 73Mhz

  • [M17xR3]
  • Win7

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • M17X R3 - GTX 580M nur mehr maximal P8 73Mhz

    Hallo,

    hab letztens meinen alten M17X R3 wieder aktiviert und musste feststellen, dass die GPU (GTX 580M) unter Last nur mehr auf Performance Level 8 mit 73,6 Mhz kommt, ob wohl sie nur um die 50 Grad hat.
    Das heißt Spiele oder GPU-lastige Prozesse profitieren kaum von der Grafikkarte. Das Notebook hat das aktuellste Bios (A12) drauf und das VBIOS ist auch das aktuelleste von der Dell Seite (glaub A01 war das).
    Ich dachte mir, dass die Graka wahrscheinlich defekt ist und hab mir von Ebay eine weitere GTX 580M bestellt. Hab die neue gleich mit neuer Paste und neuen Pads eingebaut. Doch seltsamerweise das gleiche Problem.
    Maximal P8 State mit 73,6 Mhz. Die Intel GPU hab ich im Bios deaktiviert. Energieplan ist auf Hochleistung. 16GB Ram sind drin. Es läuft das originale Dell Windows 7 64 Bit.
    Okay Egal, dachte ich mir, und installierte alles neu. Ganz radikal. Festplatte formatiert, Windows neu installiert, Treiber von der DELL Seite, alles ganz neu.
    Doch selbes Problem. Weiß echt nicht mehr weiter.

    Vielleicht hat jemand eine Ahnung, was das Problem sein könnte.
    Bin über jeden Tipp dankbar :)
  • Dein M17xR3 verfügt über nVidias Optimus-Technologie. Da darf die Intel-Grafikeinheit nicht deaktiviert werden, weil auch das Bild des nVidia-Chips durch den Intel-Chip laufen muss. Bei der Treiberinstallaton ist die Reihenfolge unbedingt zu beachten, sonst funktioniert das Zuschalten der nVidia-Graifk nich: Zuerst Chipsatztreiber (von Dell), dann Intel-Grafiktreiber (von Dell), danach nVidia-Treiber (unbedingt von Dell!!).

    Wichtig ist auch, in der nVidia-Systemsteuerung den jeweiligen Anwendungen den "nVidia Hochleistungsprozessor" zuzuweisen. Die automatische Erkennung funktioniert oft nicht, dann laufen die Programme/Spiele über den Intel-Chip.

    Programme zur Temperaturmessung des Grafikchips sollten bei Optimus besser nicht verwendet werden. Optimus schaltet den nVidia-Chip komplett ab, wenn er nicht gebraucht wird, und schaltet ihn nur dann zu, wenn eine Anwendung darauf zugreift. Das Programm zur Temperaturmessung schaltet den nVidia-Chip völlig unnötig zur Temperaturabfrage ein, und nach dem Übermitteln der Temperatur schaltet der Chip wieder ab. Und wenn deine grafikintensive Anwendung gar nicht auf dem nVidia-Chip läuft, weil nicht so konfiguriert, sind die Temperaturmessung völliger Blödsinn.
    M11xR3: Core i7-2617M • 8GB DDR3 • GT540M 2GB • 1366x768 • 512GB SATA6Gb/s SSD • LAN/WLAN/WiDi/Bluetooth/WWAN/GPS • Win10 Pro x64
    13 R3: Core i7-7700HQ • 16GB DDR4 • GTX1060 6GB • 2560x1440 Touch • 2x 1TB m.2-PCIe-SSD • WLAN/Miracast/Bluetooth • Win10 Pro x64
  • @mg.roth: Soweit ich weiß, hat der keinen Stealth Modus mehr.
    @NewClear: Ja, hab es auch mit den neuesten Treibern probiert.
    @anpera: Mit dem aktuellsten BIOS A12 soll aber genau das möglich sein. Also das deaktivieren der Intel GPU.
    Aber ich werde sicherheitshalber deinen Vorschlag Schritt für Schritt durchprobieren.

    Danke euch, für die ersten Tipps :)

    Grüße
  • Hallo,

    @NewClear: Ich glaub 120Hz haben nur die 3D Modelle. Meines ist ein Normales. Im Bios sehe ich beide GPUs, Intel und Nvidia.
    @anpera: Bin jetzt die Schritte nochmal alle der Reihe nach durchgegangen. Das Problem bleibt aber :(

    Habe jetzt aber festgestellt, dass mein Akku nicht mehr auflädt. Bin dem nachgegangen und hab im BIOS die dementsprechenden Warnungshinweise aktiviert und siehe da, das System sagt mir, dass es mein Netzteil nicht erkennt.
    Ich kann zwar ganz normal das Notebook im Netzbetrieb betreiben, aber ich habe gelesen, dass wenn das DELL Netzteil nicht richtig erkannt wird, die Leistung erheblich runtergeschalten wird. Kann das jemand bestätigen?
    Es sieht so aus :( Soll ich mir ein neues Netzteil kaufen, oder gibt es andere Tricks?

    Danke für eure Hilfe :)
  • Ich kann das mit dem Netzteil bestätigen.
    Mein M15x hatte anfangs Probleme mit dem Netzteil vom Dell M4600 (210W) und umgekehrt.
    Meine Grafikkarte hat auch nicht hochgetaktet. Problem gelöst indem ich den mittleren Pin des Netzteils entfernt habe. Akku lädt aber nicht mehr.

    Welches Netzteil verwendest du?
    TJ07: i7 6850K | GTX 970 | 32GB DDR4 Dominator Platinum SE | X99-E WS | Samsung SSD 840 PRO
    M15x: i7 720QM | GTX 260M| 8GB DDR3 | 120GB SSD | FHD | BD-ROM
    Lenovo ThinkPad T460s | i5 6200U | 8GB DDR4 | 120GB M.2 SSD
  • Hallo Leute,

    hab jetzt das neue Netzteil bekommen und es passt wieder alles. Akku lädt und die GTX 580M geht wieder auf 620Mhz hoch :D
    @anpera: Scheinbar ist dieser ganze Optimus-Käse mit dem A12 Bios hinfällig. Das dürfte DELL irgendwie deaktiviert haben. Hab jetzt nur die GTX580m mit FullSpeed laufen.

    Danke für eure Hilfe. Da ich 3 Alienware Maschinen habe, werde ich euch sicher noch etwas erhalten bleiben :)