Umbaubericht Wassergekühlte Grafikkarte

  • Umbaubericht Wassergekühlte Grafikkarte

    Hallo

    Ich wollte wissen ob jemand Interesse hat an meinem bevorstehenden Projekt "dabei zu sein". Es geht darum meine Grafikkarte (AMD 290X) auf Wasserkühlung umzubauen und dabei noch ein neues Netzteil einzubauen da das Originale ab und an zicken macht.

    Und zwar habe ich heute mein neues Netzteil bekommen und erwarte Morgen relativ viele Teile für meine 290x und natürlich meinen Aurora R4. Das dass ganze eine etwas "bastelige" Angelegenheit wirt ist mir klar weil das Gehäuse nicht viel Platz für solch einen Umbau hat. Jedoch habe ich lange überlegt,gegrübelt und geplant und mir dann eine Teileliste zusammengestellt und diese bestehlt leider musste ich bis jetzt knapp 2 Monate warten bis es endlich losgehen kann.
    Ich denke aber das es nur ein Bilder Thread(+Beschreibung) werden wirt da ich das ganze am Sonntag über die Bühne bringen will, man will ja schliesslich danach das ganze Testen. :thumbup:
    Falls jemand Interesse hat einfach melden hier. :D

    PS. Leider wüsste ich nicht genau in welches Unter-Forum ich das dann Posten soll, wär also Nett wen man mir das noch sagen könnte.

    Gruss
    Demonez
  • Hi,

    also mich würde deine Umbau-Aktion auf jeden Fall interessieren, auch wenn ich selbst zur Zeit mit Desktops nicht viel am Hut habe. Ich würde mich über einige Bilder und Erläuterungen freuen.
    ich denke das Thema fällt unter die Rubrik Erfahrungsberichte.
    Alienware M17X R4 --- Intel Core i7 Extreme 3920XM - nVidia GeForce GTX 970M (6GB) - 6GB RAM - 256 GB Samsung PM841 mSATA SSD - Intel Wireless N2230 - FullHD Display 1920x1080 - Slot-in DVD+/-RW - VOS bis 2016
  • Leider musste ich das Projekt beenden.
    Habe heute das Netzteil mit allen Kabeln gewechselt und danach baute ich die Grafikkarte um auf den Wasserkühlkörper.
    Als ich danach die Wasserschläuche und die Pumpe Probeweise am Gehäuse angemacht hatte musste ich leider feststellen das die Grafikkarte nicht mehr ins Mainboard passt weil die "Backplatte" am RAM ansteht.
    Darum muss wohl leider ein neues Gehäuse und Mainboard her. Wirklich Schade weil das Aurora Gehäuse wirklich eines der Schönsten war/ist.