Alienware 17 Performanceproblem

  • Alienware 17 Performanceproblem

    Edit1: 25.12. 21:19

    Sehr geehrte Community!

    Ich bin kein Typ der sich übermäßig gut mit Rechnern auskennt, doch ich versuche mein Wissen mithilfe des Internets zu erweitern und möglichst mein Bestes zu tun. Leider bin ich in den letzten Tagen an meine Grenzen gestoßen und bitte euch nun um Hilfe.

    Letzte Woche habe ich nach einem Jahr und ein paar Monaten(Kauf Mitte September) meinen Alienware 17 neu aufgesetzt(Bis dahin hatte mein Notebook keinerlei Probleme gehabt). Während der Treiberinstallation von der Resscourcen Disk kam es schon zum ersten Bluescreen überhaupt(hier liegt der Fehler bei mir das ich ausversehen Treiber in der falschen Reihenfolge installiert habe). Aber bis auf die Bluescreens gab es sonst keine Mängel. Insgesamt nach ca 5-7 Bluescreens wurde mein PC deutlich langsamer(also nach dem letzten Bluescreen, aber danach kam kein einziger mehr). Ordner brauchen länger zum öffnen. Spiele haben längere Ladezeiten oder kommen nicht mehr auf dieselbe Framerate. Kurz gesagt alles braucht länger.

    Am 24. 12. hab ich meinen PC erneut aufgesetzt und diesmal habe ich alles richtig gemacht. Aber der Performanceverlust ist weiterhin vorhanden. Bluescreen hatte ich bisher auch keine mehr. Nun habe ich Alienautopsy laufen lassen. PCI Treiber fehlt und beim SMART-Test hab es ein Timed out. Weiters habe ich die Diagnostics kaufen lassen(Beim Boot F12), die mir berichtet hat, dass die Hardware keine Probleme hat.

    Nun meine Fragen die wahrscheinlich offensichtlich sind. Wie kann ich die Performance wieder auf den Normalzustand bringen.

    Treiber sind alle am neuesten Stand. BIOS ist upgedatet. Windows ist upgedated.
    Beim aufsetzten habe ich nur die Partionen 2 formatiert. Partion 0 mit 39 mb und Partion 1(Recovery) hab ich nicht angerührt.

    Specs von der Dellseite:

    Prozessor:
    Intel(R) Core(TM) i7-4700MQ CPU @ 2.40GHz
    Größe des L2-Caches 256

    Arbeitsspeicher:(16GB DUAL CHANNEL DDR3L 1600MHZ (4X4GB))
    Verfügbarer Arbeitsspeicher
    75,41%
    Größe der Auslagerungsdatei 32.536,3MB
    Verfügbare Auslagerungsdatei 100,00%
    Virtueller Arbeitsspeicher 32.536,3MB
    Verfügbarer virtueller Arbeitsspeicher 86,49%
    JDIMM3 4.096,0MB
    JDIMM1 4.096,0MB
    JDIMM4 4.096,0MB
    JDIMM2 4.096,0MB

    Massenspeicher (750GB 7200RPM SATA 3GB/S)
    Laufwerk C:
    Typ 3
    Treibergröße 689,9GB
    Insgesamt verfügbarer Speicherplatz 601,8GB
    Verwendeter Speicherplatz 88,0GB
    Laufwerk D:
    Typ 5
    Treibergröße 2,1GB
    Insgesamt verfügbarer Speicherplatz 0,0GB
    Verwendeter Speicherplatz 2,1GB

    DVD-/CD-ROM-Laufwerke
    HL-DT-ST DVD+-RW GA50N SCSI CdRom Device

    Festplattenlaufwerke
    ATA WDC WD7500BPKX-7 SCSI Disk Device

    Grafikkarten
    Intel(R) HD Graphics 4600 NVIDIA GEFORCE GTX 770M WITH 3GB GDDR5

    Soundgeräte
    NVIDIA Virtual Audio Device (Wave Extensible) (WDM)
    Realtek High Definition Audio

    Bluetooth-Audio

    USB-Controller
    Intel(R) 8 Series/C220 Series USB EHCI #1 - 8C26
    Intel(R) 8 Series/C220 Series USB EHCI #2 - 8C2D
    Intel(R) USB 3.0 eXtensible-Hostcontroller

    240W AC ADAPTER
    8-CELL LITHIUM ION (86 WHR) BATTERY
    EURO 250V POWER CORD

    Wenn Ihr weite Informationen braucht bitte melden, oder wenn ich etwas falsch angegeben habe oder rübergebracht habe entschuldige ich mich. Ich hoffe nur das mit irgendjemand helfen kann.

    Freundliche Grüße
    Judsch


    **********Edit1: 25.12. 21:21**********
    Achja bei den Treiber hat der Intel DPTF nicht geklappt. Weiters ist im BIOS Overclocking Disabled, falls dies die Probleme verursacht haben könnte


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Judsch ()