M18x R2 - 7970m tot? Update 07.03.2015: Fröhliches GPU-Backen ;D

  • [M18xR2]
  • Win7

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hab mir letzten Sommer als der Lappi ausstieg sofort wieder einen Desktop gebaut, um nicht auf AW angewiesen zu sein betr. Reperatur / Kulanz etc. War eine gute Entscheidung ;) . 4790K / 780Ti rennt ganz gut :D
    Frauchen zockte seither auf dem M18, nun muss wieder der 2. Despktop ran, da ist nur eine Gtx570 drin. Schlägt sich zwar wacker, aber entweder muss ich den M18 wieder richten oder die 570er upgraden.
    Für die 400 - 600 Mäuschen komme ich im Desktop weiter, aber irgendwie ist es auch schade den M18 vor sich hingammeln zu lassen mit der SSD und den 16GB Ram ;( Glaub eine 970m würde dort eigentlich gut reinpassen aus P/L Sicht :D

    @Qualle89: No prob wegen Zeit und so, das mit Haus, Family etc. kenn ich gut, Vorsicht, frisst noch mehr als nur Arsch :D mit der Zeit... 8o

    Edit: Die Intel Grafik wurde auch nach zurücksetzen auf Werkszustand nicht wieder erkannt, dachte schon die ist auch futsch, konnte sie nicht mehr aktivieren (auch im Bios nach Reset nicht sichtbar). Mal eben Kiste aufgemacht und das AMD-Kadaverchen rausgenommen und siehe da, IGP wieder da und läuft einwandfrei. Manchmal verstehe ich's nicht... :P

    Wenn Ihr ohne immer wieder alles zusammenzuschrauben mit GPU's experimentieren müsst: Mein M18 steht jetzt offen auf dem Pult. Nach Zerlegung Unterboden, Akku, HDD's, Display, Powerbutton und Haupttastatur wieder angeschlossen, dann läuft das System und ist oben offen um mit den GPU's zu experimentieren :D

    Edit 2: Backofen läuft, zwei leckere GPU-Cackes werden grad bei 180Grad zartgegart... 8)

    Gruss
    ham
    M18x R2 | Intel® Core™ i7-3610QM | CF AMD® Radeon™ HD 7970M beide DEFEKT nach 26 Monaten gem. Dell-Service :cursing: , nach eigenen Tests lief eine noch ein paar Monate, jetzt Exitus...| 16 GB Ram | 256er SSD / 1 TB HD

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von ham ()

  • GPU-Kuchen fertig, GPU-1 (die Defekte die seit Juli 2014 in der Gerümpelkiste lag) läuft jetzt wieder :D . Wie lange ist eine andere Frage. Ausbau oder Wechsel dauert aber nun nur noch Minuten, da Gehäuse offen 8) . Das ist doch mal ein Desktopreplacement lol...

    abload.de/img/drpk3kna.jpg ;)

    Gruss
    ham
    M18x R2 | Intel® Core™ i7-3610QM | CF AMD® Radeon™ HD 7970M beide DEFEKT nach 26 Monaten gem. Dell-Service :cursing: , nach eigenen Tests lief eine noch ein paar Monate, jetzt Exitus...| 16 GB Ram | 256er SSD / 1 TB HD

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ham ()

  • Update:
    Sodele, beide Gebäcke sind nach einigen Tagen wieder hinüber, ich geb's auf. Als Bäcker tauge ich wohl nichts ;)

    Jetzt läuft der Läppi halt vorerst mit IGP...

    Gruss
    ham
    M18x R2 | Intel® Core™ i7-3610QM | CF AMD® Radeon™ HD 7970M beide DEFEKT nach 26 Monaten gem. Dell-Service :cursing: , nach eigenen Tests lief eine noch ein paar Monate, jetzt Exitus...| 16 GB Ram | 256er SSD / 1 TB HD
  • so, nun sind ja schon fast wieder zwei Jahre rum, nach dem letzten Beitrag.

    Nun hat es auch meinen kleinen 18er erwischt. ;(

    Das Startlogo ist I.O., im Bios gibt es ein paar gleichmäßige, senkrecht rote Streifen.
    Windows "Fahne" kommt normal und sobal der Treiber gestartet wird, wird es dunkel aber noch ein wenig Hintergrundbeleuchtet also grau.
    Im Abgesichertem Modus funktioniert es...

    Habe das Gerätchen dann auseinander gebaut, GPU raus rein, hätte die Grakas vielleicht sofort wechseln sollen.
    WLP neu drauf aber keinen Unterschied, außer das nach 5min. in der Systemdiagnose ein CPU Lüfter ERROR als Meldung kam und ich dann festgestellte, dass ein GPU und der CPU Lüfter nicht funktionieren.
    Habe sie MB Ausgänge getestet ganz klar, beide Lüfter defekt.

    Da es von ein paar Tagen mal bunte Streifen auf dem Bildschirm zu sehen waren, die nach einem Neustart aber dann wieder weg waren, habe ich nun den Verdacht, das der Lüfter da schon kaputt war?
    Aber warum kommt keine Meldung oder lautes pieeeeeepen?

    Würde jetzt noch mal die Grakas tauschen, oder sollte ich eine nach der anderen im Master Slot testen?

    Bräuchte noch ein paar Entscheidungshilfen und Infos.

    - Wo bekomme ich das mod. BIOS? Habe viel gelesen aber kein DL gefunden.
    - passt eine GTX 970m oder 980m mit neuen WL-Pads unter den org. 7970m Kühler?
    - zwei 980m wären mir etwas to much Knete. Wäre erst einmal eine 980m besser als zwei 7970m?
    - Finde im Bios die Einstellung nicht, wos SLI abgestellt werden kann.

    Fragen über Fragen.... ;)

    Gruß
    Milupa

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Milupa ()

  • Milupa schrieb:

    - Finde im Bios die Einstellung nicht, wos SLI abgestellt werden kann.

    Macht man das nicht erst in Windows? Ist zumindest beim AW18 so.

    Ne GTX 970M oder 980M sollten grundsätzlich passen. Du brauchst aber auf jeden Fall 100W Heatsinks und ob bzw. in wie fern sich die AMD Heatsinks von den Nvidia Heatsinks beim M18x R2 unterscheiden weiß ich nicht.
    Eine Neuinstallation wird dann in jedem Fall auch fällig, weil die 9xx Karten nur mit einer UEFI Installation laufen (also om BIOS auf UEFI stellen).
    Leistungsmässig sollte 1 GTX 980M in etwa auf dem gleichen Niveau liegen wie 2 7970M.

    Mod Bios gibt's hier, sobald du dort Downloadrechte hast.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • Danke für die Info,
    ​hatte damit vor zwei Jahren mal Probleme und da hat mich der nette Dell Mann gefragt, ob ich im Bios XXX eingestellt hätte für den SLI Betrieb.
    Hinterher kam aber raus, das es am Treiber lag. Vielleicht meinte er auch etwas anderes?

    Neuinstallation ist kein Problem, weiß nur nicht welchen Typ Heatsink da benötigt wird.
    ​Wäre es dann einer in 100W Ausführung der org. auf die 680 passt oder so ähnlich?
    ​Oder welche besseren Grafikkarten kann ich denn mit dem 7970m Heatsink verbauen?
    Vielleicht sollte man mal ein paar passende Kühler aus Alu fräsen?
    ​Hätte da eine Möglichkeit.

    Download Rechte habe ich noch nicht, muss ich die erst zuspammen?

    ;)


  • Mit zuspammen kommst du da nicht weit :)
    Kühler selber bauen macht nicht viel Sinn. Es sei denn du hast auch Möglichkeiten die Heatpipes selber zu bauen.
    Wenn die Heatsink von der 7970 3 Heatpipes hat, sollte sie eigentlich funktionieren.
    M11x R3 Nebula Red: i7-2637M, 16GB Ram, GT 540M 2GB, Samsung SSD 850 Pro 512GB, WWAN 3G, Windows 10 Pro
    M17x R4 Nebula Red 120Hz: i7-3940XM, 32GB Ram, GTX 1060, 500GB SSD, 1,75TB HDD, Windows 10 Pro
    AW17 120Hz 3D: i7-4940MX, 16GB Ram, GTX 880M, Samsung SSD 840 Evo 120GB, 750GB HDD, Windows 10 Pro
    AW18: i7-4940MX, 32GB 2133MHz, GTX 980M SLI, 2 * Samsung SSD 850 Pro 256GB Raid 0, mSata Samsung SSD 850 Evo 500GB, Windows 10 Pro
    Clevo P870KM: i7-6700K, 32GB 3200MHz, GTX 1070, Samsung SSD 960 EVO NVMe 1TB, Windows 10 Pro
  • drei Heatpipes haben die Kühler.
    Gefräst hätte ich ausschließlich ein Alu oder Kupfer Teil, das zwischen Kühlkörper und diesen kleinen Käfern passt, die neben der GPU sind.
    Die GPU liegt ja gut auf, aber die anderen Käfer reichen ja nur an den Kühler mit 2 bis 5mm dicken WL-Pads.
    Denke das die darum auch oft die Grätsche machen oder? Kann mir nicht Vorstellen, das WL-Pads die 5mm dick Auftragen die Wärme wirklich gut ableiten.

    Gibt es Zufällig einen Beitrag, wegen Umbau der Grafikkarten wie passt, passt nicht, Bios Einstellungen...?

    Gibt es evt. 8990 Grakas die passen?
  • Thema Heatpipes. Habe mich auch erst verrück machen lassen mit 2 und 3 "Heizstreifen" :-). Habe original auch nur 2. Bin von 5870m mit 50W auch 7970m mit 100W umgestiegen. WLP MX4 und 2 WLP Phobya 1/0,5mm und Temperaturen max 75C. CPU so bei 70C.
    M17x R2 Nebula Red: i7-940XM, 8GB Ram, HD7970M 2GB, Crucial MX300 525GB, Windows 10 Pro
    PC ASUS schwarz: ASUS M4A79T, AMD X4 980 BE, 8GB Kingston, Zotac GTX670 OC, SSD Samsung Pro 256GB, Windows 10 Pro
    HTPC ASRock schwarz: ASRock 790, AMD X6 1070, 8GB, AMD 6850 OC, SSD Kingston 256, Windows 10 Pro