Laptop ausgegangen, lässt sich nicht mehr starten.

  • [M17xR3]
  • Laptop ausgegangen, lässt sich nicht mehr starten.

    Hallo Forum,



    Ich habe ein ziemliches Problem mit meinen Baby (m17x r3). Nach dem hochfahren wollte ich etwas arbeiten und auf einmal ist der Laptop ausgegangen und es waren 2 Geräusche zu hören die wie ein elektronisches klicken\fiepen klangen. Ich versuchte ihn neu zu starten aber es tat sich nichts (der Akku war ausgebaut). Ich habe alle Kabel bis auf den Netzstecker abgesteckt und versucht ihn zu starten, ohne Erfolg. Ich habe dann den vollen Akku eingebaut und das Netzteil abgesteckt aber wieder keine Regung. Mir ist aufgefallen dass der blaue ring am Netzstecker aufhört zu leuchten wenn ich ihn einstecken und erst wieder leuchtet wenn ich das Netzteil aus der Steckdose aus und wieder eingesteckt habe. Meine Befürchtung ist nun ein Kurzschluss in der Stromversorgung.

    Morgen werde ich mal bei Dell anrufen und\oder einen Techniker kommen lassen. Meine Frage ist nun: habt ihr schon einmal von etwas in dieser Richtung gehört bzw. weis jemand einen Rat wie ich ihn wieder zum Laufen bekomme?

    Verbaut ist ein I7 mit 2,7ghz, 8 Gig. RAM und eine Geforce 560m und ich habe ihn vor ca 2 Jahren gekauft, direkt bei Dell . Genauer kann ich es leider nicht sagen da er ja keinen piep von sich gibt.

    Ich hoffe auf eure Hilfe da ich meinen Laptop dringend brauche.



    Danke schon einmal im Voraus,



    GermanKnight
  • Danke für die Antwort,

    Ich werde mich mit dem Support auseinandersetzen. Laut google soll der VOS ja nicht wirklich toll sein (Grobmotoriker, Bastler, Pfuscher). Gibt es jemand im Forum der einen Reparaturservice für dieses Modell kennt welchen man empfehlen kann, die kosten sind hierbei zweitrangig.



    Gruß
  • Zum VOS:

    Hatte selber das Problem das mein MoBo den geist aufgegeben und habe den VOS in anspruch genommen! Über die Hotline wurde der Auftrag angeschoben (10:00 morgens) und mittags rief schon der Techniker an und kam am gleichen Tag vorbei!
    Es war ein Technicker da zum Tausch vom MoBo und Graka, wie auch Palmrest ( war in München zu der Zeit), er war super freundlich und hat sich das M17xR3 erstmal angeschaut und nachvollzogen was defekt ist! Danach öffnete er das M17 baute es auseinander und erklärte mir dabei was er gerade macht, reinigte die Lüfter und setze alles wieder so zusammen das keine Schraube fehlte. WLP erneurte er und bei der GRAKA so eine art flüssigmetall platte oder so. Dabei ging er die ganze Zeit behutsam mit den Notebook um. Er hatte eine ESD unterlage und so ein Armband was er braucht um selber sich zu erden, er hat mir das so erklärt das er damit das gleiche Elektrische Potential schafft wie die Elektro Teile die auf der Unterlage liegen um keinen Kurzschluss zu produzieren.

    Nach dem Zusammenbau startete er das NB, richtete noch schnell das Bios ein und dann lief die ganze Sache. Ich war mega zu frieden, der Techniker war nett, zuvorkommend und hatte ahnung davon was er da tut, verließ mich erst als er sicher war das mein Notebook fehlerfrei lief!

    Es ist halt unterschiedlich einige leute haben Pech mit dem Techniker und andere mehr Glück, wiederum einige Leute wollen einfach was zum mekkern haben uns saugen sich was aus den Pfoten oder sind sauer weil sie selber nicht wissen was Vertraglich geltend gemacht werden kann und schreiben dann ihren ärger ins internet obwohl sie eigntl. selbst zu doof sind zu wissen was sie da tun!

    LG
    |M11X R1| |M17X R3| |AW17 R4|
  • Allgemein ist es einfach so, dass Menschen immer dann ein großes Mitteilungsbedürfnis entwickeln, wenn ihre Erwartungshaltung nicht erfüllt wurden. Da nun die meisten Menschen die Erwartung haben, dass ein Technikereinsatz dazu führen soll, dass ihr Gerät wieder funktioniert kommen zufriedene Kunden somit meist nicht auf die Idee ihre Meinung im Internet kundzugeben.
    Wurde jedoch die Erwartung eines Kunden nicht erfüllt und der Technikereinsatz verlief nicht wie gehofft wird er schneller das Bedürfnis haben dies mitzuteilen und schreibt infolge dessen eher einen Bericht irgendwo im Internet.
    Allein schon dieses unterschiedliche Bedürfnis sich mitzuteilen sorgt demnach für ein verzerrtes Bild, wenn man sich an Berichten im Internet orientiert.

    Ein weiterer Grund warum sich negative Nachrichten und Meinungen eher verbreiten ist die selektive Wahrnehmung. Als Beispiel sollen mir folgende beiden fiktiven Forenüberschriften dienen:
    [Alienware 17] Schon wieder defekt
    [M17xR2] Ein weiterer ereignisloser Tag

    Ich würde fast wetten, dass der erste Thread länger in der Liste der zehn neuesten Beiträge verbleibt und somit eher zur Meinungsbildung beitragen würde.

    Um es kurz zu sagen:
    Ruf Dell an und lass dir einen Techniker schicken. Danach kannst du dir ein Bild seiner, und nur seiner, Arbeitsweise machen. Aber auch danach hast du noch keine repräsentative Erfahrung gemacht.
    Achte einfach drauf was der Techniker an deinem Laptop anstellt und ob er dabei einen sachverständigen Eindruck macht. Eine ESD-Ausrüstung ist schonmal ein guter Anfang. Wenn er dann auch nicht gehetzt wirkt hat dein Laptop gute Chancen. ;)
    [IMG:http://www.alien-forum.net/wbb/wcf/images/photos/photo-267-af5ee513.png]
    Bastard Operator From Hell
    M11X M15x M17xR2 - i7-920xm@4*4,6 - GTX 680m@1GHz/2GHz - RGB-Display - Link

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von luzipha ()