GTX 680m einbau. Was ist noch zu beachten?

  • [M15xR1]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • GTX 680m einbau. Was ist noch zu beachten?

    Hallo Ihr Aliens da draußen,

    mein Alienware M15x ist doch etwas in die Jahre gekommen und nicht mehr all zu fix unterwegs weswegen ich mich nun entschieden habe ihm ein neues Hüftgelenk im Sinne einer GTX 680m zu zu legen. ;) ^^
    Da ich hiermit gleichzeitig Premiere feiere was ein GPU upgrade in einem Notebook anbelagt möchte ich hier folglich nun auflisten was ich bereits vorbereitet habe und was ich gedenke zu tun und stelle auch gleich ein paar Fragen.
    Euch möchte ich hiermit um Unterstützung bei diesem Projekt bitten, Ihr seit bei dieser Operation sozusagen meine CO Chirurgen. :thumbsup: Mit euch zusammen wird der Patient wieder ein schmerzfreies schnelles vorran kommen genießen. ;)

    So, was habe ich bereits vorbereitet / was ich an Wissen zusammen getragen habe:

    • Wärmeleitpads sowie Paste sind vorhanden
    • Neues Netzteil (19,5V 12,3 A 240W) wird noch bestellt
    • GTX 680m ist bestellt
    • Wie man die GPU ausbaut und einbaut weiß ich bereits
    • Treiber muss modifiziert werden
    • Auf die GTX 680m mache ich den X-Braket der GTX260m drauf !

    Offene Fragen:

    • installiere ich den modifizierten Treiber VOR oder NACH dem Umbau? ?(
    • Habe schon gelesen es muss auch noch das Vbios modifiziert werden. Habe auch schon auf TechlInferno von Svl7 welche gefunden aber weiß nicht welcher hier für mich passend ist.
      Meine bitte an Svl7 kannst du den für mich passenden Vbios Mod hier posten. Vielen Dank schon mal. :thumbup:
    • Habe ich etwas vergessen oder falsch aufgelistet?

    Danke euch vielmals für die Unterstützung! :thumbsup:
    LG der ATZ
    "Manche Männer bemühen lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie."
    A. Einstein

    Funny Things 2 Funny Times
    M15x Nebula Red | i7 940xm | GTX 680m | 8GB Ram | 500 GB Samsung 840 SSD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AexToZed ()

  • Hallo

    1. Bracket von 260m müsste passen

    2. Treiber vor dem Umbau entfernen und nach dem Einbau der Karte neu installieren.

    3. Zum VBios, kommt darauf an welche Karte du bekommst!? Im Techinferno Forum sind die verschiedenen VBIOS nach Namen aufgelistet,
    da müsstest dann das passende zu deiner Karte nehmen.


    LG
  • Sox halt stopp nein mach Akku raus warte ca 2h und ERDE dich! Ich habs mitn lautsprecherkabel gemacht und das Ende an der Heizung angeklemmt.

    Sorry Sox wieso ich dich unterbrochen habe, das war der Grund wegen dem 8fach piepsen.... auch wenn man es so machen sollte, aber mein Doctor hat da gemeint da entladen sich die BIOS kondensatoren und der Pc weis einfach nichtmehr was er machen soll, wenn das bei dir auftreten sollte, hau einfach in die f2 Taste;-)

    Lg. Daniel
    ¤M18xR1 ● i7 2920xm ○ 6990cf ■ 16gb 1600mhz □ 250 ssd ◇ 1tb hdd ¤
  • Restspannung ist zwar da, aber sollte keine gravierenden Schäden mit einem ESD Schutz haben :P

    2 Stunden stehen lassen ?(

    Sprich da passiert rein gar nix.

    So Bracket musst du wechseln, da zum Beispiel auf der DELL!! Version eins mit einer Art brücke über den Memory von unten ist wo sich WLPads drunter befinden, dieses
    habe ich abgemacht und dieses muss abgemacht werden. Die WLP´s kannste einfach dran lassen dies passt noch. Es gilt nach wie vor wenn FEST dann FEST. :P

    Das 12.3A Netzteil müsstest du aufjedenfall Modifizieren, was aber auch das Problem des nicht ladenen Akku auf sich hat. Meld dich wenn du dazu nähere Infos haben möchtest.

    Vbios aufjedenfall!


    Bitte sag uns doch einmal um was für eine Karte es sich handelt Clevo / Dell? ;)

    Gruß Jan :)
    Alienware M15x (Nebula Red)
    3dmark.com/3dm11/8421852

    Alienware M17x R3 (BLACK)
    Intel i7 2630QM
    16 GB Curical Ballistix DDR3 1600Mhz
    GeForce GTX 680m
    250 GB SSD (Samsung 840 EVO PRO)
    750 GB HDD (Seagate XT 7200Rpm)
    1080p Full HD
    "Klipsch-Sound"

  • Ja Jan das meinte mein Wunderheiler einfach stehen lassen is wie mitn Auto wenn du es nicht brauchst ist auch i.wann die Batterie leer da immer kleine Restspannung im System ist...

    Deswegen Akku raus warten und fröhlich drauf munter losschrauben und aufpassen mit den ganzen Stecker. Falls dir einer entgegen kommt keine Angst die klemmen wieder.

    Und nein bei mir ist keiner Entgegen gekommen :)
    ¤M18xR1 ● i7 2920xm ○ 6990cf ■ 16gb 1600mhz □ 250 ssd ◇ 1tb hdd ¤
  • Klar da hat der Wunderheiler wohl durchaus recht, aber das was der meint ist komplett saft raus, das heißt CMOS raus und 2 Stunden stehen lassen, dann ist der kleine erstmal komplett weg.

    Beim Auto ist das durchaus anders mit den Verbrauchern :P


    Gruß Jan
    Alienware M15x (Nebula Red)
    3dmark.com/3dm11/8421852

    Alienware M17x R3 (BLACK)
    Intel i7 2630QM
    16 GB Curical Ballistix DDR3 1600Mhz
    GeForce GTX 680m
    250 GB SSD (Samsung 840 EVO PRO)
    750 GB HDD (Seagate XT 7200Rpm)
    1080p Full HD
    "Klipsch-Sound"

  • Da ich bislang schon das eine oder andere Motherboard aus Notebokks gepflückt habe hatte ich natürlich auch schon ein paar BIOS-Batterien abgeklemmt. Bislang kam es, bis auf das natürlich resettete BIOS, zu keinen Problemen. Ein Erden an der Heizung bringt übrigens nur bedingt etwas. Der Computer an dem man arbeitet sollte dann ebenfalls dort geerdet werden. Potenzialausgleich funktioniert nur, wenn alle Aktuere betiligt sind. Die Wahl der Kleidung ist hier mindestens genauso wichtig wie die ganzen Kabel an der Heizung. Der Prolo-Trainigsanzug aus 100% Synthetic ist hier nicht so pralle. ;)

    Nun wollen wir dem Threadersteller aber mal keine Angst machen. Es handelt sich um einen M15x und die Karte ist in weniger als 30 Minuten gewechselt. Mit ein wenig Übung in 5 Minuten.
    1. alten Treiber deinstallieren und neuen Treiber vorbereiten
    2. Runterfahren
    3. Akku raus
    4. Bodenplatte ab
    5. BIOS-Batterie abklemmen
    6. Einschalter 20 Sekunden betätigt halten
    7. alte Karte raus
    8. Kühler/Radiator reinigen
    9. Pads und Backplate von der alten Karte zur neuen wechseln
    10. neue Karte rein
    11. Laptop zusammen bauen
    12. mit Netzteil starten
    13. ins BIOS und die Uhr stellen
    14. Windows laden
    15. Treiber installieren
    16. glücklich sein

    Zumindest beim M15x gibt es keinerlei Probleme, wenn man die besagte Batterie abklemmt.
    [IMG:http://www.alien-forum.net/wbb/wcf/images/photos/photo-267-af5ee513.png]
    Bastard Operator From Hell
    M11X M15x M17xR2 - i7-920xm@4*4,6 - GTX 680m@1GHz/2GHz - RGB-Display - Link

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von luzipha ()

  • AzauR schrieb:

    Bitte sag uns doch einmal um was für eine Karte es sich handelt Clevo / Dell? ;)


    Genau diese hier: Nvidia GeForce Dell GTX 680M 2GB DDR5 for clevo Alienware upgrademonkey :D

    Freu mich schon auf den Einbau. :)

    Danke an alle CO-Chirurgen für eure Unterstützung!
    Denke nun werde ich das Ding schaukeln können.
    Treiber ist bereits modifiziert vorbereitet, Netzteil ist unterwegs und das neue Vbios ist geladen. (Hier muss ich mich nur noch ein bisschen mehr einlesen ;) )
    "Manche Männer bemühen lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie."
    A. Einstein

    Funny Things 2 Funny Times
    M15x Nebula Red | i7 940xm | GTX 680m | 8GB Ram | 500 GB Samsung 840 SSD