GPU & CPU Upgrade. Was ist möglich?

  • [M15xR1]
  • GPU & CPU Upgrade. Was ist möglich?

    Hallo liebe Gemeinde,

    ich wollte mich mal kundig machen was denn so MAXIMAL möglich ist für mein M15x....
    So bissle in die Zukunft guck ^^
    Hängt ja soweit ich weiß auch vom BIOS ab !?
    Auf der DELL seite hab ich außer dem RAM upgrade nix gefunden. 8|



    Also, was sagt Ihr wäre der ULTRA M15x?

    ---> Beste GPU eurer Meinung (evtl. Geforce und Radeon vorschläge)

    ---> Die Beste CPU ist da beim i7 940xm wirklich schluß? Welcher Prozzesor hat da die beste Preis/Leistung?

    ---> Und wahrscheinlich das meist dikutierte. Was denkt Ihr ist die beste RAM?



    Nur mal so wieder was zum träumen und sparen für die Zukunft. :D
    Also tobt euch aus. Würde mich auf rege Diskusionen freuen. :thumbsup:

    Grüße
    "Manche Männer bemühen lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie."
    A. Einstein

    Funny Things 2 Funny Times
    M15x Nebula Red | i7 940xm | GTX 680m | 8GB Ram | 500 GB Samsung 840 SSD
  • max gpu = 5870 oder gtx285

    max cpu = i7 920xm oder i7 940xm (lieber aber den 920xm kostet knapp 300€ weniger als der 940xm mit nur 140mhz weniger takt)

    max ram = 2x 4gb mit 1600mhz

    ssd statt hdd = 120gb ocz vertex 2


    mit der config hast du das non plus ultra m15x! mehr geht nicht.
    Mercedes Benz
    Das Beste oder nichts.
  • Schön in dem M15x wäre anzusehen wenn ein i7 920xm-940xm verbaut wäre. Bei der Grafik könnte man auch noch etwas tun denke ich ^^ die GTX460m finde ich gerade nicht den oberburner, vieleicht eine aus der GTX5xx Serie zb. eine GTX560m wäre wünschenswert, diese soll ja der ATI5870 sehr ähnlich sein nur ein bisschen schneller. Eine GTX470M wäre auch was schönes nur liegt es wieder am BIOS.

    Zusammenfassung meiner Wünsche:

    GTX560m oder GTX470m

    ein i7 920XM

    2x 4gb Ram

    Alienware M15x i7 820QM | GTX 260M | 8GB RAM | 250GB Samsung 840 Series
    MacBook Air "13" i5 4250U | Intel Graphics 5000 | 4GB RAM | 128GB SSD
    Macbook Pro Retina 13" i5 4258U | Intel Iris Graphics 5100 | 8GB RAM | 256GB SSD


  • Morgen an alle!

    Warum eigentlich ist es so wichtig dass das Bios die Graka unterstützt? Bei der CPU versteh ichs ja noch aber bei der Graka? Hängt das etwa mit den Energiesparfunktionen zusammen? Bei einem Desktop-PC ist es ja egal welche Graka du einbaust solange der Grafikbus und das Netzteil passt. Darum meine Frage (ist halt mein erstes Gaming Notebook).

    Ansonsten bin ich auch für eine GTX 560 oder 570 oder eine ATI 6870. Wenn sowas mal möglich wäre .... das wäre schön :)

    Bezüglich GTX 460m: Einfach übertakten. Die Karte hält sehr viel aus und ist auch nach dem Übertakten von den Temp. her vollkommen im grünen Bereich. Mehr als 74°C Hab ich noch nie geschafft und das bei einer Taktung von 745/1490/1450.

    Lg
    Patrick
  • MezzoMix16 schrieb:

    max ram = 2x 4gb mit 1600mhz



    gehen wirklich 1600 mhz? Dachte bei 1333mhz ist beim M15x feierabend. :?:
    "Manche Männer bemühen lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie."
    A. Einstein

    Funny Things 2 Funny Times
    M15x Nebula Red | i7 940xm | GTX 680m | 8GB Ram | 500 GB Samsung 840 SSD
  • wo bekommt man nen 920xm denn aus seriösen quellen günstig her? überlege derzeit auch ein upgrade zu machen :) Achja als gpu ist momentan die 5870 oder gtx 460m das maximum.
    Wie siehts da in der Zukunft aus? Kann ich beispielsweise eine 560m nachrüsten?
    Alienware M15x core i7 740qm, gtx460m, 4gb ddr3, full hd panel, blu-ray combo, 500gb sata 7200rpm

    Dekstop: sysprofile.de/id116095
  • CPU und GPU kriegt man am einfachsten bei ebay. Es gibt dort auch Händler aus Grossbritannien die einen i7 920 für 398 $ (keine Ahnung warum Dollar) inklusive Versand anbieten (z.B. der stores.ebay.ch/laptopmonkey-uk?_trksid=p4340.l2563).

    Zu den GPUs: Wurde schon eine 560m angekündigt? Auf der Webseite wird als höchste Karte der 500er-Reihe aktuell die 555m angegeben, die ja nicht so toll sein soll. Ob man so eine Karte nachrüsten kann ist schwer zu sagen, wenn diese ähnlich der 460m ist wird es vermutlich funktionieren, aber garantieren kann man es nicht. Ist bei den AMD genauso. Wenn du Glück hast findest du jemand der es mal ausprobiert hat und seine Erfahrungen in einem Forum mitgeteil hat. Was sicher geht ist eine 5870, da diese die gleiche Hardware hat wie eine 5850. Ich sehe da aber aktuell nicht so grossen Handlungsbedarf, mit 5850 und GTX 460 sollte man gut bedient sein, da die meisten Spiele leider nur noch Konsolenports sind.

    @Elrond: Hat vermutlich damit zu tun, dass die Anschlüsse für Monitore nicht wie bei einer Desktop-Karte auf der Karte sind, sondern je nach Notebook variieren können (unter anderem) und dass möglicherweise die Anschlüsse anders belegt sind (weiss ich nicht). Jemand hat glaube ich mal eine 5870 im M17xR1 ausprobiert und hatte damit grosse Probleme (falsche Farben ...).

    Lg dave
    Notebook: M15x - i7 720 - Ati Mobility Radeon 5850 - 4 GB RAM - 1600*900 - BluRay-Combo

    CM Strom Tooper - i7 4770 - Gigabyte Radeon R9 290 Windforce OC - 16 GB RAM
  • Ja es wird eine GTX560M geben, auf der Cebit gibt es ein Asus Notebook mit Sandy-Bridge und einer GTX560M.



    Hier mal der Link zu der ganzen geschichte:

    notebookjournal.de/tests/cebit…s-on-asus-g74sw-nkrt-1313

    Die GTX560m wird der leistungsgrenze einer ATI5870 sehr nah kommen laut Notebookcheck sogar etwas schneller.

    Hier auch mal der Link der Karte (GTX560M)

    notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-GTX-560M.48293.0.html



    MFG

    Mental

    Alienware M15x i7 820QM | GTX 260M | 8GB RAM | 250GB Samsung 840 Series
    MacBook Air "13" i5 4250U | Intel Graphics 5000 | 4GB RAM | 128GB SSD
    Macbook Pro Retina 13" i5 4258U | Intel Iris Graphics 5100 | 8GB RAM | 256GB SSD


  • @ AexToZed

    ich muss die 1600mhz zurück ziehen habe bei intel erfahren das die 920xm i7 und 940xm cpu nicht mehr als 1333mhz schaffen. gut wieder etwas dazu gelernt. :thumbup:


    aber was ich so erstaunlich finde ist, dass der 920xm i7 im stealth modus schneller/gleich schnell arbeitet wie der i7 720qm mit 4x 1,6ghz auf performance modus. der 920xm arbeitet im stealth modus mit minimalem takt von 4x 1,4ghz bei 8mb cache. der i7 720qm arbeitet im performance mode mit 4x 1,6ghz mit 6mb cache. wenn man jetzt einen blueray film schaut dann kann ich dies mit dem 920xm im stealthmod ruckelfrei und ohne das aufheulen des lüfters schauen. beim i7 720qm, stockt der film im stealth mode, wenn man nun in den performance mode wechselt dann heult der lüfter unangenehm periodisch auf und ab.

    selbst benchmarks zeigen das der i7 920xm im stealthmod nur geringfügig bis garnicht langsamer ist als der i7 720qm im performance mode ist.


    PS: achja der i7 920xm ohne irgendwelche übertaktung, ist ein reiner killer. ich arbeite sehr gerne mit sony vegas, das rendern in echtzeit macht der 920xm als ob er für nichts anderes geschaffen worden ist. alles 8 threads sind gleichmäßig ausgelastet und ermöglichen so eine hammer performance.

    meine wd scorpion black mit 320gb ist der flaschenhals, durch sie stockt es ab und an wenn ich während der vorschau noch effekte hinzufüge oder ändere.
    naja aber eine ssd ist mir derzeit noch viel zu teuer.


    folgende beschreibung bezieht sich auf gpu's ohne oc

    jetzt mal zu den grafikkarten. ich würde jedem egal ob m15x oder m17x besitzer zu einer 5870 mit oder ohne cf raten. denn die 5870m ist im desktop betrieb verdammt kühl und fast unhörbar. in spielen liefert die 5870m dank ihrer leistung genügend fps auf den monitor um ruckelfrei und mit relativ hohen details spielen zu können. desweitern ein ganz großer pluspunkt an die 5870m ist das sie sehr kühl bleibt. mein vorheriges m17x mit einer 4870m war verdammt laut. die grafikkarte hat erstens weniger leistung gehabt als eine 5870m und war mit ihren temperaturen unter last bei knapp 80-85°. die 5870m liegt nach einer runde eroberung im spiel bf bc2 (eroberung mit 32mann auf einem server kann bis zu 2h dauern) nicht mehr als bei 73°. wenn man jetzt noch bedenkt das die 5870M der 5770 desktop variente gleich ist und mann noch bedenkt das die desktop 5770 besser als die desktop 4870 ist, dann schlussfolgert man, dass die 5870m besser, schneller und kühler als eine 4870 desktop grafikkarte ist.

    und hey, sei euch eins gesagt, bevorzugt es lieber in der nativen auflösung zu spielen mit 2x aa oder 2x af oder gar beides auf off bei hammer mäßigen fps anstelle von 16aa mit 24af bei full hd. dann empfehle ich euch lieber die auflösung runder zudrehen und dann mit so hohen aa und af zu zocken. ist nur mein persönliches empfinden.

    jetzt zu der gtx 460. die karte hat nativ ihre 1,5gb vram, welche aber für so eine karte mit so wenig leistung kaum von nutzen sind. man schaue sich nur die 5870m an. jeglische aufrüst investitionen in eine gtx460 sind meiner meinung nach falsch, denn die karte ist kaum schneller als eine gtx 260 / gtx 280 / gtx285. kaum schneller bedeutet, das die investition teurer ist als die eigentlich daraus resultierende erwartende leistung. einfach gesagt das p/l verhältniss passt nicht. und dieser kleine prozentsatz an mehr leistung rechtfertigt den preis in keinster weise.

    statt dessen lieber das geld in etwas investieren wo die leistung einen größeren und spürbaren bereich abdeckt, z.b. ssd oder wie schon gesagt cpu. falls man doch eine neue grafikkarte will dann sieht mein vorschlag so aus:

    wer eine gtx 260 hat sollte diese (nach möglichkeit mit einer zweiten gtx 260 erweitern oder) nur gegen eine 5870M oder gtx 285 eintauschen (natürlich müssen die karten relativ günstig besorgt werden)
    wer eine gtx 280 hat sollte diese bei möglichkeit mit einer zweiten gtx 280 erweitern ansonsten lohnt sich die investition nicht.

    natürlich bleibt noch der punkt offen wie OC. aber dies wäre nur dann zu empfehlen wenn die verbaute karte eine spürbare mehrleistung bei einer geringen temp erhöhung bietet. sonst fördert man den tot der hardware stark.

    puhhhh viel text. ich hoffe sehr mal etwa klarheit in dem thema investition und leistung verschafft zu haben.

    PS: investeire nur dort wo die leistungssteigerung min. 20% größer ist als zu deiner jetzigen hardware.
    Mercedes Benz
    Das Beste oder nichts.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MezzoMix16 ()

  • stifler schrieb:

    naja dann ist sie ja nicht gerade viel shcneller als ne gtx460m vll 10%.

    10% sind 10%, die GTX460M kann man auch Overclocken hät die Karte relativ gut aus. Denke wird man auch noch sehen was die GTX560M kann wenn die ersten Benchies gemacht wurden, vllt kann man sie ja auch noch overclocken und noch etwas raus holen.

    Alienware M15x i7 820QM | GTX 260M | 8GB RAM | 250GB Samsung 840 Series
    MacBook Air "13" i5 4250U | Intel Graphics 5000 | 4GB RAM | 128GB SSD
    Macbook Pro Retina 13" i5 4258U | Intel Iris Graphics 5100 | 8GB RAM | 256GB SSD


  • man muss dazu sagen das die 460m im M15x von dell runtergetaktet ist(warschl weil sie ihrem kühlsystem das nicht zutrauen oder dem netzteil, beides schafft das aber locker)die Karte ist nämlich um satte 105mhz untertaktet udn wenn man sie auf die standard 675 mhz anhebt fährt die auch nen deutlichen unterschied zur 260m ein und bleibt dabei fats genau so kühl wie eine untertaktete 460m ;)
    Alienware M15x core i7 740qm, gtx460m, 4gb ddr3, full hd panel, blu-ray combo, 500gb sata 7200rpm

    Dekstop: sysprofile.de/id116095