Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 45.

  • Zitat von jurijcorn: „Das kann vielleicht sein, ich sag ja das die Teile von der scheiße sind, das hat aber nichts damit zu tun das der Alienware MXM Slot nicht genug hergibt, der kann bis zu 200 Watt, wenn man das jeweilige Netzteil hat oder keinen Extreme Prozessor.Die EuroCom Karten haben das Problem aber eher wegen scheiß Bauteilen gehabt, deswegen hat MSI das ja nicht. Eine 1080 MXM mit whopping 150 Watt läuft ja auch im R4 ohne Probleme. “ Die 200 Watt glaub ich dir einfach mal. Eine HWinf…

  • GTX 980 Desktop SLI im MXM Format. 3dmark.com/fs/16769830

  • Zitat von jurijcorn: „Ja das laut dem Artikel auf TechInferno es keine Probleme wegen zuwenig Watt gibt, wenn man Adapter Warnings ausschaltet. Meine 680M zieht auch so um den dreh und ist unproblematisch. “ Das stimmt nicht ganz. Solange du nicht übertaktest läuft auch alles. Bei MSI 1070 ist es kein Problem, wenn der Slot nicht mehr her gibt, dann takten sie runter. Die EuroCom Karten leider nicht. Die versuchen den Takt / Leistung zu erreichen, zu lasten einiger Bauteile. Hängt natürlich von …

  • Zitat von jurijcorn: „The GPU POWER LIMIT throttling issue OK so you think it's installed, now it's over, after all those countless hours searching, testing and tweaking our good old M17X R4? Of course you launch a benchmark, and now you notice another problem. GPU core frequency is good, then it goes low, then it goes high again, then low again... GPU is throttling. I went into HWinfo, and noticed GPU power consumption was going higher than 110W, then I had GPU throttle, it went down around 50W…

  • Es gibt 3 Version der GeCube Karte. GTX 1060 mit 7Vrms, GTX 1070 mit 10Vrms und GTX 1070 mit 7Vrms ( Sonderversion , nicht von EuroCom ). Das Abbrennen der Karten war ein Treiberproblem. Msi und Clevo Karten waren genauso betroffen. Das 120Hz / 144Hz Display funktioniert ohne Probleme. Die EuroCom 1070 hält 200Watt ohne Probleme aus. Was den Karten aber gar nicht gefällt, ist zu wenig Leistung am MXM Slot. OC Bios und diese Karten vertragen sich nur bei genug Leistung. AW ist da leider recht ung…

  • Hab die 980m, die 970m und die 880m in meinem M15x versucht zum laufen zu bringen. Bild hat auch funktioniert, aber es gab keinen Ton. Nur mit externer Soundkarte. Mit den Maxwell Quadros funktioniert alles ohne Probleme. Ich gehe davon aus, das es beim M17x R1 die selben Probleme gibt. Bei R2 sieht es dann schon wieder besser aus. Für dem M17x R4 gibt es eine recht gute Heatsink: ebay.de/itm/All-copper-for-DEL…f9dccd:g:ejgAAOSwzrlbYt7C Aber bei Verwendung der Eurocom 1070 muss diese noch etwas …

  • Das ist gut möglich. Ist ja überall der gleiche Name. Bei der 970m wirst du das gleiche Bild / Ton Problem bekommen. Die 1070 wir nicht so einfach im R3 laufen. Mit viel Spielerei sollte es aber gehen. Falls du ein EuroCom 1070 brauchst, einfach melden.

  • Ich gehe auch von einem R2 aus mit dieser CPU. Hier wird die 980m zwar laufen , aber nicht auf voller Leistung. Der MXM Slot gibt nicht genug her und mit der Kühlung wird es auch ganz eng. Soweit ich mich erinnern kann, gab es bei mir Probleme mit dem Bild und Ton ging gar nicht. Ich würde dir zu einer Quadro M4000m oder M5000m raten. Die laufen wesentlich kühler bei vergleichbarer Leistung. Bild und Ton laufen auch ohne Probleme.

  • Die Karte ist im Powerlimit. Heißt also, die Karte nimmt die Taktraten zurück, um auf den ca. 78 Watt zu bleiben. Dies ist eigentlich bei allen Karten so. Es wird aber erst in den letzten Version von HWInfo angezeigt.

  • Also Desktop Karten sind auch betroffen. Aktuell weiß ich aber nur von übertakteten Karten. @wolpert!nger Vielleicht hilft bei deinem 15er noch ein komplett Reset. Akku raus, Bios Batterie raus, Ram Speicher raus und ca. 30 Sekunden den Startknopf drücken. Hab aktuell das 398.36 drauf. Läuft ohne Problem mit der P5000, GTX 1060, GTX 1070, K3100m, K4100m, K5100m, M4000m, GTX 680m, GTX 675mx, GTX 970m, GTX 980m Mehr Karten habe ich gerade nicht da, denke aber der Treiber sollte bei allen anderen a…

  • Hallo, ich hatte deine beschriebenen Fehler schon bei : - defektem Ram Speicher - einmalige Systemüberhitzung ( hier waren ein paar Bauteile auf dem Mainboard defekt )

  • Hier mal mein erster Versuch mit einer M4000M im M15x. 3dmark.com/fs/16019241

  • Die Karte ist hinüber. Solche Beschädigungen kommen vom falschen Ein / Ausbau. Es wurde nicht die Reihenfolge der Schrauben eingehalten. Dadurch kippt die Heatpipe und beschädigt die Ecke. Hast du die Karte von einem Händler?

  • Hab mal mit den K4100m rumgespielt : 3dmark.com/fs/15649219 SLI: 3dmark.com/fs/15662624

  • Ab dieser Treiberversion versucht Nvidia den Takt zu halten. Bei den "alten Treibern" war es so, dass die Karte den boost Clock reduziert hat, sobald die benötigte Leistung nicht mehr zur Verfügung stand. z.B. Firestrike Kombi score. Ab diesem Treiber ist das anders gelöst. Die Karte taktet komplett (irgendwas um die 400) runter und geht dann wieder auf vollen Boosttakt. Das ganze in sehr kurzen Abständen. Heißt also massiver Stress für die Bauteile. Offizielle Aussage von Eurocom hab ich noch n…

  • nvmii.inf

  • Hatte das Problem mal nach einem Windows 10 Update. Hier hat sich der Grafiktreiber nicht Windows Aero nicht vertragen. Hatte da zusätzlich noch das Problem, das z.B. bei öffnen einer Seite mit Internetexplorer, das die Schrift nur graue Balken waren. Die Schrift wurde erst nach ca 5 Sekunden wieder Normal. Hat Windows ein Update gemacht, bzw. hat sich der Nvidia Treiber geändert?

  • Ich glaub fast, das Netzteil wird nicht erkannt. Mit Akku drin, läuft er auf Akkubetrieb. Ohne Akku im Not Modus mit Netzteil, aber mit max. 150 Watt. Hab ich gerade ausprobiert. Bei mir wird dann der CPU Turbo deaktiviert.

  • Hier mal mein Ergebnis ,mit Akku, zum Vergleich: 3dmark.com/3dm11/8455786 Hast du ein Delta oder Flextronics Netzteil? Mit Flextronics hatte ich Leistungsprobleme. Wird ein 240 Watt Netzteil im Bios angezeigt?

  • SpeedFan sollte normal schon laufen. Installation ist nur nicht so einfach. SpeedFan installieren. Normal wird nach öffnen kein Lüften angezeigt und meistens geht das touchpad nicht mehr. Dann auf Einstellungen und bei Dell Support einen hacken setzten. Nun das Notebook ausschalten und neu starten. Jetzt sollten die Lüfter angezeigt werden. Wenn du beim M15x nichts übertaktest, dann reicht das 240 Watt Netzteil. Auf welchen Wert kommst du?